Jump to content
ShakiraForum.de

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 01/24/17 in all areas

  1. 7 points
    Damit will sie ausdrücken, daß sie da so schaut/wirkt/steht/usw. wie die Khaleesi aus Game of Thrones. Wenn ich mir z.B. ein Minikleid anzöge, eine blonde Perücke aufsetzte und aufreizend vor irgendwelchen unmusikalischen jungen Männern tanzen würde, könnte ich das auch mit dem Untertitel "Das ist mein Shakira-Moment!" twittern.
  2. 6 points
    Um Leute auf Facebook sauer zu machen, reicht es z.B., die falsche Frisur zu haben. Das ist nun überhaupt nichts, was überraschen würde. Daß sie austicken, weil Konzerte abgesagt werden, entspricht ganz dem Stil der sog. sozialen Netzwerke. Und die Frage nach den Paradise Papers... Um Leute auf Facebook auf Verschwörungstheorien zu bringen, recht es z.B., die falsche Frisur zu haben. Das ist nun überhaupt nichts, was überraschen würde. Daß sie auf solche Ideen kommen, weil Konzerte abgesagt werden, entspricht ganz dem Stil der sog. sozialen Netzwerke.
  3. 6 points
    Einigen wir uns doch einfach darauf, dass für uns alle die Enttäuschung groß ist und jeder anders damit umgeht und einige eben gewisse Kosten auf sich genommen haben die teils nicht wieder zu bekommen sind und das demnach sehr ärgerlich ist und wir alle hoffen, dass es ihr bald wieder gut geht und sie die Tour noch packt
  4. 6 points
    Süß. Trolle sind echt niedlich manchmal.
  5. 5 points
    Sie sollte sich am besten mit Shakira zusammentun... denn die wurde laut dir ja auch betrogen. Sie kann mit ihrem heißen Riesenhintern dann auch die Winzbrüste von Shakira kompensieren. Und zusammen rächen sie sich dann an der gemeinen Männerwelt!
  6. 5 points
    Hmm.... ich fand Manu's Beitrag jetzt ehrlich gesagt gar nicht so schlimm. Vieles von dem, was ihm dann angelastet wurde, hat er nicht mal gesagt irgendwie. Finde durchaus legitim sich, auch wenn man selbst nicht direkt betroffen ist, darüber Gedanken zu machen (und auch zu äußern) wie das Ganze zu Stande gekommen ist. Hab mal irgendwie fast alle Beiträge hierzu geliked, weil ich insgesamt jeden ein wenig verstehen kann. Ich will mich jetzt nicht groß mit Verschwörungstheorien aufhalten, aber finde schon auch, dass der Ablauf ein wenig komisch anmutet bzw. die Frage in den Raum stellt, ob man nicht bereits früher hätte wissen müssen, dass es nicht funktionieren wird mit dem Krankheitsverlauf an sich bereits im Oktober, den öffentlichen Proben am Sonntag in Barcelona quasi ohne Gesang, der Ausfall von Köln, das "ich hoffe bis Paris wieder fit zu sein", dann Konzerte der ersten Woche ausfallen zu lassen und ein paar Tage später den gesamten Tour-Leg abzusagen... Ich bin weder Arzt, noch Shakira, noch Tourveranstalter, noch Management... kann das also natürlich nicht abschließend beurteilen, aber bin trotzdem auch der Meinung, dass man früher also zum Köln Konzert alles hätte absagen können (oder müssen). Vermutlich fand das aber keiner der Beteiligten so einfach zu entscheiden, es geht ja schließlich um viel Geld und seitens Shakira wahrscheinlich auch um sehr viel Stolz und Vorfreude. Hab seitens einiger Fans gelesen, dass sie Shakira ankreiden, sie wäre ihnen nicht emotional genug im ersten Statement gewesen, wäre zu wenig auf die "Belange" der Fans eingegangen (Enttäuschung, finanzieller Verlust etc.)... das mag manch einer ja so sehen, weil er in dem Moment einfach zu fokussiert auf die eigene Enttäuschung ist, aber jeder Shakira Fan müsste inzwischen eigentlich wissen, dass sie nicht gerade der total nahbare, emotionale Typ ist und öffentlich schon etwas unterkühlt funktioniert. Finde man kann ihr da nicht noch fehlende Empathie den Fans gegenüber ankreiden und auf mich wirkte das auch nicht so, obwohl ich nun auch nicht der unkritischste Fan bin. Sehe auch nicht das Problem, warum man über sowas nicht reden und diskutieren kann... wenn man's mit einem gewissen Niveau. Man muss ja nicht alles so sehen wie Manu oder wer auch immer, aber deshalb kann doch jeder sagen wie er es sieht oder nicht sieht ohne dabei in eine der unteren Schubladen zu rutschen. Shakira tut mir eigentlich auf allen Ebenen leid, möchte grad nicht mit ihr tauschen, nicht nur gesundheitlich...
