Wer sich über Shakira und die Konzerte austauschen oder sich dort  mit anderen Fans verabreden will, kann gern unserer WhatsApp Gruppe beitreten!

Das entsprechende Thema mit dem Einladungslink ist zur Vermeidung von Spam nur für Mitglieder zugänglich! 

Jump to content
ShakiraForum.de
JosephineDC

Mannheim (Deutschland), 01.02.2007

Recommended Posts

Hallo ihr,

es war wunderschön :wub: Habt ihr euch auch noch anschliessend ein T-Shirt von den Händlern vor der Halle gekauft? Also ich habe eins von innen gekauft (Tour-T-Shirt) und noch 2 von den Händlern für 10 Euro :applaus:

Könntest du eventuell Pics von den T-Shirts machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alsssoooo :D haben die Brüder denn auch die gleiche Frisur? Ich kenne die leider nicht vom sehen her von daher kann ich es nicht beurteilen. Allerdings stand er auch nur ganz kurz rechts an der Seite und hat geschaut bzw sich mit jemanden unterhalten. Höchstens 3 Minuten. Rumgelaufen ist er auf keinen Fall. Ich bin mir eigentlich sicher das er es war. Kann mich natürlich aber auch irren http://shakiraforum.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blush.gif

Außerdem hat Sie doch heute Geburtstag und wird auch noch 30ig, da wird er sicher da sein um mit Ihr zu feiern oder :wub:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@a.wrestler: Ich hoffe du konntest vor lauter Videos und Fotos machen auch noch das Konzert genießen. Deine Kolumbien Flagge habe ich auf die Bühne fliegen sehen. Dürfte so ungefähr die 1.000.000ste Kolumbien für Shakira sein...

Außerdem könntest du auch mal etwas mehr schreiben, wenn du schon meinst, dass du im Mannheim Thema etwas schreiben möchtest. Niemand hat was davon, dass du sagst, dass du Videos oder Fotos gemacht hast. :coffee:

@elric: Es geht doch um's Mannheim Konzert im Allgemeinen und wenn jemand meint er hätte Antonio gesehen, dann kann man darüber doch auch reden.

Das letzte Mal als es ein Antonio Thema gab wurde daraus nen komplettes (geheimes) Unterforum, also lassen wir das lieber. :kicher:

@Cori: Aito ist VOR dem Konzert vorne lang gegangen, nicht währenddessen von daher kann es trotzdem gut sein, dass du ihn hast dort stehen sehen. Aber ich will dir jetzt auch gar nicht ausreden, dass es Antonio war, ich denke schon, dass er dort war, aber wie gesagt, die beiden sehen sich mittlerweile doch recht ähnlich, wobei Aito etwas kürzere Haare haben dürfte, da Antonio's (meines Wissens) doch wieder recht lang sind (zumindest wenn ich nach den letzten mir bekannten Fotos gehe)...

http://shakiragallery.com/thumbnails.php?album=2826

Auf diesen Fotos ist Aito mit drauf zB hier: http://www.shakiragallery.com/displayimage.php?pos=-45986

Haare waren gestern nicht so wellig und er hatte nen gepflegten Bart. Diese Ponywelle hatte er auch nicht.

http://shakiragallery.com/thumbnails.php?album=3309

Das sind die letzten mir bekannten Fotos von Antonio.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Fotos Tango, Jetzt bin ich mir 100%ig sicher das es Antonio war, den ich während dem Konzert gesehen habe :)

Ich konnte mir ihn genau anschauen, er stand ja nur 1 Meter entfernt. Und mit den Fotos von dir verglichen war er es auf jeden fall.

Mist aber auch dass ich keine Digi dabei hatte :sniff:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ok...sorry, ich fand das KOnzert unglaublich!! ich war völlig begestert (kann jedoch heute kein Ton aus meinem Mund kriegen)

Das mit der Flage kotzt mich an, da ich es Shaki nicht schencken wollte, sondern lediglich wollte ich nur dass sie es nimmt und zurück gibt...aber egal, muss wohl eine neue kaufen

Das mit dem Bär hat suoer geklppt...sie hat es an Anfang bekommen und hat sich voll gefreut, dass sie ein Gebutstag geschenk bekommt!!!

ICh fand es NICHT zu kurz, ich fand es völlig passend von der Zeit her...freue mich auf den nächsten

Wenn jemand die Videos sehen will, soll bescheid sagen,

@tango: wolher wusstest du, dass die Flage mir gehörte??

Share this post


Link to post
Share on other sites

@tango: wolher wusstest du, dass die Flage mir gehörte??

