Welcome to ShakiraForum.de!

Welcome to ShakiraForum.de, like most online communities you must register to post in our community, but don't worry this is a simple free process that requires minimal information for you to signup. Be a part of ShakiraForum.de by signing in or creating an account.

  • Start new topics and reply to others
  • Subscribe to topics and forums to get email updates
  • Get your own profile page and make new friends
  • Send personal messages to other members.

claudidl

G20 Gipfel Konzert

73 posts in this topic

ID: 51   Posted

Freut mich, wenn euch die Auftritte gefallen haben :)...

 

 

... ich kann freilich nur für mich sprechen: Ich fand die Version von ME ganz fürchterlich arrangiert, Chantaje möchte ich nie mehr in dieser akustischen Version hören. 

 

Das gesamte Styling war ja mal super bieder :egal: - falls sie damit Niveau suggerieren will, dann soll sie sich nochmal den Trap-Songtext durchlesen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 52   Posted

1 minute ago, Nadine said:

Ohje, Lena hört sich furchtbar an. :aha:   

 

Das war gerade echt keine gute Leistung, mit einem Song hätte man sich das auch irgendwie sparen können :nailfile:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 53   Posted

Naja, Werbung hat sie damit auf jeden Fall nicht für sich gemacht. :kicher:  

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 54   Posted

vor 7 Minuten schrieb Nadine:

Ich find ihr Outfit, Styling und alles übrigens total gut! :up:  

 

Dagegen gibt es auch was von ratiopharm :kicher: ... jedem seine Meinung. Ich finde nicht, dass es unbedingt zum Anlass/Musik passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 55   Posted

Hätte sie lieber im superknappen Was-auch-immer auftreten sollen? :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 56   Posted

Was genau hätte sie denn tragen sollen? Abendkleid? Löcher-Jeans und Statement-Shirt? Minirock? :gruebel:   Ich fand das schon ganz angemessen. Nicht over- und nicht underdressed.  

Für ihre Verhältnisse ist das Outfit tatsächlich ungewöhnlich androgyn ausgefallen, aber ich war positiv überrascht. 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 57   Posted

:dito: Man muss ja bedenken, dass es kein Konzert von ihr selbst war oder einfach irgendeine Veranstaltung. Es standen ja bisher alle recht bieder/ seriös auf der Bühne.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 58   Posted

Schade, dass sie die Songs nicht "normal" performt hat, bin nicht so der Fan von unplugged.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 59   Posted

Ich fand es ganz schön sie mal wieder live zu hören.

mir hat alles gut gefallen.

auch das Outfit war gut.

ich finde sie sah 10 Jahre jünger aus als sie ist.

 

alles in allem sehr gut :happy2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 60   Posted

Die Frisur war nicht so mein Ding, aber ich fand die beiden Acoustic/Unplugged-Versionen sehr schön. Zwar teilweise jetzt nicht so optimal performt, aber auf jeden Fall super Idee und sehr angenehm, es so reduziert zu hören. Also von meiner Seite: :up:

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 62   Posted (edited)

Ich fand zudem, dass man es durch das reduzierte Arrangement nicht so gemerkt hat das Chantaje und Me enamoré halt auch nicht optimal zum live singen sind ohne mindestens Halb-Playback. Wäre für Songs wie LT oder HDL auch eine Lösung. ;)

Edited by imagine

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 64   Posted

Hier die Videos

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 65   Posted

Und hier noch die Rede.

 

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 66   Posted

Hab mir die Videos gleich heute morgen angesehen und bin total begeistert von den Songs! Also die Versionen von "Chantaje" und "Me enamoré" sind echt klasse! :wub:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 67   Posted

So, konnte mir den Auftritt bzw. die Videos dann jetzt auch mal ansehen...

 

Me Enamore

Sweet. Ich mag die Chemie zwischen den beiden. Stimmlich passt's zwar nicht so, aber Chris Martin hat Me Enamore ja schon vor Wochen auf Youtube abgefeiert. :kicher: 

 

Mein Lieblingssong wird's trotzdem nicht werden, aber so ist's mir 1000x lieber als das Original.

 

Chantaje

Das fand ich echt mal richtig gut! Besser als die Acoustic Version vor ein paar Wochen irgendwo (Washington?) zum Album Release mit Albert, glaube. Da passt es bei Chris dann auch stimmlich ähnlich gut wie mit der Chemie. ;)

 

Yellow

Ich habe mich mit Coldplay bisher nicht so wahnsinnig beschäftigt, aber er scheint ja echt voll auf Shakira abzufahren. :kicher:  Schöner Song, weiß gar nicht, ob ich den kenne. Aber mir fällt immer wieder auf, dass ich Songs von Coldplay eigentlich gern höre... wenn ich sie zu hören bekomme. Vielleicht sollte ich doch mal in die Alben reinhören. 

Zog sich alles ein bisschen in die Länge, aber grundsätzlich klang's ganz gut.

 

A sky full of stars

Man merkt wirklich, welcher Song zu wem gehört (mal von der Sprache abgesehen)... beide glänzen nicht unbedingt bei den Songs des anderen, aber schlagen sich wacker. :D  Find's auch gut, dass sie das so durchgezogen haben, obwohl es offensichtlich nicht so viel Zeit zum Proben dafür gab. Dann mag ich's doch lieber etwas unperfekt. 

Shakira wirkte recht locker und hatte Spaß. Vielleicht sollte sie öfter mal ihren Perfektionismus bei Seite legen... ;) 

 

Also ich weiß nicht so recht, was es an dem Auftritt insgesamt zu meckern gab, außer eben dass halt nicht alles perfekt war. 