  7. 5 points
    Bei so viel Sexismus, möchte ich Miriam (Hadern) fast nach einem Foto ihrer Brüste fragen. Wie gesagt, es erschließt sich mir nach wie vor nicht, warum zum Teufel man sich in einem Forum anmeldet um so einen Blödsinn zu posten. Schade, eigentlich. Mit ein wenig mehr Substanz und Argumenten, die ein wenig mehr hergeben, wäre das Thema doch eine ganz hübsche Diskussion wert.
  8. 5 points
    ... JETZT erhältlich auf dem Mars, in Narnia und bei den Glücksbärchies .
  9. 5 points
    Es war toll, sie endlich einmal live auf der Bühne zu sehen :-)!
  10. 5 points
    Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Was die Kleidung angeht, muss man den Anlass bedenken. Sie kann da keine Rede halten oder auch nur singen, wenn sie auftritt wie im Video mit Rihanna. Das Styling war nicht bieder, sondern hatte Klasse. Und die beiden Songs, genauso wie die reduzierte Version von "Yellow" sind in dieser akustischen Version plötzlich wieder Musik und keine fehlproduzierte Dutzendware. Hoffentlich sagt ihr das jemand auch persönlich. Wenn ein Song live exakt so klingt wie auf Platte, muss man sich nämlich gar keinen Liveauftritt ansehen.
  11. 5 points
    Na Mensch, meine Erwartungen wurden ja glatt noch unterboten. Also, mal abgesehen davon, dass das Video ja absolut null komma gar nix Story hat finde ich die Outfits ganz unterirdisch außer das mit der Kette, das ist okay. Dieses Halbkörperkondom, oh Graus. Allgemein hab ich das Gefühl, dass sie meint sich unbedingt mit jungen, gutaussehenden und/oder gutgebauten Männer zeigen zu müssen um ja möglichst jung zu bleiben/zu wirken (selbst Rihanna wäre da dann eben der weibliche Part dazu). Und dann diese ganzen Schulmädchen-Frisuren in letzter Zeit, also auch in ihren Social Media Fotos und Videos... scheint anstrengend zu sein mit nem 10 Jahre jüngeren Mann mithalten zu müssen.
  12. 4 points
    Wie von einigen gemerkt, war das Forum heute einige Zeit nicht erreichbar. Denis hat mich heute morgen angeschrieben, ob wir heute den Umzug machen wollen bzw. ich Zeit habe, weil musste ja die IP ändern. War also recht kurzfristig. Da aber eh nicht viel los war in den letzten Wochen habe ich es dann auch nicht weiter angekündigt. Gab ein paar kleinere Schwierigkeiten, aber sollte nun alles wieder gehen. Das Upgrade der Forensoftware mache ich schätzungsweise irgendwann an den Weihnachtstagen. Das kündige ich dann vorher aber auch noch mal an. Eventuell auch schon morgen abend, da ich Dienstag auch noch frei hätte. Abwarten. Ggf. werdet ihr halt doch überrascht.
  13. 4 points
    Ich denke zu dem Thema wurde nun eigentlich alles gesagt. Wie gesagt, man kann immer anderer Meinung sein, aber man sollte schon drauf achten wie man es formuliert. Im Gegensatz zu anderen Foren (früher, aktuell bin ich in keinem Shakira Forum unterwegs) sind wir ja hier grundsätzlich aber eher noch im Streichelzoo momentan. Ist schon länger her, dass es das letzte Mal so rau wurde wie die Tage hier im Thema und das ist auch gut so. Ich brauch das Niveau, was es lange Zeit mal gab, nicht noch mal. Man wird ja auch älter, ich bin inzwischen harmoniebedürft und harmlos.