Weil ich dich vorher mit der Flagge draußen gesehen hatte und mir gesagt wurde, dass du das bist und als wir drin standen, wurde mir gesagt, dass du auch in der ersten Reihe bist, nur etwas mehr rechts und als die Kolumbianflagge aus der Richtung kam, konnte es ja nur deine sein. :P

@cori: :sniff: Jetzt war der geilste Mann der Welt auf diesem blöden Konzert und ich hab ihn nicht gesehen. :sniff: :D Naja, macht nichts, sein Bruder ist eh eher in meinem Alter. :lmao:

*immernoch Bericht schreib* :kicher:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier sind meine Videos (die Qualität ist ja nicht gut, aber man kann alles erkennen!!) habe leider zuviel geschrien!!!

Das mit dem Happy birthday... ist auch drauf

VIDEOS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier sind meine Videos (die Qualität ist ja nicht gut, aber man kann alles erkennen!!) habe leider zuviel geschrien!!!

Das mit dem Happy birthday... ist auch drauf

VIDEOS

Danke!

Edited by MeVengo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, das ist echt cool!^^ Vielen Dank!!! *Knuddel* du hast mein Gemüt an diesem abend gerettet! .. bin doch heute etwas sehr geknickt dass es schon vorbei ist.. *heul*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sooo... diesmal sehr ausführlich, Hannover Bericht ist von mir ja eher kurz ausgefallen.

Vorweg mal kurz nen paar Usernamen mit ihrer richtigen Namen, da ich nur die richtigen Namen im Bericht erwähnen werde und für einige, die hier nicht so kundig sind, könnte das verwirrend sein.

Andreas = Al18

Anne = Talia

Anni = Magia

Babsie = Mirifica

Baran = Columbo

Katha = Special_Envoy_3

Marc = Marc-Alexander

Maria = Back In Black

Phillipp (hieß er so überhaupt? :gruebel: Boah, ich und Namen... da ist mein Gedächtnis echt nen grobes Sieb) = nicht angemeldet

Im Übrigen weiß ich, dass der Post SEHR lang ist und vieles absolut nicht interessant ist oder nur bestimmte Leute interessiert, aber wenn schon denn schon. :P

Weil ich so nett bin, hab ich mal ein bisschen unterteilt :D

Anreise

Wollte ja um 8 Uhr mitm Zug fahren, bin aber erst 7.15 aufgestanden. :D Ich kann mich zwar ziemlich beeilen, aber duschen, Sachen packen & frühstücken in einer halben Stunde wird dann doch etwas knapp. Hatte noch die Karte für Leipzig in der Hand und wollte die einstecken... ob ich damit wohl reingekommen wäre? :gruebel: :kicher:

Bin also um 9 los und war kurz halb eins in Mannheim am Hbf. Morgens hatte ich noch überlegt zu fuß zur Arena zu gehen, aber laut map24.de über 4 km waren mir dann doch etwas viel. Dummerweise ist das mit dem S-Bahn Plan etwas blöd gelaufen, so dass ich nicht wirklich wusste wie und mit welcher Bahn ich zur Arena komme. Praktischerweise haben mich vorm Bahnhof gleich zwei Punker angesprochen:

Punker 1: Schenkst du mir deinen Schlafsack?

Ich: Ähh.... nee, den brauch ich nachher selbst noch. :irre: (als würde ich aus Spaß mit nem Rucksack, ner Isomatte, nem Schlafsack und der Tasche rumrennen)

Punker 1: Schade... haste dann vllt bisschen Kleingeld?

Ich: Ja, das ist kein Problem. (jaja, die Dorftrottel geben immer Geld und ich war mit 2 Euro echt spendabel ;) Aber die beiden waren auch irgendwie knuffig, so Kleiner-verkappter-Bruder-mäßig... :D)

(Punker 2 kommt dazu)

Punker 1: Weißt du eigentlich, dass das illegal ist, was ich hier mache?

Ich: Was? :gruebel: :irre:

Punker 2: Na, Leute anlabern und schnorren!

Punker 2 habe ich dann nach dem Weg gefragt und für meine vorher gezahlten 2 Euro auch ne ziemlich präzise Auskunft erhalten. :up:

Ankunft

War dann so gegen 14 Uhr an der Arena und sah Katha schon von weitem auf ner Kiste sitzen und Anne von der riesigen Traube Fans (müssen so circa 6 gewesen sein :D) weggehen. Marc-Alexander war auch noch unter den paar Leuten.

