Wer sich über Shakira und die Konzerte austauschen oder sich dort  mit anderen Fans verabreden will, kann gern unserer WhatsApp Gruppe beitreten!

Das entsprechende Thema mit dem Einladungslink ist zur Vermeidung von Spam nur für Mitglieder zugänglich! 

Jump to content
ShakiraForum.de
*Dani*

Anti-Atom-Thread

Recommended Posts

Muss auch hier mal ein wenig Werbung machen ;)

antiatomdemoberlin.jpg

http://www.anti-atom-treck.de/

Interessiert sich hier jemand dafür, hat bereits davon gehört oder hat sogar vor hinzufahren? :gruebel:

Ich finde das Ganze eine tolle Aktion, komme ja aus dem Wendland und wohne nur 8 Kilometer von Gorleben entfernt, von daher unterstütze ich das mit vollem Einsatz und werde hoffentlich am 5. September auch dabei sein können :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würd sehr gern kommen, hab aber leider keine Zeit, muss arbeiten... :ohno:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blöde Arbeit immer, ich hasse das auch :gnash:

Warum würdest du gerne hingehen wollen? Sorry bin halt neugierig ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mag meine Arbeit eigentlich ganz gern.... :blush:

Ich bin gegen Atomenergie. Es macht mir einfach Angst, ich finde es zu gefährlich.

Ich denke es gibt genug Umweltfreundliche und sichere Energiegewinnungsmethoden,

auch wenn so manch einer in meiner Umgebung das ein wenig anders sieht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kann leider auch nicht kommen, aber ich finde das ist eine gute aktion!

ich finde wir sollten unseren nachkommen keinen für 10000 jahre vergifteten planeten hinterlassen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich finde wir sollten unseren nachkommen keinen für 10000 jahre vergifteten planeten hinterlassen...

Wenn wir ihn denn überhaupt so lange stehen lassen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich finde wir sollten unseren nachkommen keinen für 10000 jahre vergifteten planeten hinterlassen...

Wenn wir ihn denn überhaupt so lange stehen lassen...

immer optimistisch bleiben! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Interessiert sich hier jemand dafür, hat bereits davon gehört oder hat sogar vor hinzufahren? :gruebel:

Nein, nein und nein :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nein, nein und nein :D

Wirklich sehr gut zu wissen Max :rolleyes: ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Interessiert sich hier jemand dafür, hat bereits davon gehört oder hat sogar vor hinzufahren? :gruebel:

Nein, nein und nein :D

Gibt´s dafür einen besonderen Grund?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Atom kraftwerken hab ich mich noch nie so recht beschäftigt. Liegt wahrscheinlich daran, dass es bei uns in Thüringen, soweit ich weiß, bzw in meiner Nähe gar keine gibt.

Ich möchte auch gar nicht in ihrer Nähe wohnen, ich habe irgendwie Angst, es könnte was schlimmes passieren.

Allerdings ist es so, hab ich mal gelesen bzw gehört, dass ein rießen Teil unseres Stromes nunmal aus Atomkraftwerken kommt. Den müsste man erstmal ersetzen, was wahrscheinlich nicht einfach sein wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es stimmt, dass wir den größten Teil aus Atomkraftwerken beziehen, angeblich ist es so auch billiger. Allerdings hab ich erst vor kurzem gelesen, dass es gar nicht stimmen soll und sie viel teurer seien als man annimmt.

Ich bin für Solarenergie, die schadet wirklich niemnandem, auch wenn sie vielleicht etwas teurer ist.

Ich finde es einfach viel zu gefährlich...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es stimmt, dass wir den größten Teil aus Atomkraftwerken beziehen, angeblich ist es so auch billiger. Allerdings hab ich erst vor kurzem gelesen, dass es gar nicht stimmen soll und sie viel teurer seien als man annimmt.

Ich bin für Solarenergie, die schadet wirklich niemnandem, auch wenn sie vielleicht etwas teurer ist.

Ich finde es einfach viel zu gefährlich...

Naja, da ja von vornherein versucht wurde, die Kosten für die Endlagerung zu externalisieren (alos nicht in der Kostenkalkulation zu berücksichtigen), muss man sich darüber nicht wundern. Atommüll landet auf Umwegen, zunächst als für die Forschung deklariert, in den diversen Zwischen- und Endlagern. Dann ist für die Entsorgung der Staat zuständig, letztendlich der Steuerzahler. Und der Atomstrom ist schön billig.

