Wer sich über Shakira und die Konzerte austauschen oder sich dort  mit anderen Fans verabreden will, kann gern unserer WhatsApp Gruppe beitreten!

Das entsprechende Thema mit dem Einladungslink ist zur Vermeidung von Spam nur für Mitglieder zugänglich! 

Jump to content
ShakiraForum.de
imagine

Single Black M ft. Shakira - Comme moi

Recommended Posts

Video ist laut Black M. unterwegs...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Video-Premiere ist morgen um 18 Uhr

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollt's auch grad posten. Erwarte einfach mal nichts, ist glaube besser. ;):P 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hat sie denn da für ne Schulmädchen-Frisur und -uniform in dem Ankündigungs-Video an??? Und sieht trotzdem voll alt aus, sehr merkwürdig.

 

Edit: grade das Video gesehen:

 

Also, das ist jetzt wieder gar nicht die Bildsprache, die mir gefällt. Wie schon oben geschrieben, das komische Kragenkleid (Kragen = geschlossen, und dann durchsichtig, merkwürdige Kombi) macht sie irgendwie alt, vielleicht auch in Kombination mit der Fristur. Das Outfit, wo sie die glatten Haare hat, finde ich eigentlich sehr cool, aber irgendwie finde ich es irritierend, wenn zwei so komplett unterschiedliche Frisuren und Outfits verwendet werden, die überhaupt nicht in Beziehung untereinander oder zum Song stehen. Achja, ganz das dritte Outfit vergessen. Will ich aber auch ganz schnell vergessen. Was ist das bitteschön für ein Gummi-Body? Ist sie noch nicht stubenrein??? (Ganz zu schweigen von der schrecklichen Farbe).

 

Ihren Gesang finde ich aber ganz schön, auch wenn mich der Song nach wie vor an Dit it again erinnert.

Edited by Sinitita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Outfits finde ich auch etwas seltsam, bis auf das mit der Kette. Das passt sogar richtig gut zu ihr. Aber die Frisur/ Perücke... dann doch lieber gleiche violette wie in LDLI  :vomstuhlfall::D An sonsten ja... ganz OK, aber Nadine hat schon sehr gut getippt, dass man mal nichts hat erwarten sollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Äh, ja. Öde und echt schlecht. :ohno:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist doch immer so, dass Sängerinnen sich ab einem gewissen Alter mit jungen Männern schmücken müssen. Mal geht's schneller, mal dauert's länger :teufel:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass sie aber meint das nötig haben zu müssen ist schon arg traurig. Mit ihrem Selbstwert als "alternde" Frau ist es aber auch nicht weit her. Na ja, solange sie nicht noch anfängt sich Botox spritzen zu lassen und komplett ihre SelbstachtungMimik verliert, ist ja noch nicht alles verloren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir nichts erwartend, aber auch nichts ahnend (:vomstuhlfall:) jenen Video-Clip gegeben: Normalerweise fände ich das schicke Blondchen als Side-Kick für diesen Rapper einfach ein bisschen lächerlich & als obligatorischen Eye-Catcher in solchen Videos. Wäre an sich ja ganz amüsant wegen der Outfits & Co. :kicher:  - leider handelt es sich aber nicht um eine der üblichen Verdächtigen (Bebe Rexa, Katy Perry, Fergie, uvm.), sondern um "unsere Shakira" :nailfile:... 

 

In einer solchen Position als Frau, als Mensch wollte und will ich sie nie sehen.
Auch wegen ihres Talentes hat sie das nicht nötig.

 

Aber immerhin: Wir sind zusammen als Fan-Gemeinschaft ähnlicher Meinung :egal:. Danke für die tollen Posts, besonders @Nadine & @Sinitita! Ich stimme vollkommen zu ;).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihren Spaß bei den Dreharbeiten hatte Shakira zumindest...

 

Auf dem Bild sieht sie aus wie... Lady Gaga ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Fijación Oral said:

In einer solchen Position als Frau, als Mensch wollte und will ich sie nie sehen.
Auch wegen ihres Talentes hat sie das nicht nötig.

Ach ja... das Standardargument der letzten gefühlten 50 Jahre, wenn es um Shakira geht: Das hat sie nicht nötig.

 

Ich denke, sie wird am besten wissen, was sie nötig hat bzw. was sie gerne macht... da müssen wir nicht aus der Ferne irgendwelche Theorien aufstellen. Können wir schon... aber das ist doch alles Spekulation.

