Jump to content
Sign in to follow this  
Chococat

[Sänger] Mika

Created

Last Reply

Replies

Views

Chococat -
imagine -
24
3775

Top Posters


Recommended Posts

Hallo!

Als die Single "Grace Kelly" rauskam, habe ich mich sofort in den Song verliebt und mich immer total gefreut, ihn im Radio zu hören. Die CD wollte ich mir nie kaufen, denn auf dem Album sind nur 10 Songs und kostet aber 20 Euro. (Hab am Anfang auch gar nicht reingehört)

Auf der offiziellen Homepage habe ich mir aber doch mal ein paar Hörproben reingezogen und war so davon begeistert, dass das Album jetzt doch bei mir im CD-Regal steht :applaus:

Werde höchstwahrscheinlich sogar auf sein Konzert in München gehen am 2. November.

Was haltet ihr denn so von Mika und seiner Musik?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Find seine Stimme äußerst nervtötend. ;) Kenne auch nur dieses Grace Kelly (so halb) und Relax. Letzteres mag nen Gute-Laune-Song sein, aber trotzdem irgendwie nervig. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Find seine Stimme äußerst nervtötend. ;) Kenne auch nur dieses Grace Kelly (so halb) und Relax. Letzteres mag nen Gute-Laune-Song sein, aber trotzdem irgendwie nervig. :)

Da sprichst du auch für mich :dito:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das erste Lied fand ich auch schrecklich aber Relax hab ich mir seit neustem als Lebensmotto genommen, weil mir das bei meiner Arbeit sehr viel hilft!! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

och also ich find die beiden lieder ganz witzig- sind eben wie gesagt gute laune lieder und hör sie mir gern an, aber mehr auch nicht.

ach und das hier hat mein freund neulich mal gefunden:

Edited by balance

Share this post


Link to post
Share on other sites
Find seine Stimme äußerst nervtötend. ;) Kenne auch nur dieses Grace Kelly (so halb) und Relax. Letzteres mag nen Gute-Laune-Song sein, aber trotzdem irgendwie nervig. :)

Da sprichst du auch für mich :dito:

Da kann ich mich ebenfalls auch noch mit anschließen :D

Nee also mit Mika kann ich überhaupt nichts anfangen, aber wem es gefällt, der soll sich seine Musik anhören ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab ich mir fast gedacht, dass da jetzt ein paar negative Meinungen kommen :)

Hab nämlich auch mal so in meinem Freundeskreis herumgefragt und da gingen die meinungen ziemlich auseinander.

Aber jetzt mal ne andere frage: glaubt ihr dass er schwul ist? :coffee:

Share this post


Link to post
Share on other sites

..gefunden is nicht ganz richtig...ich hab es im rules gesehen und fand es ganz nett...

@topic

es geht man kann es sich anhören allerdings wirken durch seine stimme die songs relativ schnell nervtötend da geb ich nadine recht,naja und die hdl version is ja auch nicht so schlecht mal sehen was er noch so rausbringt....

ob er schwul ist weiß ich nicht aber irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen, ich mein eine hohe stimme beim singen ist kein indiz dafür

Share this post


Link to post
Share on other sites

genau, schließlich ist justin timberlake ja auch nicht schwul ;)

schließe mich auch tango an, ich kann mit mika wirklich überhaupt nichts anfangen, seine lieder nerven mich einfach nur ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
ob er schwul ist weiß ich nicht aber irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen, ich mein eine hohe stimme beim singen ist kein indiz dafür

Mal schlicht davon ausgehend, dass man es manchen Menschen/ Männern ansieht (bspw. Mark Medlock :kicher: ), denke ich mal nicht, dass dem so ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mal schlicht davon ausgehend, dass man es manchen Menschen/ Männern ansieht (bspw. Mark Medlock :kicher: ), denke ich mal nicht, dass dem so ist.