Ehrlich gesagt dachte ich, ich guck nicht richtig. In Köln 2002 kamen Babsie und ich um 13.30 an und da waren schon wenig Fans da, aber nicht sooo wenig Fans. Gut in Mannheim war dann noch Eingang A (wir waren somit an B) und dort stand auch noch mal ne riesige Menschenmenge... so zwischen 5-10 Leute. :kicher: Trotzdem sehr sehr wenig Leute. Ich meine, ich werd mich nicht drüber beschweren, aber schon komisch. Vllt sind damals doch noch mehr Teenies auf Shakira angesprungen als jetzt...

Zeit vor der Halle

Anne und ich haben dann erstmal meine Sachen zum Auto gebracht, damit ich mich net mehr wie so'n Packesel fühle. :kicher:

Naja, es wurde später und später aber irgendwie nicht voller, waren dann nochmal ne Runde um die Halle gegangen (man hat ja sonst nichts zu tun). Außerdem war das Wetter gestern echt genial. Sonnig, bisschen Wind, aber trocken und zeitweise echt warm, eigentlich ideal, auch wenn nen paar Grad mehr nicht geschadet hätten, aber es ist ja Februar, nicht Mai, man sollte mal nicht zu viel vom Wettergott verlangen. :kicher:

Zwischendurch hatte ich das Bedürfnis Anni & Andreas anzuschreiben um zu fragen, wann sie kommen, bemerkte jedoch, dass ich den Zettel, wo die Nr. draufstanden zuhause vergessen hatte. :irre: Nach'm Konzert stellte sich heraus, dass es Anni & Andreas mit meiner Nr. genauso erging. :D

Aber wir haben uns auch so gefunden. Muss um die 16 Uhr gewesen sein... ich kam grad vom hochkomfortablen und polierten Dixi-Klo wieder... ganz ehrlich, wie kann man nur komplett alles dreckig machen und vollpissen? Es ist mir ein Rätsel. War natürlich auch das Klo für Kerle (wobei es auf dem gemischten Klo auch net besser aus sah)... wenn man nicht zielen kann, sollte man es lassen. :P

jedenfalls kam ich wieder und hab die beiden im Prinzip gleich gesehen. Ich sag ja waaaaaahhhhnnnsinnig viele Leute da gewesen. :D

Irgendwann kamen dann die Herren, die uns von direkt vorm Eingang wegscheuchten, hinter die vorher offene Absperrung und bauten zwei Eingänge à zwei Gassen auf. Wie Andreas schon sagte, standen wir erst an dem einen der voller war und da Katha & Anne bei dem anderen vorne vor dem einen Gang standen, sind wir dann auch dort hin. Und irgendwie blieb es lang so, dass die Leute meinten sich an den volleren Eingang anstellen zu müssen... vllt weil bei unserem "Nur für CTS Tickets" stand und einige nicht gecheckt haben, dass im Grunde fast jeder nen CTS Ticket hat... :kicher:

So zwischen 17 und 18 Uhr füllte sich das Ganze dann doch und ich war erstaunt, dass die wirklich ganz brav in zwei Schlangen standen und sich hinten anstellten. So muss das sein. :kicher:

Gegen 17 Uhr kam noch Baran, kurz darauf nen Kumpel von ihm, der glaube ich Phillipp hieß, aber wie oben schon gesagt... ich und Namen auf die Schnelle, das wird nichts. :D Maria kam noch'n bisschen später und hat uns nach anfänglichen Schwierigkeiten doch gefunden, nachdem ich sie per Handy etwas dirigiert hatte und meine Hand schwenkte, weil ich sie schon in der Mitte zwischen den beiden Schlangen stehen sah. :kicher: Gut, ich wusste nicht wie sie aussieht, aber sie telefonierte von daher nahm ich's mal an. :D

Ich für meinen Teil wurde kaum durchsucht, hatte auch nichts dabei außer eben die Jacke die ich an hatte. Musste sie aber nicht mal aufmachen und wirklich abgetastet wurde ich auch net, nur die Jackentasche, wo aber nur Kippen und Kaugummi drin war, Handy hatte ich in der Hand...

In der Halle

Also rein, Treppe hoch, Eingang gesucht, Treppe runter unten nen Kerl und ne Frau, die 5 Stunden brauchten um die Karten zu kontrollieren (also ob Innenraum drauf steht) und uns nen Bändchen in die Hand drückten, was wir ummachen sollte. Welche Zweck das haben sollte weiß ich nicht vllt damit sie im dunkeln besser erkennen können, wer nun in den Innenraum gehört und wer nicht (falls man raus geht). Wäre mit Karte lesen etwas schwieriger geworden aber nun ja.