Es gibt zwei Hauptmöglichkeiten:

1. Sie entscheidet größtenteils selbst, was sie macht.

2. Irgendwelche Berater sagen ihr, was sie unbedingt machen soll - weil es aktuell so angesagt ist.

 

2. macht für mich gar keinen Sinn - denn sie hat ja jetzt nicht den Megaerfolg... insofern wären das nicht gerade tolle Berater, wenn sie ihr sagen "Mach unbedingt diese beiden Duette und dazu diese beiden Videos... das bringt voll viel Erfolg". Man braucht keinen IQ von 140, um zu erkennen, daß das nicht alles bahnbrechenden Erfolg hat bzw. haben wird.

Folglich bleibt für mich nur 1. übrig. Und da ich als Oberfeminist voll und ganz für die Selbstbestimmung der Frau (und auch des Mannes) bin, soll es mir recht sein. Gefällt mir das auf der künstlerischen Ebene? Nein. Aber ich bin auch keine 20 mehr, genauso wie sie keine 20 mehr ist.

 

Abgesehen davon: Ich finde DIESES Video besser als das andere neue... denn das ist schlichtweg öde und einschläfernd - und das Lied ist scheiße.

Das hier... das Lied geht fast... und das Video ist zumindest etwas stylischer und schön inhaltsleer. Wenn es keine Story gibt, kann die schon mal nicht beknackt sein. ;)

Daß sie hier mit den Hüften bzw. dem Arsch wackelt, ist bedauerlich, finde ich. Aber mei... sie meint wohl, daß das ihr Erkennungsmerkmal ist und daß sie es wirklich überall zeigen muß.

 

P.S: Das Gummi-Outfit ist doch ganz nett. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte erst oh Gott und fand das Lied dann doch ganz cool. Irgendwie passt das Duett.

Shakiras Outfits sind irgendwie selten ...nicht irritierend. :gruebel: Ich habe mich da schon dran gewöhnt. Ich glaube sie hat auch eine andere Perspektive auf etwas was sexy wirkt. Da komme ich manchmal auch nicht so ganz mit. Was die Perücken sollen verstehe ich auch nicht so ganz. Vielleicht will sie sich in solchen "Club - Videos" auch von sich selbst distanzieren um dann eben nicht als "Aber Shakira hat doch Talent und könnte was viel anspruchsvolleres machen und warum macht sie das bloß" kritisiert zu werden, weil sie gar nicht als Shakira rüber kommen will. 

Sie hat seit einiger Zeit ja sowieso nur noch Lust auf Dance Musik und ich glaube auch gar keine anderen Ambitionen mehr. Immer mal ab und zu was auf den Markt werfen und rumexperimentieren. Bei sowas wie Chantaje zum Beispiel glaube ich, dass sie einfach manchmal Lust hat im Studio "rumzublödeln" 

Oder man interpretiert es noch anders: Sie sieht sich als Pop Mama und will einige junge Musiker pushen. Das wäre dann aber in der Tat netter, wenn sie weibliche Musiker fördern würde, die so ähnlichen Rock/Pop machen wie sie früher. Kommt ja vielleicht noch :)

Ihre Moves sind doch irgendwie so ein bisschen wie immer, oder? So gesehen, sieht es fast mehr nach Shakira aus, als in Deja Vu. 

Ansonsten finde ich, ist Shakira doch ein sehr natürlicher Popstar. Sie hat sich in den 1990er/Anfang 2000er Jahren fast noch mehr überschminkt, zum Beispiel, also sie jetzt. :love2:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlichen Willkommen, Rike. :)

 

vor 24 Minuten schrieb rike_iztacihuatl:

Vielleicht will sie sich in solchen "Club - Videos" auch von sich selbst distanzieren um dann eben nicht als "Aber Shakira hat doch Talent und könnte was viel anspruchsvolleres machen und warum macht sie das bloß" kritisiert zu werden, weil sie gar nicht als Shakira rüber kommen will.

 

Das ist eine interessante Interpretation und gar nicht mal so unwahrscheinlich. Könnte sein. Ich hoffe es ja fast. :D

Edited by Senem

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde das Video jetzt nicht so ernst nehmen. Ich finds cool. Das ist mal was anderes und mir gefällts wirklich gut. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist ein bisschen das alte Problem... bei anderen Popsternchen würde mich die fehlende Story, die grausigen Outfits und sowas nicht jucken. Aber man weigert sich halt immer noch Shakira nur als Popsternchen zu sehen, weil man denkt, sie kann dieses besser als diejenige und ist talentierter als wer auch immer. Sie selbst fühlt sich in der Rolle als nett anzuschauendes Beiwerk anscheinend jedoch ganz wohl und legt nicht mehr all zu viel Wert auf aussagekräftige Videos oder anspruchsvolle Texte. Ist halt so, müssen wir mit leben, aber ich werd's sicherlich auch in Zukunft noch das ein oder andere Mal erwähnen. ;) 