  14. 4 points
    Jetzt mal ehrlich. Hast du sonst nichts worüber du dir Gedanken machen musst, dass du dir um sowas so Gedanken machst? Ich verstehe nicht, wie man nicht einfach hinnehmen kann, dass es so ist und fertig. Darüber ewig zu jammern bringt echt nichts. Und wie soll mit zahlenden Konzertbesuchern umgegangen werden? Soll ihnen jetzt jeder in den Hintern kriechen und Shakira am Besten selber noch die Kosten zurück erstatten? Sie ist sich schon bewusst, dass einige viel Geld investiert haben, wie sie auch in ihrer letzten Nachricht schrieb. Und? Das passiert eben. Jeder, der sich auf so ne Reise vorbereitet sollte sich klar sein, dass immer was passieren kann. Und wenn die Züge nicht fahren oder der Flugveranstalter streikt oder man selber krank wird. Wie Güven hält sich mein Mitleid in Grenzen und ich werde sie dieses Jahr auch nicht sehen. Wer viel Geld investiert nur um zu nem Konzert zu gehen, wird es entweder dicke mit der Kohle haben oder ansonsten drei Mal überlegt haben und sich bewusst sein, dass auch was schief gehen kann. Und dieses Verschwörungstheorien... Wenn man keine Probleme hat, sucht man sich welche.
  15. 4 points
  16. 4 points
    Sie denkt vllt so, dass wir nach ihren langen "Pausen" darauf brennen, diese Songs wieder zu hören Ich würde mir wirklich wünschen, mal wieder eine schöne Show von ihr zu sehen - like TOTM ...
  17. 4 points
    Ohne den Artikel gelesen zu haben... ich feier gerade den Link-Titel
  18. 4 points
    Scheiß Marketing. Und am Ende dürfen wir uns alle ganz toll finden, weil wir maßgeblich an der Setlist beteiligt waren. Haha.
  19. 4 points
    mein Lieblingsteil daran ist, dass jemand tatsächlich sich die Mühe gemacht hat für so ein Fakeprofil "Brujeria" als Lieblingslied hinzuschreiben
  20. 4 points
    Ach du scheiße, da muss ich ja voll dämlich sein, wenn ich davon ausgehe, dass mein Freund mir treu ist mit meiner A-B-Oberweite Danke für den Hinweis - ich frage ihn heute abend mal. Und vielleicht find ich dann jemand mit kleinem Pixxel, mit dem ich ihn zur Strafe betrügen kann.
  21. 4 points
    Erstaunlich, wenn man als (angeblich 33jährige Frau) sein eigenes Geschlecht auf das (Nicht-)Vorhandensein eines Atombusens reduziert. BILD Dir aber ruhig weiter Deine Meinung.
  22. 4 points
    Und du meldest dich in einem Online Fanforum an um uns DAS mitzuteilen? Davon ab, dass es natürlich möglich wäre, dass Antonio sie betrogen hat, ist es aber auch relativ klar, dass sie ihn mit Gerard Pique betrogen hat. Und laut deiner Logik, müsste das heißen, dass Shakira Antonio oft betrogen haben muss, immerhin ist er jetzt auch kein Schönling (und das sage ich als bekennende Antonio-Sympathisantin). Das hieße auch, dass JEDE Frau mit wenig Oberweite automatisch irgendwann betrogen werden würde oder im Umkehrschluss Frauen mit mehr Oberweite nicht betrogen werden. Sorry, aber wenn du das glaubst, kannst du einem schon fast leid tun. Eine Beziehung besteht doch nicht daraus wie hübsch jemand ist oder wie viel Oberweite Frau hat oder wie gut bestückt Mann ist. Ich frage mich gerade, ob dein angegebenes Alter stimmt...
  23. 4 points
    Die beiden Interpretationen waren klasse. Weiß gar nicht, warum sie im Studio diese Plastikproduktion bevorzugt. Hat sie gar nicht nötig.
  24. 4 points
    Hab jetzt über Facebook jemanden gefunden, sie hat noch ein Ticket übrig weil ihre Begleitperson nicht kann morgen. Also bin ich jetzt wohl morgen beim G20 Konzert dabei
  25. 4 points
    Na wie schön für sie! (man wartet ja förmlich darauf diese Smilies mal verwenden zu können ) @imagine Es geht doch quasi fast auf dem ganzen Album um Sex.