Zu dem Zeitpunkt stand Anni noch neben mir, danach hab ich sie aber nicht mehr gesehen. Weil katha, anne, marc & ich 1. Reihe eher mittig standen und sie & Andreas zwar auch 1. aber eher links. Hinter uns stand dann noch Maria, die wir aber zu Konzertbeginn noch in die erste Reihe gequetscht haben, hatten noch genug Platz gelassen um etwas Bewegungsfreiheit, wenigstens vor dem Konzert zu haben. Baran und sein Freund standen dann Reihe 3, auch bei uns.

Bewegungsfreiheit hätte ich auch während des Konzertes noch mehr gehabt (war aber so schon ok), wenn nicht die beiden Mädels hinter mir die ganze Zeit versucht hätten durch drängen doch noch ne Reihe vor zu kommen. Klar, waren etwas kleiner als ich, aber ein bisschen Platz für meine Füße wollte ich doch noch haben. :coffee:

Anne & Katha haben sich am laufenden Band vor dem Konzert auf den Boden gesetzt und jedes Mal, wenn irgendwer "bekanntes" kam, musste ich sie aufscheuchen. :D

Ich: Da ist Tonino.

Katha: Wer?

Ich: Shakira's Bruder.

Katha: Wo?

Ich: Na da!

Katha: Ja, weiß ich wie ihr Bruder aussieht!

:D

Wenn Joyce (Anm. von mir: Nicht hier angemeldet) nicht zwei Plätze neben Katha gestanden hätte und Aito, als der vorbeikam, "aufgehalten" hätte, hätten sie ihn auch verpasst, weil sie ihre Ärsche net so schnell hochbekommen haben. :D (hätte, hätte, hätte :irre:)

Katha hatte aber glaube ich zuerst Shakira's Eltern an der linken Seite erspäht als diese kamen. :P

Die Halle füllte sich sehr spät erst, kurz vor 20 Uhr waren die Ränge eigentlich noch praktisch leer. Irgendwer meinte, das einige nach Ciega gegangen sind. Das kann gut sein, war in Hannover auch so, aber das ist auch ziemlich normal. Wie Niki schon meinte, wollen die nur dem Verkehr entgehen. Ob das so'n Sinn macht, sei mal dahingestellt. :coffee:

DJ war anfangs wieder scheiße, dann ging's. diesmal hatte er Leute nach Namen und Wohnort gefragt, die eher links von Bühne standen, in Hannover war's rechts. Die CD, die er ins Publikum geworfen hatte, hat Katha gefangen... theoretisch zumindest. Der dusselige Franzose hinter ihr hat ihr die CD praktisch aus der Hand gerissen und seiner Freundin, die neben Katha stand gegeben. Zu dem kommt gleich nochwas. :coffee:

Laola Welle gab's nicht... allgemein war Mannheim zumindest kurz vor dem Konzert recht still... währenddessen fand ich die Stimmung eigentlich sehr gut, aber man kriegt das in Reihe 1 auch net so wirklich mit. Wollte zwischendurch auf die Ränge gucken um zu schauen, wie die so mitgehen, hab aber nichts erkennen können.

Das Konzert

Konzert war nett. :coffee: :D :D :D

Ich stand in Hamburg bei der letzten Tour auch irgendwie 2-3 Reihe, aber recht weit rechts, so dass ich sie zwar recht nah gesehen habe bzw sehr nah, wenn sie rechts war, aber eben nicht die ganze Zeit, so wie gestern.

Sie ist schon wahnsinnig hübsch :wub: Und klein... aber das ist ja nichts neues... es fällt nur immer wieder auf. :D

Hab vorhin die Setlist, die Güven gepostet hat gelesen und mich gefragt, was zum Teufel ich bei Te Dejo Madrid gemacht habe... :gruebel: Den Song hab ich komplett nicht mitbekommen. :D :irre:

Sie schien gut gelaunt zu sein, zumindest konnte ich jetzt von ihr aus keinen Unterschied zu Hannover erkennen. Wenn bei dem Konzert weniger Stimmung war, was ich wie schon gesagt nicht beurteilen kann, dann lag's halt am Publikum. :D Manchmal ist es ja wechselseitig, also ne Mischung aus fehlendem Support vom Publikum als auch mehr oder weniger Unlust des Künstlers. Aber Shakira kann man in dem Fall keinen Vorwurf machen.

Wie schon beim Hannover Konzert gesagt, erreicht sie im Gegensatz zur letzten Tour mehr Leute. Vllt nicht bis zum letzten Platz, aber man hat zumindest das Gefühl, dass sie die Show für's Publikum macht und nicht für die Kamera. Wobei sie natürlich schon oft in die Kamera guckt, was mir definitiv jetzt auch mehr aufgefallen ist als auf den Sitzplätzen in Hannover, aber das muss sie ja auch machen, da sie sonst Show für die ersten drei Reihen machen würde und der Rest könnte nach Hause gehen (wäre doch eigentlich auch mal ganz nett :D Sofern man in den ersten drei Reihen steht :vomstuhlfall: ).