Logisch ist der Rückschluss in dem Fall allerdings nicht ganz astrein... aus der These, daß man manchen Männern ihre Homosexualität ansieht, läßt sich nicht sicher schließen, daß ein Mann, dem man seine Homosexualität vermeintlich nicht ansieht, auch nicht homosexuell ist. ;)

Abgesehen davon bin ich kein großer Fan von Mika... muß aber zugeben, daß ich nicht sehr viel bisher von ihm gehört habe.

Im Guardian war vor einiger Zeit ein recht interessanter Artikel mit etwas mehr Hintergrundinfos. Wer Zeit und Lust hat: http://music.guardian.co.uk/pop/story/0,,2067214,00.html

Und last but not least: Das einzig legitime "Relax"-Lied stammt von Frankie Goes To Hollwood. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Logisch ist der Rückschluss in dem Fall allerdings nicht ganz astrein... aus der These, daß man manchen Männern ihre Homosexualität ansieht, läßt sich nicht sicher schließen, daß ein Mann, dem man seine Homosexualität vermeintlich nicht ansieht, auch nicht homosexuell ist. ;)

Wollte ich denn etwas anderes behaupten? Mit nichten ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das mit dem schwul-sein ja auch nicht auf seine Stimme bezogen :P

Aber es gab da mal so Gerüchte (wobei Mika selbst dazu meint, er sagt dazu nichts - was ja eigentlich auch gut ist - sein privatleben geht ja eigentlich nun wirklich niemanden etwas an.) aber ich habe mich nur gewundert, weil es auch oft schon feminine Fotos von ihm gegeben hat. Aber wahrscheinlich täusche ich mich ja auch nur :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wollte ich denn etwas anderes behaupten? Mit nichten ;)

Und was genau wolltest du behaupten, wenn ich fragen darf? :gruebel:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Davon abgesehen finde ich, dass man Mark Medlock auch nicht ansieht, dass er schwul ist. Man merkt es ihm an, seine Bewegungen, seine Art etc., man hört es, wenn er redet, aber auf nem Foto sieht man es ihm nicht wirklich an. Und wenn er performt wirkt er auch nicht unbedingt schwul.

Davon ausgehend, dass ich den Kerl nicht kenne und nur mal ausschnittsweise was von ihm gesehen habe, würde ich sagen, er ist nen Kerl, der eigentlich auf Frauen steht, aber irgendwie auch heimlich auf Männer. :kicher: Das ist meine qualifizierte Meinung. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich finde Mika gut, hab auch sein Album. find sich subba, dass er mal hoch mal tief singt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wollte ich denn etwas anderes behaupten? Mit nichten ;)

Und was genau wolltest du behaupten, wenn ich fragen darf? :gruebel:

Hab ich jemals gesagt, dass folgendes nicht zutrifft? :P

...aus der These, daß man manchen Männern ihre Homosexualität ansieht, läßt sich nicht sicher schließen, daß ein Mann, dem man seine Homosexualität vermeintlich nicht ansieht, auch nicht homosexuell ist. ;)

Ich denke nicht ;) Vielleicht außer acht gelassen ja, dass geb ich auch gerne zu. Aber ich hab nie gesagt das du nicht (auch) recht hättest.

Davon abgesehen finde ich, dass man Mark Medlock auch nicht ansieht, dass er schwul ist. Man merkt es ihm an, seine Bewegungen, seine Art etc., man hört es, wenn er redet, aber auf nem Foto sieht man es ihm nicht wirklich an. Und wenn er performt wirkt er auch nicht unbedingt schwul.

Vielleicht nicht auf allen, aber auf manchen, wie ich finde...

Edited by imagine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf die Frage, ob Mika schwul ist, antwortest du wie folgt:

"Mal schlicht davon ausgehend, dass man es manchen Menschen/ Männern ansieht (bspw. Mark Medlock), denke ich mal nicht, dass dem so ist."

D.h. du sagst erst, daß man es manchen Männern ansieht, daß sie schwul sind... und folgerst daraus, daß Mika nicht schwul ist.