  26. 4 points
    Ohje, also Trap Da wird man ja beim Lesen rot. Also, ich weiß echt nicht. Ich habe im Allgemeinen nichts gegen eindeutige Texte, aber ein wenig mehr Zweideutigkeit täte dem Text auch ganz gut stehen. Das wäre für mich eher so ein Rihanna Text. Ihr würde ich das auch voll abnehmen und absolut authentisch finden, aber Shakira nehm ich das einfach immer noch nicht ab. Da könnte sie auch noch 10 weitere solche Texte singen/schreiben. Ob man sowas nun textlich/musikalisch mag oder nicht, ist ja Geschmackssache, aber wenn dann sollte es zumindest zum Künstler passen.
  27. 4 points
    Haha, damit ich in einen Club auf Ibiza gehe, müsste mir jemand 90 Euro geben - dann würde ich es mir eventuell überlegen (ganz eventuell)
  28. 4 points
    Mit 40 in einer Phase zu sein, wo man sich austobt, ist gefühlte 20 Jahre zu spät und erinnert eher an Midlife Crisis. Aber so schwarzmalen will ich's ja nicht. Dieses alberne Teenie-Getue konnte ich schon nicht ab, als ich selbst Teenie war, also muss mir das auch jetzt nicht gefallen.
  29. 4 points
    Zuerst zum Lied: Finde ich gar nicht mal so schrecklich. Erträglich. Aber dieses Video... wenn es einen letzten Beweis dafür gebraucht hatte, daß Pique im Grunde genommen ein Kind ist, dann ist es dieses Video. Und damit meine ich z.B. nicht den oberpeinlichen Arschgriff am Anfang... sondern die Tatsache, daß er bei so etwas überhaupt mitmacht - und seiner Freundin diese unerträgliche Grütze nicht ausredet. Ach Antonio... wo bist du nur...
  30. 4 points
    Irgendwie wirkt das so elfenhaft. Mir fehlt jetzt noch ein Einhorn. Einhörner gehen immer... sie werten alles auf. Klopapier zum Beispiel. Mit Zauberduft. Oder wahlweise auch Zuckerwatte. Aber ich komm vom Thema ab. Ernsthaft... ohne Einhorn kann das Video nur enttäuschen.
  31. 4 points
    Dieser Teeniekitsch nervt noch immer. Ihre Texte waren früher wenigstens poetisch und nicht so banal.
  32. 4 points
    Dass sie schwanger ist? Ja, das würde mich auch nicht überraschen.
  33. 4 points
    Ich finde ihre Musicallys sooo peinlich
  34. 3 points
    Oh Leute, nicht in die Haare bekommen, ich glaube wir sind alles etwas etwas enttäuscht. Ich war am Anfang auch richtig sauer und habe gedacht das es eine Ausrede mit den Stimmbändern ist. Aber inzwischen glaube ich das es doch ernster ist als gedacht. Trotzdem verstehe ich alle anderen sehr gut, die sich aufregen. Hab ich ja am Anfang auch gemacht weil ich sauer war. für mich sind das allerdings keine Verschwörungstheorien. jeder kann sich doch selber denken was es sein könnte. Nur man muss bedenken das sie die komplette Euro Tour abgebrochen hat. Das würde sie wohl nicht machen wenn es nichts ernstes wäre. denke ich mal
  35. 3 points
    @Senem worüber sich @Fijación Oral Gedanken macht ist ja seine Sache. Finde ehrlich gesagt alles was er beschrieben hat ziemlich logisch. Das selbe hab ich mir auch gedacht (Stimmbänder etc.) man muss ja nicht alles gutheißen was die Dame macht...es gab halt die ein oder anderen Dinge in den letzten Tagen die auch mich stutzig gemacht haben. Will mich auf keine Seite stellen aber finde, dass es etwas radikal ist direkt zu fragen ob man denn keine anderen Probleme hat.
  36. 3 points
    Man sollte schon darauf achten auf welchem Niveau man kritisiert, aber dass man alles gut finden und hinter allem stehen sollte, was sein Idol macht, unterschreibe ich so nicht. Ich finde ja auch nicht alles toll, was mein Partner macht. Ein bisschen kritisch sollte man auch immer bleiben. Dass einige Fans beleidigend werden ist halt auch nicht anders als in Beziehungen auch. Manchmal rutscht einem im Eifer des Gefechts halt was Dummes raus. Shakira wird das egal sein, insofern halb so wild. Und diese Fans regen sich auch wieder ab. Oder auch nicht, aber die braucht dann eh niemand.