Die Bollywood-Tänzerin find ich jetzt auch net der Hit, wenn ich ehrlich bin. Grinsen total verpeilt und tanzen meiner Meinung nach auch net soooo toll... aber die Szene würde halt mit Shakira allein auf der Bühne nicht wirken von daher müssen die wohl sein.

Nachdem die Band vorgestellt wurde und Tim anfing zu sprechen, sah ich schon rechts über jemanden mit Torte, auf der Wunderkerzen funkten, in der Hand.

Shakira war soooooo süß! http://shakiraforum.de/public/style_emoticons//blush.gif Sie guckte ganz unsicher, immer zwischen Publikum und Tim und denen, die da so auf die Bühne gekommen sind (6 Leute glaube) hin und her mit Tränen in den Augen und hielt die Augen immer offen um die Tränen zu unterdrücken. http://shakiraforum.de/public/style_emoticons//blush.gif (aber war vermutlich alles geplant ;))

Ich glaube Happy Birthday war das einzige Lied bei dem das Publikum es geschafft hat lauthals zu singen. :kicher: Den Text kennt dann wohl auch der letzte im Saal. :D War auf jeden Fall nen Highlight, ne süße Idee und hatte ich auch absolut nicht mit gerechnet. Hätte wenn überhaupt gedacht, dass sowas morgen in Holland kommt.

Vorm Konzert meinte ich noch zu Anne, dass "der eine (an den Percussions)" aus der Band auch noch ganz nett anzuschauen ist (jaja, Weiber haben halt doch nur das eine im Kopf :D). Mit "der eine" war Archie Pena gemeint, aber da war wieder das Problem mit meinem Namensgedächtnis. :kicher:

Der ist mir in Hannover überhaupt nicht aufgefallen, vllt lag's am Winkel, aber in Mannheim war er echt net zu übersehen. Ich weiß ja net, was der für'n Zeug zu sich nimmt, aber ich hätte davon bitte auch gern was. :vomstuhlfall: Der ging ja ab ohne Ende. :D Weiß wirklich nicht, wer sich an dem Abend mehr bewegt hat, Shakira oder er. :D Und Anne hat die ganze Zeit mit ihm rumgeflirtet :ohno: :kicher: Hat aber wenigstens was gebracht. :D Nachdem alle runter waren von der Bühne nach'm Konzert kam er nochmal wieder mit 3 Drumsticks, kam zu uns und gab den Drumstick Anne in die Hand. Und dieser vorhin schon erwähnte dusslige Franzosen, wollte ihr den Drumstick auch noch aus der Hand reißen, dabei war er ja wirklich für sie bestimmt. Als ob die zwei anderen Drumsticks, die er schon in der Hand hatte, nicht gereicht hätten. :stupid: Volldepp. :coffee:

Und nun wieder der schmalzig Teenie-Fan-hysterisch-alberne Teil: Sie hat mich ein paar mal angelächelt. :kicher: Da der Kameramann oft vor mir stand, konnte ich's net immer genau identifizieren, aber bei La Tortura, Whenever Wherever & Hips Don't Lie auf jeden Fall sowie bei Underneath your clothes bei der Zeile...

Because of you

(I forgot the smart ways to lie)

bzw (I'm running out of reasons to cry)

...hat sie auf mich gezeigt :wub: Weiß allerdings wirklich nicht, ob's bei dem ersten oder zweiten "Because of you" war.

Irgendwer sprach den Sound an. Am Anfang bei Estoy Aqui hab ich Shakira auch kaum gehört, später ging's dann aber. Mir ist zumindest nicht bewusst aufgefallen, dass mit dem Ton was nicht in Ordnung war.

Apropos Sound... gegen Ende des Konzerts, also so die letzten 3-4 Lieder meinten die Weiber hinter mir es wäre total cool und voll vernünftig jetzt mal ständig loszukreischen. :eek2: Meine armen Ohren... vor allem, wenn sie ihren Namen gekreischt hätten oder irgendwas halbwegs sinnvolles, aber nein, es musst ja unbedingt "aaaaaaahhhhhhhhhhh" in einer Tonlage sein, die Mariah Carey zu ihren besten Zeiten nicht getroffen hätte! :gnash: Meine armen Ohren (ich wiederhole mich...). Zum Glück waren keine Gläser in der Nähe, die wären garantiert gesprungen...

