Wer sich über Shakira und die Konzerte austauschen oder sich dort  mit anderen Fans verabreden will, kann gern unserer WhatsApp Gruppe beitreten!

Das entsprechende Thema mit dem Einladungslink ist zur Vermeidung von Spam nur für Mitglieder zugänglich! 

Jump to content
ShakiraForum.de
Stephy

Leckere Rezepte

Recommended Posts

Uuups wollt mich ja eigentlich um das Schwarzwälderkirschtorterezept und das Dibbelabbesrezept kümmern :blush:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uuups wollt mich ja eigentlich um das Schwarzwälderkirschtorterezept und das Dibbelabbesrezept kümmern :blush:

:wartnerv::arschtritt::arbeit_peitsch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was lange währt, wird endlich gut :P

Schwarzwälder Kirschtorte

Teig

3 Eier

150 g Zucker

150 g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

2 schwach gehäufte Esslöffel Kakao

Eier trennen

Eigelb sowie 3 Esslöffel heißes Wasser schaumig schlagen

Nach und nach 100 g Zucker zugeben, schlagen bis eine cremige Masse entsteht

Eiweiß mit restlichem Zucker steif schlagen

Auf die Eigelbmasse Mehl mit Backpulver und Kakao mischen; über das geschlagene Eiweiß sieben

Alles vorsichtig unterheben

Boden der Backform mit Backpapier auslegen

20 Minuten Backzeit bei 200 Grad

Füllung

1 Glas Sauerkirschen

1 1/2 Päckchen Tortenguss

4-5 Becher Sahne

Sauerkirschen abtropfen lassen und Saft auffangen

1/4 Liter des Kirschsafts mit Tortenguss aufkochen

Kirschen unterrühren

Fertig gebackener, abgekühlter Tortenboden durchschneiden; Deckel beiseite legen

Kirschenguss auftragen

Sahne mit Sahnesteif schlagen (pro Becher Sahne 3 Kaffeelöffel Puderzucker)

Sahne auf den Kirschenguss auftragen

Tortendeckel auflegen

Mit Sahne verzieren (Deckel + Seiten), nach belieben mit kandierten Kirschen und geraspelter Schokolade verzieren

Nach Wunsch:

Kirschwasser auf den Tortendeckel träufeln

post-163-0-42205600-1316780634_thumb.jpg

Viel Spaß beim Backen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

:sabber:

Danke Julia :hug:

Probier ich sofort aus, wenn ich zurück bin :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich auch, das klingt gar nicht so kompliziert :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soooo nun auch endlich das Dibbelabbes Rezept :D

Dibbelabbes

Zutaten:

750g Kartoffeln

1 Zwiebel

1 Ei

50g Lauch

70g Speck, durchwachsen

20g Butterschmalz

Pfeffer aus der Mühle

Salz

Muskat

1/2 EL Petersilie

1/2 EL Majoran

Zubereitung

Ofen auf 200° vorheizen.

Kartoffeln schälen, waschen und feinreiben.

Zwiebel pellen, feinreiben und mit den geriebenen Kartoffeln mischen. Ein Ei unter die Kartoffelmasse rühren.

Lauch putzen und in feine Ringe schneiden.

Durchwachsenen Speck in Würfel schneiden.

Einen Bräter auf den Herd stellen und Butterschmalz darin erhitzen. Speckwürfel zufügen und ausbraten. Lauchringe zufügen und kurz im Speckfett andünsten. Kartoffelmasse in den Bräter geben und mit den Lauchringen mischen.

Dibbelabbes mit frisch gemahlenem Pfeffer, etwas Salz und Muskat würzen. Frisch gehackte Petersilie und Majoran unter den Dibbelabbes mischen.

Die Kartoffelmasse mit einem Bratenwender so zusammenschieben, daß ungefähr die Hälfte des Topfbodens bedeckt ist. Bei größeren Mengen Dibbelabbes kann die Kartoffelmasse über den ganzen Topfboden verteilt sein.

Den Bräter im vorgeheizten Ofen bei 200° auf der 2. Schiene von unten einschieben. Einen Deckel auf den Bräter legen und Dibbelabbes ca. 70 Minuten geschlossen garen.