 

Gebe Güven zwar recht, dass es wohl kaum die Idee von irgendeinem Management ist mit nun genau diesen Leuten zusammen zu arbeiten, aber ob mir das jetzt besser gefallen sollte, dass es ihre eigene Wahl ist? :kicher: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So jetzt wissen wir's... Gerard war Schuld :kicher::kicher::kicher:

 

 

 

2 hours ago, Nadine said:

Sie selbst fühlt sich in der Rolle als nett anzuschauendes Beiwerk anscheinend jedoch ganz wohl und legt nicht mehr all zu viel Wert auf aussagekräftige Videos oder anspruchsvolle Texte. Ist halt so, müssen wir mit leben, aber ich werd's sicherlich auch in Zukunft noch das ein oder andere Mal erwähnen. ;)

 

Ich kann dem sogar was positives abgewinnen: man hat endlich wieder ein Dauerthema. Vor zehn waren war's Magia/ Peligro, vor fünf Jahren schwanger oder nicht und jetzt hat flache Videos. Ohne wäre es ja langweilig :D

 

2 hours ago, Nadine said:

Gebe Güven zwar recht, dass es wohl kaum die Idee von irgendeinem Management ist mit nun genau diesen Leuten zusammen zu arbeiten, aber ob mir das jetzt besser gefallen sollte, dass es ihre eigene Wahl ist? :kicher: 

 

:dito:

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Nadine said:

Gebe Güven zwar recht, dass es wohl kaum die Idee von irgendeinem Management ist mit nun genau diesen Leuten zusammen zu arbeiten, aber ob mir das jetzt besser gefallen sollte, dass es ihre eigene Wahl ist? :kicher: 

 

Das ist ja genau mein Argument seit Jahren: Nicht alles, was sie macht, ist auch wirklich super. Insofern finde ich die Ansicht, daß sie ja so toll ist und dies oder jenes nicht nötig hat, auch so sinnlos. Das ist in meinen Augen eine nicht wirkliche Überhöhung - und zwar mitunter auch der vergangenen Shakira, um die aktuelle Shakira leichter kritisieren zu können. Gegen das Kritisieren an sich ist nichts einzuwenden... aber halt nicht mit diesem Argument.

Man bedenke: Sie wurde vor über 15 Jahren auf ähnliche Art von ihren damaligen Fans kritisiert, daß sie Laundry Service auf den Markt bringt und sich an die englischsprachige Pop-Welt anbiedert - obwohl sie das ja gar nicht nötig habe. Wenn es so gelaufen wäre, wie diese Fans es wollten, hätten viele von uns Shakira sicher nicht mal kennen gelernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 31.3.2017 um 01:43 schrieb Cassini-Huygens:

Ach ja... das Standardargument der letzten gefühlten 50 Jahre, wenn es um Shakira geht: Das hat sie nicht nötig.

 

Die Formulierung "Das hat sie nicht nötig." ist nicht eindeutig ( :naughty: ) & ich habe das Gefühl, dass Du darunter durchaus etwas anderes verstehst als ich :gruebel: . Mir ging es lediglich darum, dass Shakira andere Optionen im Pop-Business hätte, als die, für die sie sich (momentan) entschieden hat. 

 

Am 31.3.2017 um 01:43 schrieb Cassini-Huygens:

Es gibt zwei Hauptmöglichkeiten:

1. Sie entscheidet größtenteils selbst, was sie macht.

2. Irgendwelche Berater sagen ihr, was sie unbedingt machen soll - weil es aktuell so angesagt ist.

 

Ich stimme Dir schon zu, dass letztendlich sie entscheidet, was sie umsetzt und was nicht - wie Nadine aber so treffend bemerkt, macht mich das auch nicht glücklicher :kicher: . 

 

Nur als Anmerkung: Es ist sicher eher fließend zu sehen, wie groß der Einfluss von Plattenfirma, Beratern & Co ist. Insofern kann ich mir schon vorstellen, dass das jetzige Klima bei Sony Music maßgeblich zu ihrer Musik beiträgt. Früher soll Sony Music offener gewesen sein & wenn man sich die Alben aus der Zeitspanne von 2005 bis 2007 so ansieht, könnte man das auch glauben (wollen).

 

Am 1.4.2017 um 21:40 schrieb Nadine:

 Aber man weigert sich halt immer noch Shakira nur als Popsternchen zu sehen, weil man denkt, sie kann dieses besser als diejenige und ist talentierter als wer auch immer. 