Die einzig mögliche Schlußfolgerung ist hier, daß er nicht schwul ist, weil er nicht schwul "aussieht". Das wäre so, als ob man sagen würde:

Einige A sehen aus wie B.

Ax (ein bestimmtes A) sieht nicht aus wie B.

=> Ax ist nicht B.

Und diese Folgerung ist, wie ich versucht habe darzulegen, nicht zulässig - zumindest aus rein logischen Gesichtspunkten.

Das Ganze wäre nur richtig, wenn der erste Satz "Alle A, die B sind, sehen auch aus wie B." heißen würde. Aber das hast du ja - zum Glück, wie ich meine ;) - nicht gesagt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also dann das ganze meinerseits nochmal von vorne:

Ausgehend davon, dass man es manchen Männern ansieht, dass sie schwul sind (bspw. wie ich finde Mark Medlock) und manchen nicht, denke ich dass Mika vom rein vom äußerlichen her zu denen gehört, wo man es nicht sieht, was jedoch nicht dagegen spricht das doch. Solange er aber selber nichts anderes sagt, gehen ich aber von ersterem aus.

--

Auf die Frage, ob Mika schwul ist, antwortest du wie folgt:

"Mal schlicht davon ausgehend, dass man es manchen Menschen/ Männern ansieht (bspw. Mark Medlock), denke ich mal nicht, dass dem so ist."

D.h. du sagst erst, daß man es manchen Männern ansieht, daß sie schwul sind... und folgerst daraus, daß Mika nicht schwul ist.

Die einzig mögliche Schlußfolgerung ist hier, daß er nicht schwul ist, weil er nicht schwul "aussieht". Das wäre so, als ob man sagen würde:

Einige A sehen aus wie B.

Ax (ein bestimmtes A) sieht nicht aus wie B.

=> Ax ist nicht B.

Und diese Folgerung ist, wie ich versucht habe darzulegen, nicht zulässig - zumindest aus rein logischen Gesichtspunkten.

Das Ganze wäre nur richtig, wenn der erste Satz "Alle A, die B sind, sehen auch aus wie B." heißen würde. Aber das hast du ja - zum Glück, wie ich meine ;) - nicht gesagt.

@ Güven: Verstehe mich im Folgenden nicht falsch, aber: Kannst du nicht einmal eine Äußerung von egal wem einfach so stehen lassen, ohne entweder alles pingelig genau auseinander zu nehmen bzw. immer wieder zu fragen was der-/ diejenige damit meint? :moral: Ich komme mir im laufe dieser Diskussion nämlich langsam aber sicher so vor, als ob alles was ich sagen bzw. schreiben würde in deinen Augen falsch ist. :down:

In sofern war das jetzt meine Ankündigung dazu, dass ich mich in Zukunft aus diesem Thread raushalten werde...

Edited by imagine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man sich missverständlich ausdrückt, muss man damit rechnen, dass man darauf angesprochen wird. Und, sorry, nicht böse gemeint, aber du drückst dich öfter mal missverständlich aus. Manchmal hat man das Gefühl, dass du dich betont gewählt ausdrücken möchtest, was leider nur dazu führt, dass es kaum Sinn ergibt bzw. Sinn verdreht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ Güven: Verstehe mich im Folgenden nicht falsch, aber: Kannst du nicht einmal eine Äußerung von egal wem einfach so stehen lassen, ohne entweder alles pingelig genau auseinander zu nehmen bzw. immer wieder zu fragen was der-/ diejenige damit meint? :moral: Ich komme mir im laufe dieser Diskussion nämlich langsam aber sicher so vor, als ob alles was ich sagen bzw. schreiben würde in deinen Augen falsch ist. :down:

Es tut mir leid, aber wenn ich nicht ganz verstehe, was jemand sagt, dann liegt es doch nahe, daß ich nachfrage. Es stimmt, viele tun das nicht und denken sich vielleicht nichts dabei, aber wenn ich die Zeit investiere, einen Beitrag zu lesen, und mir die entsprechende Meinung wichtig genug ist, dann will ich sie auch vollständig verstehen. Und das ist zuletzt bei deiner Antwort auf die "Schwul oder nicht?"-Frage nicht der Fall gewesen.

