Welcome to ShakiraForum.de!

Welcome to ShakiraForum.de, like most online communities you must register to post in our community, but don't worry this is a simple free process that requires minimal information for you to signup. Be a part of ShakiraForum.de by signing in or creating an account.

  • Start new topics and reply to others
  • Subscribe to topics and forums to get email updates
  • Get your own profile page and make new friends
  • Send personal messages to other members.

Cassini-Huygens

Members
  • Content count

    4993
  • Avg. Content Per Day

    0.93
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Cassini-Huygens

  1. Beyonce

    Sie sollte sich am besten mit Shakira zusammentun... denn die wurde laut dir ja auch betrogen. Sie kann mit ihrem heißen Riesenhintern dann auch die Winzbrüste von Shakira kompensieren. Und zusammen rächen sie sich dann an der gemeinen Männerwelt!
  2. Naja... im Grunde genommen hat nur Senem etwas stärker reagiert. Ich habe mich in meiner Reaktion einfach auf die naheliegende Interpretation bezogen, statt irgendetwas Weithergeholtes zu vermuten. Viel mehr an Reaktionen sehe ich nicht. Und das ist noch im Rahmen, wie ich finde.   Mich stört einfach, wenn jemand partout immer irgendeinen anderen Grund als den angegebenen als wahrscheinlicher erachtet - nicht nur hier, sondern ganz allgemein. Mittlerweile ist es so, daß hinter jeder Meldung, hinter jeder Aussage, hinter jeder Nachricht egal welcher Art immer irgendjemand eine irgendwie verheimlichte Wahrheit vermutet... die natürlich die meisten anderen, die das Gesagte - und nachvollziehbar Klingende - einfach mal akzeptieren und glauben, einfach nicht sehen können. Und immer wenn ich so etwas Ähnliches dann lese, schwill mit der Kamm.
  3.   Sag doch einfach, du kaufst kein Ticket und besuchst kein Konzert. Ich weiß zwar nicht, ob das Shakiras Gesundung nicht zu stark belasten würde, aber wir... ähhhh... du hättest deine Ruhe.
  4.   Bevor eine offizielle Meldung rausgeht, werden die dir ja auch nichts verraten. Insofern, egal ob Fake oder nicht: Abwarten ist angesagt, bis was "Offizielles" gesagt wird.
  5.   Der Grund für die Absagen wurde doch genannt. Was ist daran nebulös? Und wie bereits gesagt: Über alles kann man sprechen. Auch gerne spekulieren. Aber nicht so tun, als ob die Spekulation auch den Tatsachen entspricht.
  6. [Infos & Gerüchte] El Dorado World Tour 2017/18