Den Deckel abnehmen und Dibbelabbes ca. 15 Minuten offen backen, damit sich eine Kruste bildet. Dibbelabbes mit einem frischen Salat oder Apfelkompott servieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D Super, Danke :up:

Hast du zufällig noch nen Foto dazu? :D

Am nächsten Sonntag hat übrigens ne Freundin meiner Mutter Geburtstag und da will ich unbedingt endlich die das Rezept zur Schwarzwälderkirschtorte ausprobieren!

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cool, dann schonmal gutes Gelingen! Den kriegst du locker hin, ist gar nicht so schwer aber die Gäste werden begeistert sein :up: :)

Hier mal ein Foto vom Dibbelabbes, mit Apfelmus:

post-163-0-16021500-1329674059_thumb.jpg

Sieht vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig aus, wenn mans nicht kennt, aber schmeckt super. Ist halt ein riesieger Kartoffelpuffer :happy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke! Lecker sieht das aus! Findet Mama übrigens auch :)

Gewöhnungsbedürftig find ichs nicht, die kolumbianischen Gerichte sehen manchmal auch etwas seltsam aus :kicher:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ui, das sieht lecker aus... :ichhabhuuunger: Danke fürs Rezept! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ui, das sieht lecker aus... :ichhabhuuunger: Danke fürs Rezept! :D

Wer`s als erstes ausprobiert, lädt ein! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freut mich, dass es euch zusagt :applaus:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Boah, das sieht echt geil aus :girly_sabber:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werde ich meine Mum mal drauf schieben irgendwann demnächst :kicher:

---

Hab auch mal was rausgesucht und unserer regionalen Küche.

Detscher (haben aber mehrere Namen hier in der Gegend, Rezept für 2 Personen)

- 500g mehlig-kochende Kartoffeln

- 1 Ei

- Mehl

Die Kartoffeln mit Schale kochen, schälen, zerdrückt und mit einem rohen Ei vermengen. Dann soviel Mehl unterkneten bis man einen ausrollbaren, nicht klebenden Teig hat. Den Teig bis zu einer Stärke von ca. 3-4mm ausrollen und in Rechtecke von ca. 8x15cm schneiden.

Das backen erfolgt traditionell auf der Herdplatte eines Ofens. Wenn man keinen hat, geht auch eine (beschichtete) Pfanne, beides ohne Fett/Öl. Nach dem Backen des gesamtes Teiges wird alles mit zerlassener Butter bestrichen und Zucker bestreut.

Fertig sieht das dann so aus :D

post-278-0-85641800-1329821716_thumb.jpg

Guten Appetit.

Edited by imagine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hört sich auch nicht schlecht an :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für das Rezept, Stefan :thx:

Hört sich gut an, werd ich auch mal ausprobieren!

Regional-Rezepte, immer her damit :applaus:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@julia: bei uns ist gerade der dibbelabbes im ofen...bin gespannt wies schmeckt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für das Rezept, Stefan :thx:

Hört sich gut an, werd ich auch mal ausprobieren!

Bitte. Bin gespannt auf deine Meinung ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

@julia: bei uns ist gerade der dibbelabbes im ofen...bin gespannt wies schmeckt :)

Wie cool :applaus: Bin auch gespannt, wie es dir schmeckt :happy: Musst nachher berichten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Stefan: Dankeschööön, werd uch auch mal ausprobieren, hört sich lecker an :thx:

@Kevin: Ey! Wers als erstes ausprobiert, lädt ein! Das war so ausgemacht :P

Bitte berichten :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

war sehr lecker :) echt mal was anderes :)

beim nächsten mal, werd ich das noch mit streukäse überbacken...denke, dass passt auch gut dazu ^^

@cinzia: komm vorbei...is noch was daaaa :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Supi, freut mich voll, dass du es schon ausprobiert hast UND dass es geschmeckt hat :happy:

Mit Käse überbacken hab ichs noch nie gegessen aber warum nicht! Überbacken ist immer gut :sabber: :kicher:

Ich muss den Dibbelabbes unbedingt auch mal wieder essen!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Immer noch was da? Bin aufm Weg :runaway:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Supi, freut mich voll, dass du es schon ausprobiert hast UND dass es geschmeckt hat :happy:Mit Käse überbacken hab ichs noch nie gegessen aber warum nicht! Überbacken ist immer gut :sabber: :kicher:Ich muss den Dibbelabbes unbedingt auch mal wieder essen!!

käse ist immer gut :D

Immer noch was da? Bin aufm Weg :runaway:

jap :D nur halt nicht mehr so viel...eine portion wirds sicher noch geben :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×