 

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 68   Posted

Ich fand es auch sehr cool, dass es so etwas improvisiert wirkte.

 

Und eh Hut ab vor Chris Martin mit den ganzen Sprachen! Später ja dann auch noch Deutsch mit Herbert Grönemeyer...

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 69   Posted (edited)

:rosarotwolke: Ich liebe es. So toll. Shakira ist endlich wieder auf der Büüüüüüühne!! :happy2: 

Edited by rike_iztacihuatl

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 70   Posted

Hab leider nur ein paar Ausschnitte gehört aber das was ich gehört hab fand ich super. Wenn die Tour auch so wird, bin ich vollkommen zufrieden :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.7.2017 um 20:21 schrieb Sinitita:

Und eh Hut ab vor Chris Martin mit den ganzen Sprachen! Später ja dann auch noch Deutsch mit Herbert Grönemeyer...

 

Da ich in diesem Thread (eigentlich nicht nur hier:cry:^^) sowieso das schwarze Schaf bin :P:

 

Chris Martin 7 Sprachen á 7 Wörter und 0 getroffene Töne (zumindest bei Chantaje).

Mag sein, dass er im Gegensatz zu Albert ein "Star" ist - aber das war's auch schon. Naja: Shakira kann neben ihn stimmlich richtig strahlen ^^

Fand die beiden Stimmen haben auch gar nicht harmoniert #Kakophonie.
 

Am 7.7.2017 um 19:32 schrieb Nadine:

Also ich weiß nicht so recht, was es an dem Auftritt insgesamt zu meckern gab, außer eben dass halt nicht alles perfekt war. 

 

Kurz gesagt: Da bringt sie ein Album voller Hip-Shaking-Nummern heraus - und jetzt gibt es diese in der Milan-&-Sasha-gute-Nacht-Version. Gerade zu den Songs hätte doch mal die ewige Bauchtanz-Show gepasst...  Für mich war dieser Akustik-Auftritt wieder ein Beispiel dafür, dass Shakira sich nicht entscheiden will/kann, wohin sie will: Internationaler Pop-Star mit Hüftschwung auf der einen, lateinamerikanische Künstlerin auf der anderen Seite. Ich sehe El Dorado einfach ganz klar auf der kommerziellen Schiene.

 

Die beiden Punkte (Allerweltssound vs kolumbianische Klänge) müssen sich gegenseitig auch nicht ausschließen (waren doch beide bei Shakira (fast) immer präsent), nur die momentane "Verschmelzung" in der Live-Performance gefällt mir nicht so recht: Es hat etwas von Orientierungslosigkeit und unsteten Pendeln zwischen gegenwärtig angesagten Sounds und alten, nostalgischen Momenten ... das führt hier aber zu weit. Und im Grunde genommen gilt das für das ganze "El Dorado"-Album... ;)  

 

Ich hätte das Album live mehr als Sommer-Nummer mit Hüftschwung gesehen - weil es das einfach in meinen Augen genau ist. Stattdessen verkauft sie unter dem Image des Hüftschwungwunders das Album & performt es als Akustik-Sängerin.

 

Am 7.7.2017 um 09:15 schrieb imagine:

Ich fand zudem, dass man es durch das reduzierte Arrangement nicht so gemerkt hat das Chantaje und Me enamoré halt auch nicht optimal zum live singen sind ohne mindestens Halb-Playback. Wäre für Songs wie LT oder HDL auch eine Lösung. ;)

 

Bitte nicht :kicher: ... wie oben: Den (alten) Sommerhits muss man jetzt nicht einen Anstrich als Halbbalade/Uptempo-Nummer geben, wenn sie es gar nicht sind. Für mich spricht auch nichts gegen tanzbare Songs - die gehören inzwischen einfach auch zu Shakiras Portfolio; sogar: mehr denn je.

 

Am 7.7.2017 um 06:56 schrieb El_Dorado:

Und die beiden Songs, genauso wie die reduzierte Version von "Yellow" sind in dieser akustischen Version plötzlich wieder Musik und keine fehlproduzierte Dutzendware.

 

Das kann ich wiederum absolut nicht nachvollziehen: Nur weil jetzt statt ein bisschen Elektronik wieder eine Gitarre zum Einsatz kommt, erhalten wir einen tollen Song, der sich von der "Dutzendware" abhebt? Für mich liegen noch immer Welten, ach, Galaxien zwischen den tatsächlich akustischen Songs auf DELL und ME oder Chantaje :egal: ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was spricht denn dagegen, den alten Hits ein neues Gewand zu geben. Hat doch zur TSCO-Tour bei WW auch gut geklappt :D

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb imagine:

Was spricht denn dagegen, den alten Hits ein neues Gewand zu geben. Hat doch zur TSCO-Tour bei WW auch gut geklappt :D

 

Stimmt und außerdem bin ich persönlich ja ein Fan von alten Songs mit neuem Gewand bzw ich leibe Accoustic Versions generell :) Gut, wie man sieht is das jetzt nicht jedermanns Sache aber ich finde besonders Me Enamoré hat potenzial dazu. Und anscheinend ist es ja jetzt - trotz gutem flotten Original - gar nicht so schlecht angekommen. Und ich bin sicher, dass - sollte die Tour ruhiger werden als TSCO - es dennoch einige flotte Originalversionen geben wird. Für jeden etwas. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now