    Also alles, was irgendwie direkt von fremden Seiten eingebunden wird - Facebook, Twitter oder auch Youtube glaube ich - spackt bei mir im Firefox mit Werbeblocker und Ghostery ebenfalls herum. Auch wenn ich Werbeblocker und Ghostery ausschalte, bleiben die Probleme bestehen. Ich habe mich damit abgefunden, daß die Forensoftware mich und meinen Browser nicht mag.
  7.   Das Problem ist doch, daß wir hier alle wild spekulieren - daher auch das Spekulatiusbild. Vllt. sah es z.B. nach dem abgesagten Köln-Konzert kurz ganz gut aus, wurde dann aber wieder schlechter? Wer weiß? Von daher ist es nicht wirklich angebracht, von unfair (oder von fair) zu sprechen, ohne die Gründe zu kennen. Von den anderen angedeuteten Beweggründen für eine Absage will ich erst gar nicht anfangen.  
  8.   Um Leute auf Facebook sauer zu machen, reicht es z.B., die falsche Frisur zu haben. Das ist nun überhaupt nichts, was überraschen würde. Daß sie austicken, weil Konzerte abgesagt werden, entspricht ganz dem Stil der sog. sozialen Netzwerke.   Und die Frage nach den Paradise Papers... Um Leute auf Facebook auf Verschwörungstheorien zu bringen, recht es z.B., die falsche Frisur zu haben. Das ist nun überhaupt nichts, was überraschen würde. Daß sie auf solche Ideen kommen, weil Konzerte abgesagt werden, entspricht ganz dem Stil der sog. sozialen Netzwerke.
  9. Die Frage wäre, was genau sie geprobt hat. Die Konzerte bestehen ja nicht nur aus Singen, sondern haben auch Choreographie und son Zeugs. Wenn sie also da rumturnt, dabei aber weiterhin ihre Stimmbänder schont, könnte es schon gehen.   Aber: In der Tat wirkt es blöd, wenn man ein Konzert aus gesundheitlichen Gründen absagt und dann doch am Konzertort auf der Bühne steht. Das hätte man besser gelassen.
  10.   Wer aus Übersee nur wegen eines Konzerts kommt, hat entweder so viel Geld, daß es egal ist... oder ist etwas verblendet. Was daran unverschämt sein soll - zumal auch noch mit einem entsprechenden Smilie garniert -, ist mir nicht ganz klar. Natürlich ist es blöd für alle Leute, die davon betroffen sind, das bestreite ich ja nicht. Aber ab einem gewisse Kostenfaktor sollte man sich dessen bewußt sein, daß man evtl. Pech haben könnte.
  11.   Dann ist das eine bittere Lektion fürs Leben - also sogar etwas Positives.
  12.   Aber ich denke mal, daß jeder, der so etwas auf sich nimmt, sich auch des Risikos bewußt, daß was schiefgehen kann. Da hält sich mein Mitleid also in gewissen Grenzen.
  13. Ich garniere das Ganze mal mit diesem kleinen Bild:  
  14.   Hmmm... genau der! Ach so ein Blödsinn! Wußte ja nicht, daß die Kategorien nicht komplett gezeigt werden und ich sie erst mal auswählen muß. Mit der "neuen" Forensoftware werde ich mich wohl niemals anfreunden. Aber das ist ein anderes Thema.
  15.   Oh oh... das mutet nicht gut an.
  16. Short News

      Mich interessiert es, wenn ich ehrlich sein soll. Wer sich als moralische Instanz gibt, sollte auch sein eigenes Handeln moralische hinterfragen. Es mag sein, daß sie von den ganzen Finanzjonglagen keine große Ahnung hat und die Leute, die sich um ihr Geld kümmern, dafür verantwortlich sind - aber das alleine ist schon die Standardausrede... "Ich weiß von nix, das machen meine Berater".   Schön wäre es, wenn sie aus der Sache Konsequenzen zieht und ihre Finanzangelegenheiten mal ernsthaft analysiert - nachdem sie ja nun nicht wenig Geld hat, kann sie ja ab sofort auf Steuerspartricks verzichten und in Zukunft einfach ihrem Verdienst nach Steuern zahlen.
  17. Wer geht zu welchem Konzert?

    Ich hab auch mal Tickets bei Viagogo gekauft, für ein Geschenk. War natürlich teuer, allerdings war das auch sehr kurzfristig und reguläre Tickets gab es nicht mehr.   Grundsätzlich kann man über so etwas geteilter Meinung sein... allerdings ist manche Kritik auch schon recht haarsträubend. Wenn jemand gefühlt 6 Mio. für 4 Tickets ausgibt und erst DANACH schaut, wie viel sie eigentlich gekostet hätten, hat weder das Internet noch das Leben an sich richtig verstanden. Abzocke wäre es, wenn die Kosten irgendwie verheimlicht würden... oder irgendein Zwang bestünde, da kaufen zu müssen.   Aber ansonsten... wenn man sich VORHER informiert und dann eine Entscheidung trifft, ist alles bestens, finde ich.
  18.   OK, auch das klingt ernster und dramatischer als die Konzertabsage!
  19.   Das ist schon OK, nix gegen deine Meinung. Allerdings kann ich mir durchaus vorstellen, daß auch 1 bis 2 Tage absolute Ruhe und gleichzeitige (evtl. auch medikamentöse) Behandlung einiges bewirken können, wenn es nix allzu Schlimmes ist.   Anders gefragt: Was sollte anderes dahinterstecken? Ist ihr plötzlich klar geworden, daß sie nicht in Köln loslegen will, sondern viel lieber in Paris? Und daran hat sie nicht gedacht, als die Termine ursprünglich festgelegt wurden?
  20.   Das hört sich ernster und dramatischer an, als ob Shakira nun ein, zwei Konzerte ausfallen läßt, wenn ich ehrlich sein soll.
  21. Perro fiel

