Welcome to ShakiraForum.de!

Welcome to ShakiraForum.de, like most online communities you must register to post in our community, but don't worry this is a simple free process that requires minimal information for you to signup. Be a part of ShakiraForum.de by signing in or creating an account.

  • Start new topics and reply to others
  • Subscribe to topics and forums to get email updates
  • Get your own profile page and make new friends
  • Send personal messages to other members.

228 posts in this topic

ID: 101   Posted (edited)

Das mit der Absage kommt immer wieder vor, daher bietet Eventim ja bspw. die Ticketversicherung an bzw. wird bei der Bahn darauf hingewiesen, vor der Abfahrt nochmals die Verbindung zu prüfen. An sonsten geht vieles durchaus in Richtung eigenes Risiko, wenn auch ich das nicht so hart sehe/ ausrücken würde wie Güven.

 

Insbesondere längere Anreisen sind ein Grund, warum ich es immer etwas problematisch finde, wenn es nur so wenig Konzerte an den "Rändern" von Deutschland gibt. ;)

Edited by imagine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaja, Köln und München, die berühmten Randgebiete Deutschlands. :angst:   Scherz, versteh natürlich wie du es meinst. :kicher:  

 

Wenn man nicht gerade die ultra-billig Bahntickets kauft, kann man ja zumindest bis einen Tag vorher für "nur" 15 Euro stornieren. Meine gehörten leider zu den Billigtickets (mit Reservierung ca. 50 Euro Hin- und Zurück, somit war das Geld weg. Aber dass man Hotels bucht, die man nicht kostenlos stornieren kann zumindest bis einen Tag vor Konzert, verstehe ich tatsächlich nicht so. Meins hätte ich theoretisch bis 18 Uhr am Eincheck-Tag noch kostenlos stornieren können.

 

Ticketversicherungen... wer schließt sowas ab? :D :kicher: 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb imagine:

Das mit der Absage kommt immer wieder vor, daher bietet Eventim ja bspw. die Ticketversicherung an bzw. wird bei der Bahn darauf hingewiesen, vor der Abfahrt nochmals die Verbindung zu prüfen.

 

So wie ich das vor ein paar Wochen zwecks Köln gelesen habe, deckt diese Ticketversicherung sowieso (fast) nichts ab: Persönliche Gründe, Krankheit, etc.... Insbesondere im aktuellen Fall sehe ich also nicht, wie die den Fans überhaupt geholfen hätte? :gruebel: 
 

vor 38 Minuten schrieb Nadine:

Jaja, Köln und München, die berühmten Randgebiete Deutschlands. :angst:   Scherz, versteh natürlich wie du es meinst. :kicher:  

 

 

Stefan hätte einfach gern, dass Shakira direkt in seinem Wohnzimmer performt - dann gibt's auch keine Hotel- & Fahrkosten, die bei einem Ausfall fällig würden :D... aber klar, da sind wir wieder bei dem Punkt: Die Fans aus Europa (und darüber hinaus...), die Shakira sehen wollen, müssen bei den paar Terminen bisher natürlich eine gewisse Anreise bewältigen - sogar innerhalb Deutschlands.

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 hours ago, Fijación Oral said:

 

Ich empfinde den obigen Post schlichtweg als unverschämt.

 

Wer aus Übersee nur wegen eines Konzerts kommt, hat entweder so viel Geld, daß es egal ist... oder ist etwas verblendet. Was daran unverschämt sein soll - zumal auch noch mit einem entsprechenden Smilie garniert -, ist mir nicht ganz klar. Natürlich ist es blöd für alle Leute, die davon betroffen sind, das bestreite ich ja nicht. Aber ab einem gewisse Kostenfaktor sollte man sich dessen bewußt sein, daß man evtl. Pech haben könnte.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

:dito: Muss jeder selber wissen, ob er so viel Geld investiert. Passieren kann immer was. Und selbst wenn ein Fan selber kurzfristig nicht kann. Kommt auch vor. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Grunde habt ihr ja recht.

es ist aber trotzdem auch für die, die keine lange Anreise hatten oder haben nicht gerade schön.

Bei mir zb ist es so das ich seit 2002 kein shakira Konzert mehr gesehen habe. 

Jetzt hätte ich die Möglichkeit wirklich hinzukommen. Und dann kam die Nachricht das sie nicht kommen wird.

Natürlich ist man da richtig enttäuscht, auch wenn sie wirklich nichts dafür kann.

deshalb hoffe ich wirklich das sie noch kommt. 

 

Habe ja leider auch das Problem, das ich in einer Bäckerei arbeite und es leider an Personal Mangel herrscht.

Ich hatte schon Probleme überhaupt an diesem Tag frei zubekommen.