  37. 3 points
  38. 3 points
    Ich hab's schon geahnt, als Alan in der WhatsApp Gruppe meinte, dass sie Sonntag bei diesem Vorkonzert bzw. Proben, die da verlost wurden wohl schon sehr heiser war und nicht viel gesungen hat um ihre Stimme zu schonen. Wer einen Tag nach Absage einen neuen Termin erwartet, dem kann man dann auch nicht helfen. Es geht schließlich nicht nur um Shakira. Mal davon ab, dass wir nicht wissen, ob sie nicht vielleicht noch andere geplante Termine nach dem 5. Dezember hat, die vielleicht nichts mit der Tour zu tun haben, die dann ggf. auch verschoben werden müssten, sind da auch noch einige Musiker, Techniker, viele viele andere Leute involviert, die vielleicht auch andere Termine haben (die Musiker zb. arbeiten ja nicht ausschließlich für Shakira). Sowas muss ja alles abgesprochen werden. Geht ja nicht nur darum "Shakira hat (augenscheinlich) keine Termine, Halle ist frei, ab geht's". Offen gestanden ist mir auch lieber, sie muss 1, 2, 3 Konzerte absagen, als wenn wie bei Adele oder anderen der Rest der Tour flach fällt, weil die Stimmbandprobleme so schlimm sind, dass komplett geschont werden muss und nicht absehbar ist bis wann. Dann soll sie sich bitte JETZT auskurieren bis sie das Go der Ärzte hat, auch wenn's scheiße für die Fans ist. Noch findet Paris ja nicht statt. Morgen mittag haben wir dann bestimmt schon ne Meldung, ob auch ausfällt oder nicht. Hier noch weitere.
  39. 3 points
    So, grad vom Konzert zurück gekommen. War ein schöner Abend mit Anastacia, guten Wetter und einem angenehmen Puplikum .... jederzeit gerne wieder! Allein die Location in Hanau ist der Knaller! Wer in der Nähe von Köln / Bonn wohnt, sollte sich überlegen am 11.08. in Troisdorf aufs Open Air zu gehen.
  40. 3 points
    Was spricht denn dagegen, den alten Hits ein neues Gewand zu geben. Hat doch zur TSCO-Tour bei WW auch gut geklappt
  41. 3 points
    Meine Finger sind beim Schreiben auch ganz rot geworden.
  42. 3 points
    Ich war auch ein riesengroßer Fan von Shakira - habe täglich ihre Musik gehört, habe diverse Internetseiten nach irgendwelchen neuen Infos durchforstet, etc. Doch mittlerweile muss ich gestehen, dass diese "Fanliebe" doch rasant abgenommen hat. Hin und wieder frage ich mich, wie dies geschehen konnte. Die letzten Jahre habe ich immer auf eine neue Tour von ihr gewartet, weil ich sie erst einmal im Jahr 2011 live erlebt habe. Nun erhärten sich die Gerüchte, dass tatsächlich eine Tour zustande kommt, aber so richtig darauf freuen kann ich mich dennoch nicht. Vor zwei Jahren wäre ich vermutlich noch vor lauter Freude in die Luft gesprungen... Ihr aktuelles Album gefällt mir leider auch nicht so wirklich...Dieser "Funke", der damals immer bei Shakira-Songs auf mich übergesprungen ist, den gibts irgendwie nicht mehr. Klar sind ein paar Songs dabei, die ich ganz gut finde, aber mehr auch noch nicht. Ich denke, dass Shakira dieses Album irgendwie veröffentlichen "musste" und dass sie sich nach der Tour dann endgültig zumindest für längere Zeit aus dem Musikgeschäft verabschiedet. Shakira hat nunmehr einfach andere Prioritäten und das ist halt ihre Familie - und dieses Glück gönne ich ihr auch vom Herzen. Für mich wirkt ihr musikalisches Vorgehen in jüngster Vergangenheit einfach so, als wenn sie halt so nebenbei Musik gemacht hat. Ihr ganzes Herzblut steckt glaub ich dahinter nicht.