 

Wir im SHAKIRA-Forum sind sicherlich nicht immer die neutralste Quelle für solche Aussagen :kicher: ... nichtsdestotrotz bin ich davon überzeugt, dass ihr andere Türen offenstehen als Basic-Pop-Stars, wie Katy Perry oder Kesha. Eben weil sie zumindest ein musikalisches Grundtalent besitzt, Gitarre spielen und auch Songs (auf welchem Niveau auch immer) schreiben kann. Wie "besonders" sie das jetzt macht, oder nicht, darüber ist es hier sicher mühselig zu diskutieren :)

 

vor 22 Stunden schrieb Cassini-Huygens:

Man bedenke: Sie wurde vor über 15 Jahren auf ähnliche Art von ihren damaligen Fans kritisiert, daß sie Laundry Service auf den Markt bringt und sich an die englischsprachige Pop-Welt anbiedert - obwohl sie das ja gar nicht nötig habe. Wenn es so gelaufen wäre, wie diese Fans es wollten, hätten viele von uns Shakira sicher nicht mal kennen gelernt.

 

Ganz philosophisch betrachtet: Wäre das denn so schlimm gewesen? xD

Shakira wollte schon damals "bei den großen mitmischen" & will das auch noch heute, würde ich meinen: Da mussten die damaligen alt-eingefleischten Fans Konzessionen eingehen - und heute müssen wir das eben. Gefallen muss mir das aber trotzdem nicht.

 

vor 23 Stunden schrieb imagine:

So jetzt wissen wir's... Gerard war Schuld :kicher::kicher::kicher:

 

So platt es klingt: JA, schon auch :kicher: ^^.

Antonio als ihr Manager (wie groß man das jetzt auslegen darf, sei dahin gestellt) war mitunter einer der Faktoren, die auch zu ihrer Musik beigetragen haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
26 minutes ago, Fijación Oral said:

Mir ging es lediglich darum, dass Shakira andere Optionen im Pop-Business hätte, als die, für die sie sich (momentan) entschieden hat.

 

Das mag schon sein, aber "nicht nötig haben" impliziert nun einmal eine gewisse Wertung. Und das finde ich zu überheblich, wenn auch nicht ungewöhnlich von Fans (von allen möglichen Künstlern). Wenn sie wie Bob Dylan den Literaturnobelpreis gewänne, würde wohl kaum jemand sagen, daß sie das nicht nötig hat... aber wenn sie etwas macht, was augenscheinlich zu seicht ist, kommt dieser Einwand sehr wohl. Betrachtet man es jedoch aus der Perspektive eines "Black M"-Fans z.B., sieht die Sache wieder anders aus.

Ich habe auch immer schon die abwertenden Vergleiche mit Britney Spears z.B. kritisiert (so sie denn ernst gemeint waren). In meinen Augen gibt es nichts, was Shakira "objektiv" bedeutend besser einstufen läßt als Britney Spears... das ist ja das Schöne an Kunst und Unterhaltung - sie haben unendlich viele Facetten, die jeder für sich anders gewichtet.

 

31 minutes ago, Fijación Oral said:

Ich stimme Dir schon zu, dass letztendlich sie entscheidet, was sie umsetzt und was nicht - wie Nadine aber so treffend bemerkt, macht mich das auch nicht glücklicher :kicher: . 

 

Mich auch nicht... aber mei, so ist halt das Leben. Es ist nicht so, daß ich in irgendeiner Position wäre, irgendwas von Shakira (oder von irgendeinem anderen Künstler) fordern zu können. Daher sage ich: Wenn man's net mag - ignorieren, und weiter.

Das heißt natürlich nicht, daß man sich darüber nicht austauschen kann... was wir ja machen.

 

33 minutes ago, Fijación Oral said:

Ganz philosophisch betrachtet: Wäre das denn so schlimm gewesen? xD

 

Mag jeder für sich selbst entscheiden. Ich finde, für mich persönlich wäre es vielleicht nicht schlimm, aber mit Sicherheit schade gewesen - weil ich im Zuge des Shakira-Interesses auch viele andere Dinge erlebt/kennen gelernt habe, die ich nur ungern missen möchte.

 

 

P.S: Zu Piques Tweet: Finde ich wieder mal recht pubertär... aber vielleicht ist das ja die Art von Humor, die die beiden in ihrer Beziehung pflegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.4.2017 um 21:40 schrieb Nadine:

 

Es ist ein bisschen das alte Problem... bei anderen Popsternchen würde mich die fehlende Story, die grausigen Outfits und sowas nicht jucken. Aber man weigert sich halt immer noch Shakira nur als Popsternchen zu sehen, weil man denkt, sie kann dieses besser als diejenige und ist talentierter als wer auch immer.