 

Ich hoffe es geht ihr bald wieder gut und die kann dann endlich auf Tour gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 107   Posted (edited)

11 hours ago, Fijación Oral said:

Stefan hätte einfach gern, dass Shakira direkt in seinem Wohnzimmer performt - dann gibt's auch keine Hotel- & Fahrkosten, die bei einem Ausfall fällig würden :D

 

Och manno, wie kannst du meine VIP-Stellung so direkt aufgreifen :P:kicher:

 

Aber es ist halt wirklich doof, wenn man auf Anreise- oder Hotel-Kosten sitzen bleibt, nur weil man zu Shakira quer durch's Land gefahren ist. Es besteht ja auch die Möglichkeit, dass der Ersatz-Termin in eine Zeit fällt wo Köln bspw. schon gut ausgebucht ist und die Übernachtung entsprechend teuerer wird, vom Thema Urlaub etc. Mal abgesehen.

Edited by imagine

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, rike_iztacihuatl said:

Einigen wir uns doch einfach darauf, dass für uns alle die Enttäuschung groß ist und jeder anders damit umgeht und einige eben gewisse Kosten auf sich genommen haben die teils nicht wieder zu bekommen sind und das demnach sehr ärgerlich ist und wir alle hoffen, dass es ihr bald wieder gut geht und sie die Tour noch packt 

 

Nichts mit einigen! Dann gibt's doch gar nichts mehr zu diskutieren! :moral:  :kicher: 

 

Es wurde übrigens, soweit ich das richtig verstanden habe, die auf Grund der Konzertausfälle leere Accor Arena in Paris gestern genutzt um weiter zu proben (auch Shakira). Shakira's Vater und Bruder Tonino haben wohl abends vor der Arena mit Fans gesprochen/für Fotos posiert. 

 

Ich glaube ihr ja durchaus, dass sie nicht singen kann, finde aber, dass es etwas seltsam anmutet, wenn sie am eigentlichen Konzerttag da fröhlich probt. Selbst wenn sie dabei nicht singt, frage ich mich doch wieso man nach den ganzen Tourvorbereitungen dann diese Chance noch nutzen muss. :gruebel:  Wirkt dann tatsächlich so, als seien die vielen Proben noch nicht ausreichend gewesen. Aber das Timing ist doch ein bisschen unglücklich.

 

EDIT: Hier der Post von ShakiraMedia bzw. Shakira-Online.fr

 

 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 110   Posted (edited)

Naja gut, wenn die Bühne eh noch steht, dann kann die Band ja trotzdem was machen. Übung ist nie verkehrt.

 

Sollte sich in der Tat irgendwann mal herausstellen, dass sie mit den Proben nicht fertig geworden sind, hmmm... dumm gelaufen. :kicher:

Edited by imagine

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

5 minutes ago, imagine said:

Naja gut, wenn die Bühne eh noch steht, dann kann die Band ja trotzdem was machen. Übung ist nie verkehrt.

 

Die Band schon. Shakira war aber ebenfalls anwesend und hat geprobt, zumindest steht's ja dort im ShakiraMedia Post. Und DAS finde ich halt etwas fragwürdig. Auch wenn sie nicht bettlägerig geschrieben ist, es verursacht irgendwie einen bitteren Beigeschmack....  :mellow:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 112   Posted (edited)

Irgendwann muss sie ja auch mal schauen, was geht. Das wundert mich daher irgendwie nicht.

 

Das die ganze Sache eine Finte ist kann/will ich mir nicht vorstellen. In dem Fall wäre es definitiv besser gewesen, man hätte gleich gesagt was Sache ist.

Edited by imagine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, nee, ich denke auch nicht, dass eigentlich alles bestens bei ihr ist, aber ob es so schlau ist ausgerechnet am Konzertabend in der Halle zu proben (für Shakira nicht die Band), ich weiß ja nicht. 

 

Und gucken "was geht"... darum wird es da wohl kaum gegangen sein, das könnte man auch anders machen. Davon abgesehen bin ich mir ziemlich sicher, dass sie von Seiten der Ärzte gesagt bekommen hat, dass sie nicht singen soll um die Stimmbänder nicht weiter zu reizen.

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon etwas merkwürdig, ich glaube auch nicht, dass man bei so einer Stimmbandgeschichte unbedingt sprechen sollte. Sieht schon nach nicht fertigen Proben aus. Na ja... oder Zeit nutzen. Oder von allem ein bisschen.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 115   Posted (edited)

Ich denke auch eher Letzteres - Zeit nutzen, evtl. hier und da noch mal gerade ziehen womit man vielleicht noch nicht zufrieden war was dann halt während der Tour passiert wäre. Und Shakira auf der Bühne, dass sie halt da ist.