Habe mich übrigens geärgert nicht wenigstens das Handy meiner Schwester mitgenommen zu haben, da wirklich keiner der Ordner irgendwas gesagt hat zu denen die Kamera's dabei hatten und Fotos gemacht haben, ich meine sogar bei Videokamera nicht, zumindest hatte der eine, der neben Joyce stand eine und ich habe nicht mitbekommen, dass der angesprochen wurde.

The End

Nachdem das Konzert zuende war, wollten wir eigentlich erstmal irgendwo aus der Menge, wo man bisschen freier stehen konnte. Da es Anne aber plötzlich net so gut ging, weil die ja bei dem Drumstick-Attentat alle mehr oder in unserer Ecke durch die Gegend gesprungen sind, hatte sich das erübrigt, da Katha und sie zu den Sanis sind bzw von denen quasi eingesackt wurden (praktisch, haben gleich erstmal was zu trinken bekommen... hätte gegen nen Glas Wasser auch nichts einzuwenden gehabt, aber deshalb extra so tun als wenn ich gleich abklappe fand ich dann doch net so in. :D)... und wir dort nicht hin konnten, wollten wir erstmal hoch und was zu trinken kaufen bzw. Anni wollte zum Merchandising Stand um zu gucken welche Qualität die T-Shirts haben (nicht gut übrigens, zumindest nicht für den Preis, sehr dünner Stoff). Noch in der Halle verabschiedete sich Maria, da ihr Vater draußen wartete (na der hat was verpasst) und sie war mit 16 ja auch die Jüngste unter uns. War auf jeden Fall aber schön dich unbekannterweise mal kennengelernt zu haben, bist echt ne Süße. :hug:

Getränke befangen wie für zu teuer also gingen wir nach draußen. Nach kurzer Zeit tauchte Anni wieder auf und danach auch Baran & Phillipp, gefolgt von Anne & Katha, die ihr Geld nach dem Ausflug zu den Sanis erstmal beim Merchandising Stand gelassen haben :kicher:

Wie schon von Andreas erwähnt wollten er, Anni, Anne, Katha & ich ja noch zu McDoof, aber dooferweise hatten die ja schon geschlossen, also rauchten Anni & ich noch eine dort vor der Tür während die Frostköttel (anne & katha) ins Auto gingen. Unverschämterweise mussten wir noch zwei Gestalten, die im McDonalds drin saßen, beim Essen zu gucken... :suspicious: Entwürdigend. :kicher: Frei nach dem Motto: "Du kommst hier net rein" :D

Wir suchten in Worms noch nen McDoof auf und fuhren dann zu Katha, wo ich auf meiner super-mega-bequemen Isomatte gepennt habe. :kicher:

Im Übrigen muss ich mal sagen, dass ich heute sicher auf kein Konzert mehr hätte gehen können, also Hochachtung vor denen, die Konzerte an zwei aufeinander folgenden Tagen besucht haben. Ich jedenfalls hab nen Schädel als hätte ich zu tief ins Glas geschaut und bin außerdem totmüde. :bett: Viel anzufangen wäre mit mir heute absolut nicht. :gnash:

Soo, ich glaub mir fällt grad nichts mehr ein (später bestimmt :D), aber ich höre euch eh schon schnarchen. :kicher: Mich selbst übrigens aus... :D

LOL, um diesen Beitrag zu posten, musste ich erstmal die maximale Anzahl erlaubter Emoticons hochsetzen... :vomstuhlfall:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Woww Hammer Bericht Nadine - Respect! :up: :lmao:

Ich muss das, glaube ich, alles erstmal verarbeiten, was du geschrieben hast :D

Aber auf jedenfall schon mal großes Dankeschöön :hug: Sehr interesssant! :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Nadine: Super Bericht :super: :D :D Vor allem auch sehr witzig geschrieben :D

(u. .a was ich sehr lustig fand war

...vor allem, wenn sie ihren Namen gekreischt hätten oder irgendwas halbwegs sinnvolles, aber nein, es musst ja unbedingt "aaaaaaahhhhhhhhhhh" in einer Tonlage sein, die Mariah Carey zu ihren besten Zeiten nicht getroffen hätte! gnash.gif Meine armen Ohren (ich wiederhole mich...). Zum Glück waren keine Gläser in der Nähe, die wären garantiert gesprungen...

Das kann man sich so richtig bildhaft vorstellen :kicher: :vomstuhlfall: :lmao: :D )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Übrigen muss ich mal sagen, dass ich heute sicher auf kein Konzert mehr hätte gehen können, also Hochachtung vor denen, die Konzerte an zwei aufeinander folgenden Tagen besucht haben.