Und nun verstehe du mich bitte nicht falsch, aber Nadine hat in gewisser Weise recht: Statt einfach zu sagen "Hmm, dieser Mika sieht aber nicht 'schwul' aus wie andere Männer. Ich denke nicht, daß er schwul ist." - was ein verständlicher Satz wäre - sagst du das andere, schon Zitierte. Und wenn du ehrlich bist und dir das Ganze durchliest, wirst du mir zustimmen, daß der Satz für sich genommen eben nicht unmißverständlich ist. Auch dein letzter Ansatz ist, wenn man ehrlich ist, widersprüchlich, insbesondere im Kontext des bisher Gesagten.

Aber wenn du Wert darauf legst, daß ich auf solche Dinge bei dir nicht mehr eingehe und damit Widersprüche und Mehrdeutigkeiten ignoriere - die schlicht und einfach an der sprachlichen Ausformung der Gedanken liegen und nicht an den Gedanken selbst -, dann werde ich das in Zukunft versuchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn man sich missverständlich ausdrückt, muss man damit rechnen, dass man darauf angesprochen wird. Und, sorry, nicht böse gemeint, aber du drückst dich öfter mal missverständlich aus. Manchmal hat man das Gefühl, dass du dich betont gewählt ausdrücken möchtest, was leider nur dazu führt, dass es kaum Sinn ergibt bzw. Sinn verdreht...

Schon klar.

Mit dem "betont gewählten ausdrücken" hast du schon recht. Wenn einem jedoch niemand darauf wirklich aufmerksam macht, dass dies zu Missverständnissen führt bzw. führen kann, kann man nichts dran ändern.

Es tut mir leid, aber wenn ich nicht ganz verstehe, was jemand sagt, dann liegt es doch nahe, daß ich nachfrage. Es stimmt, viele tun das nicht und denken sich vielleicht nichts dabei, aber wenn ich die Zeit investiere, einen Beitrag zu lesen, und mir die entsprechende Meinung wichtig genug ist, dann will ich sie auch vollständig verstehen. Und das ist zuletzt bei deiner Antwort auf die "Schwul oder nicht?"-Frage nicht der Fall gewesen.

Das bringt mich zu der Frage, was daran in diesem Fall unverständlich ist?

Ist es die Tatsache das ich nicht glaube, dass Mika schwul ist?

Oder liegt es daran das ich der Meinung bin das es eben Männer gibt, denen man es ansieht und welche denen man es nicht ansieht, dass sie schwul sind - es aber dennoch Fälle gibt wo man vom äußerlichen her denken könnte sie sind, aber in Wirklichkeit sind sie es nicht?

Oder liegt es schlicht daran, dass ich meine Meinung zu dieser Antwort zu kurz und bündig gehalten hab (und vielleicht vergessen habe auf etwas einzugehen)? Spricht hätte ich es do direkt in dieser Art formulieren sollen, auf dass für dich ein Verständnis sofort gegeben wäre?

Und wenn du ehrlich bist und dir das Ganze durchliest, wirst du mir zustimmen, daß der Satz für sich genommen eben nicht unmißverständlich ist. Auch dein letzter Ansatz ist, wenn man ehrlich ist, widersprüchlich, insbesondere im Kontext des bisher Gesagten.

Für mich gibt es aber in Zusammenhang mit Falkos zitiertem Post aber doch einen Sinn ;) Und woran "scheitert" es bei meinem letzten Ansatz?

Aber wenn du Wert darauf legst, daß ich auf solche Dinge bei dir nicht mehr eingehe und damit Widersprüche und Mehrdeutigkeiten ignoriere - die schlicht und einfach an der sprachlichen Ausformung der Gedanken liegen und nicht an den Gedanken selbst -, dann werde ich das in Zukunft versuchen.