  43. 3 points
    Die Karten werden teuer sein und kaum Show. So wird's kommen. Ich würde es davon abhängig machen, wann und wo die Konzerte sind und natürlich wie die Ticketpreise sind. Da es aber wohl um die 75-100 Euro für die beste Kategorie/Innenraum sein werden, würden eh nur maximal 2 Konzerte in Frage kommen... wenn Orte/Termine passen.
  44. 3 points
    So hier kommt jetzt Toneladas (Ihr seht ich drücke mich vor "Trap" - wobei aus den englischen Übersetzungen der Inhalt ja eh schon klar ist). Tonnenweise In der Gesamtbewertung der Dinge wir müssen in der Tat nachrechnen, lässt du mich nicht unglücklich sein trotz meiner Versuche. Du bist wie ein Cherubin. der fliegt und fliegt und fliegt und in meiner Nähe Liebeslieder singt, obwohl sie mir weh tun. Es ist die Sonne hinter deinem Lachen, die mich blind macht und und mich verblendet. Und deine Haut, die meine streift, aber sich noch nicht daran gewöhnt. Es ist das Licht hinter deinem Lachen, die meinen Halbschatten erhellt. Und das immer heller scheint, ich bin glücklich, sehr glücklich! Refrain Und du gibst mir tonnenweise Liebe, lässt mein Herz nicht atmen. Du bewehrst mich, machst mich wehrlos, läßt mich nie fallen, so wenig erhöhst du mich. Tonnenweise Liebe, du lässt mein Herz nicht atmen Du bewehrst mich, machst mich wehrlos, läßt mich nie fallen, so wenig erhöhst du mich. Für mich wäre diese Welt ohne dich nicht mehr als eine schlechte Erfindung. Eine ziemlich schlechte Kombination aus viel Streß und Langeweile. Und wenn es nicht für dich wäre, hätte ich meine Träume aufgegeben. Und wenn es nicht für dich wäre, liefe ich wie ein Hund ohne Besitzer herum. Es ist die Sonne hinter deinem Lachen, die mich blind macht und und mich verblendet. Und deine Haut, die meine streift, aber sich noch nicht daran gewöhnt. Nur du mit halben Worten richtest mich auf oder stürzt mich herab. Und an deiner Seite fühle ich mich stärker und ich bin glücklich, sehr glücklich! Refrain
  45. 3 points
    Na dann tue ich Manu @Fijación Oral mal den Gefallen... 1. Me enamore Höre ich inzwischen ganz gern, das Video ist trotzdem scheiße, der Text trotzdem zu Teenie-haft, aber ich versteh ihn ja beim Hören nicht, der Refrain ein bisschen anstrengend, aber ja, ansonsten jetzt nichts, was ich wegklicken bzw. wo ich umschalten würde. 2. Nada Versteh den Text zwar nicht, aber hoffe es ist einer der besseren. Erinnert mich stellenweise an "No" (im positiven Sinne), nur nicht so tragisch. Einer meiner Faves vom Album. 3. Chantaje (+ Maluma) Auch wenn diese Quitschestimme am Anfang und zwischendrin nervt... ich find den Song ganz sexy. Kann mir nicht helfen, ich mag die Stimme von Maluma. Hab den Song jedenfalls relativ häufig vor Release des Albums gehört und wird auch einer der Songs sein, die ich noch in irgendeiner Spotify Playlist habe, wenn ich das Album schon lang nicht mehr gehört habe. 4. When A Woman Von den vielen Wiederholungen im Text und der Tatsache, dass das stellenweise nicht mal wie englisch klingt ... mag ich den Song ganz gern. Textlich find ich das auch nicht so scheiße. Ist zwar relativ einfach gehalten, aber kann mich da irgendwie reinversetzen. Die Strophe gefallen mir deutlich besser, der Refrain ist wieder relativ anstrengend. Das kommt inzwischen häufiger bei Shakira vor... also was meine Ohren betrifft. 5. Amarillo Also ich kann verstehen, dass der ein oder andere hier den Song gut findet. Ist recht eingängig und bleibt hängen. Aber ich kann mir nicht helfen, das erste an was ich gedacht habe als ich den Song das erste Mal hörte (besonders ab Refrain) war: Schlager. Keine Ahnung, wäre sicher auch ein super Helene Fischer oder Vanessa Mai Song. 6. Perro fiel (+ Nicky Jam) Klingt halt wie La Bicicleta 2.0 Mag den Eigenheiten von Reggaeton geschuldet sein. Von Daddy Yankee, Don Omar und Co hört sich auch vieles ähnlich an. Vielleicht mag ich den Song auch deshalb, aber ein 2.0 kann halt nicht besser sein als das Original. 