Edited by imagine
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ich glaube auch die Ärzte haben es ihr bestimmt gesagt dass sie ruhen soll ich glaube diese Fotos von Paris sind sicher extra gepostet worden dass alle wissen dass sie sich Mühe gibt und dass sie bald wieder da ist, ich hoffe nur sie hat nicht zu viel geprobt denn in ihrer Situation ist das nicht so gut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage wäre, was genau sie geprobt hat. Die Konzerte bestehen ja nicht nur aus Singen, sondern haben auch Choreographie und son Zeugs. Wenn sie also da rumturnt, dabei aber weiterhin ihre Stimmbänder schont, könnte es schon gehen.

 

Aber: In der Tat wirkt es blöd, wenn man ein Konzert aus gesundheitlichen Gründen absagt und dann doch am Konzertort auf der Bühne steht. Das hätte man besser gelassen.

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 118   Posted (edited)

vor 3 Stunden schrieb Nadine:

Ich glaube ihr ja durchaus, dass sie nicht singen kann, finde aber, dass es etwas seltsam anmutet, wenn sie am eigentlichen Konzerttag da fröhlich probt. Selbst wenn sie dabei nicht singt, frage ich mich doch wieso man nach den ganzen Tourvorbereitungen dann diese Chance noch nutzen muss. :gruebel:  Wirkt dann tatsächlich so, als seien die vielen Proben noch nicht ausreichend gewesen. Aber das Timing ist doch ein bisschen unglücklich.

 

Ich hatte gelesen, die Band hätte geprobt - wenn Shakira jetzt selbst dabei war dann, ganz ehrlich: :motz: :moral: :motz:

"Unglückliches Timing" ist da noch sehr freundlich gesagt, Nadine... Geht, wie ich finde, überhaupt gar nicht, niemals nie! :angst:

 

vor 2 Stunden schrieb imagine:

Das die ganze Sache eine Finte ist kann/will ich mir nicht vorstellen. In dem Fall wäre es definitiv besser gewesen, man hätte gleich gesagt was Sache ist.

 

Madonna bei ihrer Rebel Heart Tour hatte die ersten Termine auch abgesagt - eben weil es mit den Proben nicht voranging, einfach ehrlich... so wirkt das mit Shakira jetzt so, als würde halt ihre Versicherung nur bei Krankheit einspringen - gewissermaßen Versicherungsbetrug: Von "Finanzoptimierung" im Hause Mebarak haben wir diese Woche schließlich schon genug gehört :rolleyes: ...

 

Und mal zwei ganz pragmatische Alternativen:

 

  • Was hätte denn, wenn schon Proben stattfinden, dagegen gesprochen, die Fans, die das möchten, dafür in die Halle einzuladen und das Konzert dennoch zu wiederholen? :) Klar: Sicherheitspersonal hätte man noch gebraucht, aber das hatte den Abend ja schon eingeplant.
  • Wenn Shakira schon durch die Gegend turnen kann, dann hätte sie halt in Paris etwas mehr Playback gesungen - recht viel mehr Lipsync als bei der SelS-Tour wäre sowieso nicht gegangen :rolleyes: ... zumal man das Playback aus gesundheitlichen Gründen ihr sicher verziehen hätte. Aber so?!

So, endlich: Jetzt bin ich sogar ich von Shakira enttäuscht, wie hier mit den Fans umgegangen wird - und dabei bin ich selbst unmittelbar gar nicht betroffen. :egal: 

 

Edit: Auch auf der TwitterFacebook-Seite oben wird gefragt, ob es evtl. einen Zusammenhang mit den Paradise Papers gibt... ich hielt das ja für einen unglücklichen Zufall, dass das mit dem Tourstart bekannt wurde: Aber so - wer weiß :gruebel:... "Seltsam", wie Nadine sagt, ist es jetzt sowieso. :egal: 

 

Edit2: Ja, jetzt sind die Fans erst richtig sauer, wenn man sich mal die FB-Kommentare ansieht ...

Edited by Fijación Oral

Share this post


Link to post
Share on other sites
42 minutes ago, Fijación Oral said:

Wenn Shakira schon durch die Gegend turnen kann, dann hätte sie halt in Paris etwas mehr Playback gesungen - recht viel mehr Lipsync als bei der SelS-Tour wäre sowieso nicht gegangen :rolleyes: ... zumal man das Playback aus gesundheitlichen Gründen ihr sicher verziehen hätte. Aber so?!

 

Also wenn ich so viel Geld für ein Ticket ausgebe, dann möchte ich nicht, dass man wegen Krankheit (mehr als üblich) Playback singt oder irgendwas weglässt. So eine halbgare Show hätte ich dann auch nicht sehen wollen. Dann besser verschieben und dafür tatsächlich fit.