      Gibt es irgendeinen Kontext, der erkennen läßt, daß der Kommentar an Shakira gerichtet ist? Ich habe da so meine Zweifel.   Abgesehen davon: Jaume zeichnet immerhin für No, Don't Bother und LDLI verantwortlich. Reicht mir. Da ignoriere ich die langweiligen und/oder schlechten Videos gerne.   P.S: CRTFY fand ich z.b. nicht gerade "great"...   P.P.S: Mr. Kahn schreibt auch solche Dinge: "I started the year with Shakira/Rihanna lesbian assplay. Now every major artist is all about lesbian assplay. You're welcome." Toller Typ, ja.
  22. Carpool Karaoke

      Die Rechte wurden offensichtlich von Apple gekauft und das Ganze wird quasi als eigenständige Show aufgezogen - mit James Corden als gelistetem Producer. Folglich kann man das durchaus als "echt" bezeichnen.
  23. Shakira. Ist da was dran ?

      Ne, das hast du nicht ganz richtig verstanden: Wenn der Typ nen kleinen Schniedel hat, braucht er natürlich eine Frau mit Riesenbrüsten - als Ausgleich sozusagen.   Wenn ein kleingemächtiger Mann und eine schmalbrüstige Frau kopulierten, gäbe es einen Riss im Raumzeit-Kontinuum oder sowas. Das kann man nicht wollen!   Aber abgesehen von dieser kleinen Belehrung, möchte ich sagen, daß   "Es gibt genug Frauen die hübscher sind als Shaki und da kann sie nicht mithalten  Vorallem hat sie kaum oberweite"   ja nicht mal falsch ist. Wenn man das Ganze losgelöst vom ersten zusammenhanglosen Satz betrachtet, ist der Beitrag schon fast OK.
  24. Short News

      Um auf meinen Sermon von zuvor zurückzukommen: Von wie vielen dieser anderer Künstler hast du dir ein Tattoo machen lassen? Für den Vergleich, den du hier ziehst, wäre diese Info meines Erachtens entscheidend.
  25. Short News

      Danke für was? Daß du offensichtlich in früheren Jahren etwas zu sehr vernarrt in sie warst und mittlerweile eher eine gesunde Distanz entwickelt hast? Ja, das ist sehr nett... da bedanke ich mich bei Shakira auch, daß du jetzt wieder gut mit der Sache umgehen kannst.   @Verena: Ein weiterer Faktor beim Abklingen deiner "Fanliebe" könnte auch sein, daß du dich in den letzten Jahren in eine andere Richtung entwickelt hast als Shakira das tat (vornehmlich meine ich dabei die Musik). Wenn ich meinem Ich vor 10 Jahren die Musik vorgespielt hätte, die ich heute auch mal gerne höre, wäre es vermutlich zu Handgreiflichkeiten gekommen. Finde ich OK. Im Falle von Shakira ist es so, daß sie bei mir vermutlich keine berauschende Reaktionen mehr auslösen KANN - selbst wenn sie wollte. Denn die emotionale Bindung früherer Werke beruht zumindest bei mir auch und vor allem darauf, wie ich mich DAMALS gefühlt habe und... ja... WER ich damals war. Da sich das in den vergangenen Jahren nachvollziehbarerweise verändert hat, wäre es vermessen, von einer ähnlichen Reaktion auszugehen. Ich behaupte gar, daß das nur die aller-aller-allerwenigsten Künstler wirklich hinbekommen - daß ihre Werke im Laufe der Jahre ihre Anhänger mehr oder weniger auf dieselbe Art und Weise bewegen. Die Ausnahmen sind natürlich jene besonders extremen Fans, denen es aber oftmals auch nicht nur um die Musik geht, sondern auch um andere Dinge. (Viele Springsteen-Fans z.B. feiern so gut wie jedes Album vom Boss ab... auch wenn es da künstlerische Unterschiede gibt. Da geht es aber auch um das, was der Boss repräsentiert, was er zu vermitteln versucht, was er vorlebt usw.)
  • 2241
    Total Topics
    262121
    Total Posts
    757
    Total Members
    1158
    Most Online
    kocheko
    Newest Member
    kocheko
    Joined 11/28/17 7:08 PM