7. Trap (+ Maluma) So rein musikalisch find ich den Song ganz nett. Wenn man sich die Übersetzung reinzieht, wird relativ schnell klar, was für eine Stimmung der Song versprühen soll und ich finde das tut er gewissermaßen auch. Allerdings ist es dann leider doch alles etwas sehr unspektakulär und mir fehlen die Höhepunkte (Shakira und Maluma textlich gesehen offensichtlich nicht. ). 8. Comme moi (+ Black M) Muss gestehen, dass ich den Song nach Erscheinen in meine "Da schmeiß ich alles grad mal schnell rein"-Playlist bei Spotify geschmissen habe und die hör ich halt dauernd irgendwie und dementsprechend den Song auch schon öfter, obwohl ich ihn anfangs nicht so prall fand. Ich mag halt auch einfach französisch als Gesangssprache, das macht den Song noch wieder ein bisschen besser. 9. Coconut Tree Wie gesagt, die erste Assoziation war, dass der Song ein bisschen nach Wonderful Life von Katie Melua/Black klingt und hat auch in etwa die gleiche Wirkung auf mich, auch wenn die Texte nicht viel gemein haben. Textlich ist das auch nicht so schlecht, ein bisschen schmalzig, aber gut, damit muss man ja momentan halt einfach leben bei Frau Mebarak. Auch einer meiner Faves vom Album. 10. La bicicleta (+ Carlos Vives) Habe immer die Maluma Version gehört, die find ich auch noch immer viel besser, aber die Version kann ich mir auch anhören mittlerweile. Mag ich. 11. Deja vu (+ Prince Royce) Für einen lauen Sommerabend auf der Terasse zum nebenbei laufen ganz nett, aber halt eher relativ langweilig und unauffällig. 12. What We Said (Comme moi) (+ Magic!) Hatte mir irgendwie mehr von einer Collabo mit Magic! versprochen als es damals hieß, dass sie mit ihm/ihnen zusammenarbeitet. Cut me deep fand ich halt voll gut. Aber diese Comme moi Version hätten sie sich echt sowas von sparen können! Allein schon die 1000 Wiederholungen sind furchtbar. Es hört sich auch einfach so an als gehört er nicht in diesen Song. 13. Toneladas Hört sich neben Nada auch nach einer Fijacion Oral/Oral Fixation Shakira an. Das ist positiv. Negativ ist, dass der Song zu sehr dahinplätschert. Aber eigentlich find ich ihn doch ganz gut so insgesamt. Irgendwie entspannend. Fazit: Nett. Nichts total beschissenes, aber auch nichts was mich in Begeisterung versetzt. Oder anders ausgedrückt, was mich heute zum Fan machen würde, wenn ich nicht irgendwie schon einer wäre. Also nichts, was mich dazu bewegen würde mehr über die Dame hinter der Musik zu erfahren oder mir sagen würde "hey, von der muss ich mir mehr anhören". Und die 12 jährigen, die vielleicht noch nicht so viel von Shakira gehört haben, weil ihre Riesenerfolge ja auch schon eine Weile her sind in Deutschland, würden sich da wohl auch eher für jemanden entscheiden, der sich musikalisch mehr aus der Masse raushebt. Zumal ja noch hinzu kommt, dass promotechnisch nichts passiert, was nennenswert wäre. Aber Shakira sieht die Musik ja eh nur noch als Hobby habe ich gelesen. Dann weiß man ja auch, was man so zu erwarten bzw nicht zu erwarten hat in Zukunft. Also müsste ich von ich in 5 Sternen bewerten, würde ich gut gemeinte 3 Sterne für die Alltagstauglichkeit geben. Ach ja... ich vermisse übrigens die Zeiten, wo wir notfalls auch die englischen Übersetzungen der spanischen Songs ins deutsche übersetzt haben, weil uns so interessiert hat, worum es geht und welche Metaphern sie verwendet hat. Wo Text-Interpretationen noch Sinn machten. Hach ja... die guten alten Zeiten...