:angst:

Anyway... danke für den Bericht, Nadine.

Das mit den Punkern ist ja mal toll... so wurde ich bisher auch noch nie angesprochen. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Übrigen muss ich mal sagen, dass ich heute sicher auf kein Konzert mehr hätte gehen können, also Hochachtung vor denen, die Konzerte an zwei aufeinander folgenden Tagen besucht haben. Ich jedenfalls hab nen Schädel als hätte ich zu tief ins Glas geschaut und bin außerdem totmüde. :bett: Viel anzufangen wäre mit mir heute absolut nicht. :gnash:

Ich bin auch froh, dass jetzt ein paar Tage Pause vor dem nächsten Konzert sind. Auf der Arbeit habe ich nicht gerade sehr fit ausgesehen. :sleeping:

Edited by AL18

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für den schönen Bericht!!

Hab ja auch den halben tag drauf warten müssen :kicher:

Ist schon krass wenn sie einen anguckt...und diesen einzigartigen Blick drauf hat was :wub:

freu mich auf Leipzig, da ich da wohl auch endlich mal das Vergnügen haben werde die beiden durchgeknalllten Hühner kennen zu lernen http://shakiraforum.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blush.gif

Und danke für den respekt...nach drei Konzerten war ich nahezu im Arsch, ja...

vor dem Hannover Konzert hatte ich ja noch drei Stunden Turnen :kicher:

Edited by *Just*Niki*

Share this post


Link to post
Share on other sites

H

freu mich auf Leipzig, da ich da wohl auch endlich mal das Vergnügen haben werde die beiden durchgeknalllten Hühner kennen zu lernen http://shakiraforum.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blush.gif

Ja, würde mich auch mal interessieren, DIE kennenzulernen...

@Nadine:Würde es dir etwas ausmachen, unsere Accounts schnellstmöglich zu löschen? :bag: :couch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schwingen und Singen mit Shakira

POP: Der kolumbianische Superstar tanzt in der Mannheimer SAP Arena 10 500 Fans schwindelig - leider nur 90 Minuten lang

Von unserem Redaktionsmitglied Jörg-Peter Klotz

Dass Hüften nicht lügen, hat Shakira zuletzt zusammen mit dem Rapper Wyclef Jean in einem Welthit namens "Hip's Don't Lie" verewigt. Dass die Wahrheit aber eigentlich im Bauchnabel liegt, demonstriert der 1,55 Meter kleine kolumbianische Lockenwirbelwind in der Mannheimer SAP Arena, wo sie diesen optischen Fixpunkt (und natürlich ihre Hüften) 90 Minuten so quirlig schwingt und dazu singt, dass manchem der knapp 10 500 Besucher beinahe schwindlig wird.

Von einer müden Shakira, die Schwierigkeiten hätte, mit einem zur Hälfte spanischsprachigen Programm ihre deutschen Fans zu erreichen, kann in Mannheim - anders als wohl beim Tourauftakt in Hamburg (wir berichteten) - keine Rede sein. Dem folkloristisch-klagsamen Zither-Intro des Anfangsstücks "Estoy Aqui" folgt jedenfalls eine gewaltige, fast Depeche-Mode-artige Electro-Rock-Breitseite, bei der die Bässe noch die Frisuren in der letzten Stehplatz-Reihe föhnen. "Ich fühle mich wie Zuhause", startet die Hauptdarstellerin ihre verbale Charme-Offensive in klassischer US-Entertainer-Manier und gibt die Parole für den Abend aus: "Habt Spaß!" Den hat man spätestens beim zweiten Song, dem erstaunlich hart gespielten Midtempo-Song "Don't Bother", bei dem Shakira auch an der Glitzergitarre glänzt. "Te Dejo Madrid" steigert das Tempo noch, bevor die aktuelle Single-Ballade "Illegal" die erste Atempause bietet. Ganz optimal ist der Sound dabei nicht, denn das auf CD von Carlos Santana zelebrierte Gitarrensolo klingt in der Arena phasenweise wie ein Saxofon. Dafür erzählt die kleine Kolumbianerin von ihrer ersten großen, eigentlich illegalen Liebe. Sie war vier, er fünf und hieß Jose . . . wie süß!

Anders kann man auch Shakiras Performance nicht beschreiben. Einerseits sendet sie zwar das volle Arsenal erotischer Signale und schwenkt alles, was sie hat mit grandioser Eleganz. Andererseits bleibt sie dabei auf fast unerklärliche Weise mädchenhaft natürlich, beinahe unschuldig und wenig bedrohlich, so dass auch die sich minimal in der Mehrheit befindenden weiblichen Zuschauer ihren Partner bedenkenlos zum Spinnen-Wegtragen oder Rohr-Auswechseln in Shakiras Badezimmer schicken würden.