Ganz zu schweigen von den tatsächlichen Kosten der Endlagerung, die ja auch jahrelang vertuscht wurden, indem die Sicherheit z.B. von Gorleben vorgetäuscht oder zumindest nicht ausreichend untersucht wurde.

Zum ersten Punkt Panorama vom 05. März 2009: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/panoramaasse100.html und eine Meldung vom 15. Juli 2009: http://www1.ndr.de/nachrichten/dossiers/atomkraft/asse358.html

Auch über Gesundheitsfolgen kann man sich ausgehend von Panorama gut informieren (einfach "Atomkraft" als Suchbegriff eingeben).

Und in der letzten Monitor-Sendung vom 23. Juli 2009 gab es einen Beitrag dazu: http://www.wdr.de/tv/monitor//sendungen/2009/0723/atom.php5

Unten auf der Seite gibt es auch sehr viele Links zum Thema!

Die Entsorgung ist doch das größte Problem der Atomenergie, da mag sie noch so billig in der Produktion, noch so klimafreundlich sein: Solange das Problem der Entsorgung nicht gelöst ist (und meiner Ansicht ist es das durch die Natur der Sache nicht: die Scheiße strahlt nun mal X mit X Nullen Jahre), ist diese Energie nicht zukunftsträchtig!

Hängt ein fetter Flyer hier von der Demo 05. September - aber da ich gerade eine neue Arbeit angefangen habe, kann ich mich da wohl kaum freimachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern war die Verabschiedung des ersten Trecks an den Gorleben-Anlagen.

War sehr beeindruckend - hatte nicht mit so viel Ansturm gerechnet :up:

Das wird GROß nächsten Samstag - ich hab mir gestern auch schon mal nen Button gekauft :D

http://www.wendland-net.de/index.php/artikel/20090829/dae-zoch-kuett-anti-atom-treck-gestartet

http://www.graswurzel.tv/index.php?flv_id=87 (Video als Flash)

http://www.graswurzel.tv/index.php?mov_id=87 (Video als Quicktime)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin für Solarenergie, die schadet wirklich niemnandem, auch wenn sie vielleicht etwas teurer ist.

es gäbe genug möglichkeiten die atomenergie zu ersetzen. z.b. würde die geothermische energie (also die hitze des erdinneren) reichen, um deutschlands bedarf an strom und wärme zu decken. andere möglichkeiten sind große windparks an den küsten der kontinente, vor allem in äquatornähe wäre das sehr effektiv. sonnenergie ist auch super, allerdings eher nicht aus solarzellen sondern durch klassische kraftwerke - bündelung des licht, erhitzen einer flüssigkeit (z.b. wasser) die dann turbinen antreibt. das würde aber voraussetzen dass mal jemand investiert und das ganze umsetzt. die technologie dazu gibts schon. aber wir müssen unser geld ja leider für die sanierung und rettung maroder atommüllager ausgeben...

Ganz zu schweigen von den tatsächlichen Kosten der Endlagerung, die ja auch jahrelang vertuscht wurden, indem die Sicherheit z.B. von Gorleben vorgetäuscht oder zumindest nicht ausreichend untersucht wurde.

ja letztlich wirds so laufen dass dieser müll die nächsten 10000 jahre be- und überwacht werden muss. und das macht atomkraft unbezahlbar. aber diese kosten trägt natürlich nicht die atomindustrie sondern der steuerzahler. wenn die betreiber das selber zahlen müssten gäbs längst keine atomkraftwerke mehr.

Edited by lubnan

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Deutschland ist bereits eine Anlage namens SkyThrough in bau:

http://www.konstruktionspraxis.vogel.de/themen/elektrotechnik/stromversorgung/articles/148661/

Hört sich nicht schlecht an, aber es wäre noch effizienter, würde man diese in Afrika bauen und über Leitungen durchs Meer nach Europa bringen, denn diese Anlage könnte dann ganz Europa mit Strom versorgen.

Da besteht aber dann aber das Problem, dass viele Länder Afrikas doch ziemlich korrupt sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zugticket ist organisiert und Samstag Morgen gegen 7:00 Uhr gehts los :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wünsche dir viel Spaß! (Und viel Erfolg :up: )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wünsche dir viel Spaß! (Und viel Erfolg :up: )

Danke! Bin seit einer Stunde wieder zu Hause...:)

Morgen werde ich mal mehr berichten, jetzt muss ich erst mal schlafen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin zufrieden - extrem viele Leute (um die 50.000) und viele Trecker (um die 350) und schön bunt wars :)

Schön zu sehen, dass das, was von allen erhofft und sozusagen als Ziel gesteckt worden war, erreicht worden ist, was die Besucherzahl angeht.