Und genau da haben wir es wieder: Wie man's sagt ist's verkehrt :ohno: Ich wollte nicht sagen, dass du es gänzlich ignorieren solltest. Ich meinte lediglich, dass vielleicht auch einmal die Art "sich seinen teil dazu denke und nichts weiter zu sagen" angebracht wäre. (das kommt zugegebener Maß nicht so rüber)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da du selbst gefragt hast, antworte ich mal...

Das bringt mich zu der Frage, was daran in diesem Fall unverständlich ist?

Unverständlich an der Aussage

"Mal schlicht davon ausgehend, dass man es manchen Menschen/ Männern ansieht (bspw. Mark Medlock), denke ich mal nicht, dass dem so ist"

ist/war, ob ein Mann nicht schwul sein kann, auch wenn man es ihm nicht ansieht.

Daß du den Satz verstehst und auch weißt, was du meinst, ist klar... aber wenn andere Verständnisprobleme haben - und der Dümmste bin ich glaube ich nicht - ist das Nachhaken legitim, wie ich denke.

Und woran "scheitert" es bei meinem letzten Ansatz?

Dein letzter Ansatz lautet:

"Ausgehend davon, dass man es manchen Männern ansieht, dass sie schwul sind (bspw. wie ich finde Mark Medlock) und manchen nicht, denke ich dass Mika vom rein vom äußerlichen her zu denen gehört, wo man es nicht sieht, was jedoch nicht dagegen spricht das doch. Solange er aber selber nichts anderes sagt, gehen ich aber von ersterem aus."

"Ausgehend davon, dass man es manchen Männern ansieht, dass sie schwul sind" - also manchen Männern sieht man ihre Homosexualität an.

"und manchen nicht" - und manchen sieht man ihre Homosexualität nicht an.

"denke ich dass Mika vom rein vom äußerlichen her zu denen gehört, wo man es nicht sieht, " - Mika ist einer, dem man seine Homosexualität nicht ansieht

Bisher sagst du, das man Mika seine Homosexualität nicht ansieht... wenn du sagen willst, daß Mika nicht schwul aussieht, dann haben wir hier schon den ersten mißverständlichen Punkt, denn das geht eben nicht klar aus deinen Worten hervor

"was jedoch nicht dagegen spricht das doch" - daß was?

"Solange er aber selber nichts anderes sagt, gehen ich aber von ersterem aus." - was genau ist das Erstere?

So wie ich dich an diesem Punkt verstehe:

Manchen Männern sieht man an, daß sie schwul sind. Mika sieht man nicht an, daß er schwul sein könnte. Daher denkst du, daß er nicht schwul ist, kannst es aber nicht mit Sicherheit sagen.

Aber dann kam noch dieser Zusatz:

"Oder liegt es daran das ich der Meinung bin das es eben Männer gibt, denen man es ansieht und welche denen man es nicht ansieht, dass sie schwul sind - es aber dennoch Fälle gibt wo man vom äußerlichen her denken könnte sie sind, aber in Wirklichkeit sind sie es nicht?"

Jetzt klingt es so, daß man Mika doch wieder eine Homosexualität ansehen könnte, er aber doch eher nicht schwul ist. Das wiederum steht im Widerspruch zu dem schon Gesagten (nämlich daß man bei Mika keine Homosexualität erkennen kann).

Nochmal: Ich stelle mich nicht absichtlich dumm und bin auch nicht dumm. Aber deine Aussage ist einfach noch nicht ganz klar. Daher 2 einfache Fragen, die alles auflösen dürften:

Denkst du, daß Mika schwul "aussieht"?

Denkst du, daß Mika schwul ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Denkst du, daß Mika schwul "aussieht"?

Nein.

Denkst du, daß Mika schwul ist?

Ebenfalls nein.

Sind damit jetzt alle Unklarheiten beseitigt? (Ich denke ja schon ;) )

Edited by imagine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.

By continuing to browse this website or creating an account you also agree to our Privacy Policy.