  46. 3 points
    Erster Höreindruck: Gefällig, nicht begeisternd, bisher kein Song, der sich in meine Gehörgänge gefräst hätte (was mir bei Shakira allerdings auch das letzte Mal bei FO1/OF2 passiert ist). Am besten gefallen mir bisher Nada und Amarillo. Schade finde ich, daß ich nicht die Lust verspüre, mehr über das Album zu schreiben - wobei das nicht unbedingt nur am Album selbst liegen muß. Man wird ja auch älter.
  47. 3 points
    Jetzt ist mir schlecht. Naja, wenigstens war sie konsequent... Teenie-Text, Teenie-Gehabe, Teenie-Video. Da ihre Zielgruppe nun anscheinend pubertierende 14-jährige sind, muss es mir ja auch nicht gefallen. Und das soll nichts gegen Teenies sein, aber wenn man selbst über dieses Alter hinaus ist, ist's halt albern. Ansonsten kann ich mich nur Güven anschließen... Antonio und Shakira gehörten offenbar nicht zusammen, aber künstlerisch waren es mit Antonio definitiv bessere Zeiten. Weiß nicht, ich habe allmählich das Gefühl, dass Frau Mebarak in ihrer Jugend/jungem Erwachsensein irgendwas verpasst hat, was sie nun meint nachholen zu müssen.. mit ihrem Fußballer, der auf dem geistigen Niveau eines Teenies ist. Und das sage ich nicht wegen des Videos. Gerard hat oft genug gezeigt, dass er unreif und unbedacht ist. Die Nahaufnahme von ihm... ohje, also umso genauer ich mir den Mann anschaue, desto unsexier wird er.
  48. 3 points
    Waka, waka und selbst Loca find ich aber deutlich besser als Me Enamore.
  49. 3 points
    Ich hab das Video leider nicht so oft anschauen können, ohne dabei einzupennen. Zum Thema Schüchternheit: Ich sage das jetzt mal aus der Sicht des typischen oberflächlichen, notgeilen und seichten Ottonormal-Mannes: Bißchen Haut zeigen und bißchen anrüchig tun hat in den 80ern vllt. noch jemanden angetörnt... heutzutage sieht man schon auf KiKa mehr. Wenn sie also diese Schiene fahren will, dann muß sie das meines Erachtens auch mit voller Wucht und ohne prüde Rücksicht auf Verluste. Sex sells - ja... aber Sexchen halt nicht. Wenn sie dazu nicht genug Mumm oder Lust hat, dann soll sie einfach etwas anderes machen... sie hat in der Vergangenheit bereits fast schon surreale und absurde Videos gedreht - von denen immer noch eine Faszination ausgeht (PD, CS, TDM usw.) Das wäre eine Möglichkeit, sich vom Einerlei abzusetzen. Selbst La Tortura - das ich hier als Lieblingsvideo vermerkt habe - ist sehr gelungen, obwohl es natürlich auch die erotische Schiene bedient. Aber eben auch außergewöhnliche Szenen hat (und selbstverständlich die Messerszene aus meinem Avatar, die mehr Erotik verströmt als dieses Deja Vu, wenn man es 50 Mal hintereinander abspielt). Vielleicht wird sie ja irgendwann die üblichen Gedanken im Alter haben... "Meine Güte, WIE alt bin ich jetzt?! Ich muß sofort was ändern!" - und überrascht uns alle mit einer ganz neuen Facette ihres Schaffens. Es muß also keine Rückkehr zu alten Formen sein... sondern gerne auch mal etwas ganz Neues, Gewagtes - NICHT-Latin-Mäßiges.
  50. 3 points
    Zumindest nicht in der In-Your-Face-Form, wie es viele wohl erwartet und erhofft hatten. Meiner Meinung nach zum Glück nicht... denn es gibt kaum etwas Peinlicheres als eine erwartungskonforme politische Pseudo-Eskalation. Solche Aktionen machen in meinen Augen nur dann Sinn, wenn man damit aneckt und den Leuten auf die Füße tritt... und nicht, wenn es quasi zum Programm gehört.
This leaderboard is set to Berlin/GMT+01:00
×