 

 

Am 1.4.2017 um 00:36 schrieb Cassini-Huygens:

Man bedenke: Sie wurde vor über 15 Jahren auf ähnliche Art von ihren damaligen Fans kritisiert, daß sie Laundry Service auf den Markt bringt und sich an die englischsprachige Pop-Welt anbiedert - obwohl sie das ja gar nicht nötig habe. Wenn es so gelaufen wäre, wie diese Fans es wollten, hätten viele von uns Shakira sicher nicht mal kennen gelernt.

 

vor 1 Stunde schrieb Fijación Oral:

Ganz philosophisch betrachtet: Wäre das denn so schlimm gewesen? xD

Shakira wollte schon damals "bei den großen mitmischen" & will das auch noch heute, würde ich meinen: Da mussten die damaligen alt-eingefleischten Fans Konzessionen eingehen - und heute müssen wir das eben. Gefallen muss mir das aber trotzdem nicht.

 

Ja das ist ein recht schwieriges Thema für einen eingefleischten Shakira Fan. :gruebel: Ich habe angefangen mir quasi zwei Shakira Ebenen aufzubauen. Da ist zu einem die tiefere, bei der ich die üblichen Knaller Alben liebe, wie Donde Estan Los Ladrones und Fijacion Oral und dann ist da die Ebene meiner allgemeinen Zuneigung zu einfacher Dance und Pop Musik, zu der dann Shakira ab und zu mit dazu gehört. Also ich komme, seit dem ich das so mache gut zurecht. Dann erspart man sich das analysieren und hinterfragen. :P 

 

Ich denke für uns ist das anders, als für die Fans damals. Jetzt handelt es sich um einen schleichenden Prozess. Damals dagegen war es ein Riesen Bruch. Ich habe das selbst erst verstanden, als ich in Mexiko war. Freunde von mir waren früher Riesenfans und lehnen sie jetzt richtig ab, es war quasi "Hochverrat" was sie begangen hat. Nachdem sie für ihre alternative Musik und die poetischen Texte vergöttert wurde,  hat sie sich komplett an den Feind, also den US Amerikanischen Markt verkauft und was schlimmeres hätte sie den Mexikanern nicht antun können, die übrigens Patent auf ihren Erfolg anmelden, weil sie da so krass gehyped wurde. 

 

Ich finde man darf es nicht so eng sehen, weil sie mit der Oral Fixation/Fijacion Oral  - Ära noch wahnsinnig tolle Musik, nach dem "Bruch" gemacht hat, wie ich finde sogar ihre beste und für Laundry Service haben wir sie ja schließlich lieben gelernt. (ich zumindest)  

Na ja.. dafür habe ich mich in Mexiko immer heftig gestritten aber bin nicht gegen angekommen, für die meisten Leute da ist sie gestorben :blush2: :kicher: (abgesehen von denen die halt eh Dance Mucke hören und/oder USA verblendet sind) 

 

vor einer Stunde schrieb Cassini-Huygens:

Ich habe auch immer schon die abwertenden Vergleiche mit Britney Spears z.B. kritisiert (so sie denn ernst gemeint waren). In meinen Augen gibt es nichts, was Shakira "objektiv" bedeutend besser einstufen läßt als Britney Spears... das ist ja das Schöne an Kunst und Unterhaltung - sie haben unendlich viele Facetten, die jeder für sich anders gewichtet.

 

Das stimmt auch! 

 

vor einer Stunde schrieb Cassini-Huygens:

Mag jeder für sich selbst entscheiden. Ich finde, für mich persönlich wäre es vielleicht nicht schlimm, aber mit Sicherheit schade gewesen - weil ich im Zuge des Shakira-Interesses auch viele andere Dinge erlebt/kennen gelernt habe, die ich nur ungern missen möchte.

 

Sie ist und bleibt der einzige Export aus Latein Amerika der so einen Erfolg hatte und dank diesem Erfolg kennen wir sie. Also egal, in welcher Form und dass es vielleicht auch irgendwie der "Verkauf" an die Pop Industrie (sie hat ja selbst gesagt, dass sie den Pop-Gott liebt, weil er so flexibel ist) war: sie darf mitmischen, sie hat es geschafft  :up:

Edited by rike_iztacihuatl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.

By continuing to browse this website or creating an account you also agree to our Privacy Policy.