 

Und logisch, wären sicher Fans hingegangen und hätten sich die "Proben" angeschaut, wenn sie gedurft hätten. Aber da ich davon ausgehe, dass sie nicht gesungen hat... wozu das dann ansehen außer weil man Shakira sieht wie sie da irgendwie rumläuft/rumtänzelt. :ohno: 

 

Wenn sie nicht singen kann/darf, ist es schon legitim die Konzerte zu verschieben. Dann aber am Konzerttag in der gebuchten Halle zu proben, geht für mich halt nicht. 

 

Wenn man mit den Proben nicht voran kommt, hätte man aber eher absagen müssen als einen Tag vorher. Und dann hätte man auch nicht erst ein Konzert und dann einen Tag vor dem zweiten Konzert die nächsten Konzerte abgesagt.

Sorry, mag ja vielleicht ehrlich von Madonna gewesen sein und ich weiß nicht wann sie damals die Konzerte abgesagt hat, aber weil irgendwas noch nicht perfekt sitzt (und im Fall von Madonna bin ich mir sicher, dass ihre Show weit aufwendiger ist als es die von Shakira sein wird) die ersten Konzerte abzublasen... da wäre ich aber erst recht pissig gewesen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 120   Posted (edited)

vor 9 Minuten schrieb Nadine:

 

Also wenn ich so viel Geld für ein Ticket ausgebe, dann möchte ich nicht, dass man wegen Krankheit (mehr als üblich) Playback singt oder irgendwas weglässt. So eine halbgare Show hätte ich dann auch nicht sehen wollen. Dann besser verschieben und dafür tatsächlich fit.

 

Und logisch, wären sicher Fans hingegangen und hätten sich die "Proben" angeschaut, wenn sie gedurft hätten. Aber da ich davon ausgehe, dass sie nicht gesungen hat... wozu das dann ansehen außer weil man Shakira sieht wie sie da irgendwie rumläuft/rumtänzelt. :ohno: 

 

Wenn sie nicht singen kann/darf, ist es schon legitim die Konzerte zu verschieben. Dann aber am Konzerttag in der gebuchten Halle zu proben, geht für mich halt nicht. 

 

Wenn man mit den Proben nicht voran kommt, hätte man aber eher absagen müssen als einen Tag vorher. Und dann hätte man auch nicht erst ein Konzert und dann einen Tag vor dem zweiten Konzert die nächsten Konzerte abgesagt.

Sorry, mag ja vielleicht ehrlich von Madonna gewesen sein und ich weiß nicht wann sie damals die Konzerte abgesagt hat, aber weil irgendwas noch nicht perfekt sitzt (und im Fall von Madonna bin ich mir sicher, dass ihre Show weit aufwendiger ist als es die von Shakira sein wird) die ersten Konzerte abzublasen... da wäre ich aber erst recht pissig gewesen. 

 

Ja vielleicht hast du recht aber bei der ersten Sache denke ich anders also ich würde sogar bezahlen und wenn sie zum Beispiel nur auf der Gitarre Akustik singt also es ist Shakira und natürlich wäre ich hin gegangen und wäre auch froh wenn sie mal solche Konzerte gibt in kleinen Rahmen aber das wird bei ihr nie gehen da kommen immer zu viele, weisst du wie schön das in so kleinen Konzerten ist viel entspannter und du siehst sie näher und Autogramm bekommst du sicher wenn nicht so viele da sind aber wie gesagt sie ist dafür zu bekannt das geht nur in kleinen Dörfern oder so

Edited by Marco_Música

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab ja nicht von Konzerten geredet, sondern von den stattgefundenen Proben bei denen sie nicht mal (hoffe ich) gesungen hat.

 

Bzw. das erste war ein Playback Konzert bzw mehr Playback als üblich, weil krank. Das möchte ich nicht sehen, wenn ich 80 Euro dafür ausgegeben habe. Dann lieber verschieben und fit.

 

Ein normales Akustik Konzert würde ich mir auch angucken, hab ich auch schon (nicht Shakira). Aber darum ging es ja nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 122   Posted (edited)

1 hour ago, Fijación Oral said:

 

 

Shakira ist aber auch nicht verpflichtet, tagelang nur dumm rumzusitzen. Genau aus dem Grund finde ich die Art und Weise, wie bei Facebook etc. kommentiert wird, z. T. echt grenzwertig. :angst: 

 

Fakt ist: weder wir noch alle anderen Fans wissen, was genau los ist. Die Kommunikation könnte natürlich besser sein, aber wann hst die gegenüber Fans bisher jemals so geklappt?

Edited by imagine

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 123   Posted (edited)

Ja die Medien übertreiben immer und müssen alles immer schlechter machen als es ist wer weiss den wahren Grund nur sie

Edited by Marco_Música

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Marco_Música said:

Ja die Medien übertreiben immer und müssen alles immer schlechter machen als es ist wer weiss den wahren Grund nur sie

 

In dem Fall geht es nicht um Medien sondern Fans selbst. :nailfile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now