Bin wirklich froh, über jeden einzelnen der sich auf den Weg gemacht hat und dabei war, obwohl das Wetter ja gestern wirklich zunächst nicht so rosig aussah.

War wirklich interessant zu beobachten, wie es mehr und mehr Leute wurden und der Marsch vom Hauptbahnhof zum Brandenburgertor war auch super - hat Spaß gemacht.

Super lustig war auch so viele bekannte Gesichter und so viele DAN-Kennzeichen auf einen Haufen in der Hauptstadt zu sehen - ein wahres Erlebnis :lol:

Bleibt nur zu hoffen, dass die Aktion lange in Erinnerung bleibt und nicht schnell vergessen wird.

Schade, dass wir uns gegen 16 Uhr, gerade als die Reden erst begonnen hatten, schon wieder auf den Rückweg machen mussten. Mussten uns ja rechtzeitg durch die Menschenmassen zum Hauptbahnhof durchgekämpft haben. Natürlich hatte der Zug aber dann Verspätung und meine Güte war der voll - na ja ich habs überlebt, aber später bin ich tot ins Bett gefallen :D :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin stolz auf dich. :up:

Wäre auch gern dort gewesen.

Hab gestern abend in Magdeburg ein paar Demonstranten gesehen, da musste ich an dich denken. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für deinen bericht, finde ich super dass du dich so engagierst! :up:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke ihr beiden und gern geschehen ;) :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es gut, dass sich die Leute Gedanken über die Atomenergie machen und auf die Probleme deren Hinweisen. Insbesondere die ungelöste Problematik der Endlagerung, was aus Sicht eines Laien der grösste Negativpunkt scheint. Auch ich bin der Meinung, dass alternative Energiequellen wie Solar, Wasser, Wind, Erdwärme zukünftig vermehrt gefördert werden sollen, ja sogar müssen.

Die Diskussion ist auch in der Schweiz im Gang, da drei der fünf Atomkraftwerke in den nächsten rund 10-20 Jahren ersetzt werden müssen. Umweltverbände haben bereits Opposition gegen die Pläne der Stromkonzerne angekündigt. Voraussichtlich im Jahr 2013 wird das Volk über die Neubauten abstimmen können. Meine persönliche Meinung dazu ist, dass wir zum heutigen Zeitpunkt den Atomstrom nicht mit erneuerbaren Energiequellen decken können. In der Schweiz haben wir bereits viele Wasserkraftwerke, Windkraftparks sind aufgrund der topographischen Gegebenheiten eher ungünstig. Ich denke, dass bei uns die Solarenergiegewinnung am meisten Potential aufweisen würde, doch sind hier die Kosten verglichen mit dem Nutzen meines Wissens noch zu hoch - was sich aber in den nächsten Jahren sicher ändern wird.

Für die Zukunft sind mir zwei Sachen gleich wichtig:

1. dass der Energiebedarf des einzelnen Bürgers wie auch der Industrie nachlässt, sprich Optimierungen vorangetrieben werden und

2. dass erneuerbare Energien vom Staat mehr gefördert werden, um langfristig von den "unsauberen" Stromquellen wegzukommen.

Für die Situation in der Schweiz (und ich denke, sie ist wohl auch für Deutschland anwendbar) sehe ich aber derzeit realistisch gesehen keine Möglichkeit, die bestehenden Atomkraftwerke durch erneuerbare Stromquellen zu ersetzen.

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Für die Situation in der Schweiz (und ich denke, sie ist wohl auch für Deutschland anwendbar) sehe ich aber derzeit realistisch gesehen keine Möglichkeit, die bestehenden Atomkraftwerke durch erneuerbare Stromquellen zu ersetzen.

das ist natürlich nur ein scheinbares argument, ähnlich wie "ich kann mein auto nicht verkaufen, ich hab ja weder fahrrad noch bahncard". wenn der politische wille da wäre, und mal richtig geld in die hand genommen würde, könnte man die erneuerbaren energie in den nächsten jahren ohne weiteres so weit ausbauen, dass bis zum abschalten der letzen atomkraftwerke genug strom da ist.

nachtrag: das geht aber nur im internationalen rahemn, denn dicht besiedelte länder wie deutschland oder die schweiz haben wohl zu wenig natürliche ressourcen, um die große bevölkerung zu versorgen. aber unser uran kommt ja auch nicht von hier, von daher ist das kein großer unterschied.)

Edited by lubnan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.

By continuing to browse this website or creating an account you also agree to our Privacy Policy.