Nur die große Dame nimmt man ihr nicht ganz ab: Nach einer längeren Umkleidepause rauscht die Wahl-Amerikanerin mit Wohnsitz auf den Bahamas im glutroten Abendkleid durch "No", als ob es "Don't Cry For Me, Columbia" wäre und verwandelt die Schleppe zum Schluss in riesige Fledermausflügel, an denen auch die Kostümbildner des Eurovision Song Contests ihre helle Freude hätten. Doch "Whenever, Wherever", der Song der 2001 Shakiras Durchbruch vom Latino- zum Weltstar einleitete, fegt das Pathos aus der Arena. Die Piano-Ballade "La Pared" und das in den Höhen etwas zögerlich, und erstaunlicherweise mit fast geschlossenen Zahnreihen gesungene "Underneath Your Clothes" leiten mit wirklich großen Gefühlen zur Zugabe über.

Die ist - wie so mancher Song an diesem Abend - musikalisch und tänzerisch massiv von Arabesken geprägt. Shakiras Hüftschwung mag südamerikanisches Temperament ausstrahlen, technisch bewegt er sich hautnah am Bauchtanz. Kein Wunder: Shakira Isabel Mebarak Ripoll ist das Kind eines New Yorkers libanesischer Herkunft und einer Kolumbianerin mit italienischen Wurzeln. Ähnlich multikulturell wirkt auch die Musik, die live im wesentlichen Mainstream-Rock mit Pop, etwas R&B, Euro-Dance, orientalischen und südamerikanischen Folklore-Elementen kombiniert. Besonders ihr charakteristisches Tremolo kann in beiden Kulturkreisen wunderbar funktionieren - und damit in allen. Der Abend endet nach wenig mehr als 90 Minuten programmatisch mit der Integration des Rap in "Hip's Don't Lie", das die gesamte SAP Arena zur Tanzfläche umfunktioniert.

Doch wenn der Beifall verrauscht ist, bleiben Kritikpunkte: Shakiras Show tut sich schwer, eine große Halle permanent mitzureißen, weil sie allzu offensichtlich einer festen Choreografie folgt - bis hin zu jedem einzelnen Satz, in dem Hamburg nur durch Mannheim ersetzt wird. Am Abend vor ihrem 30. Geburtstag wirkt nicht einmal die Übergabe eines Kuchens wirklich spontan. Und ob "Habt Spaß!" wirklich die einzige Botschaft ist, die eine Künstlerin mit derartigem völkerverbindenden Potenzial verbreiten sollte, beantwortet so ziemlich jede Nachrichtensendung

Quelle: Mannheimer Morgen 03. Februar 2007

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch wenn der Beifall verrauscht ist, bleiben Kritikpunkte: Shakiras Show tut sich schwer, eine große Halle permanent mitzureißen, weil sie allzu offensichtlich einer festen Choreografie folgt - bis hin zu jedem einzelnen Satz, in dem Hamburg nur durch Mannheim ersetzt wird. Am Abend vor ihrem 30. Geburtstag wirkt nicht einmal die Übergabe eines Kuchens wirklich spontan. Und ob "Habt Spaß!" wirklich die einzige Botschaft ist, die eine Künstlerin mit derartigem völkerverbindenden Potenzial verbreiten sollte, beantwortet so ziemlich jede Nachrichtensendung

Das mit der Choreographie kann man tatsächlich kritisieren... wie auch hier schon mehrfach geschehen. Dennoch stellt sich die Frage, wie viele der Zuschauer bewußt mitbekommen, daß alles choreographiert ist... wie viele z.B. in Hamburg dabei waren und dementsprechend die Vergleiche ziehen können. Auch würde mich mal interessieren, wie viele Künstler im Grunde genommen die gleiche Show abziehen... ich denke, nur wenige Stars können sich auf solch einer riesigen Tour richtige Improvisation leisten.

Aber der letzte Punkt ist es, was mich wirklich etwas stört... ich meine, es ist ja nicht wirklich zu erwarten, daß Shakira einen politischen Abend veranstaltet. Daß Herr Klotz ein Musik-Konzert ausgerechnet mit solch einer Kritik abschließt, ist unfair. Shakiras Leistungen in anderen Bereichen sind mannigfaltig und über diese kann Herr Klotz gerne in anderen, ernsteren Artikeln berichten.

Und die Kritik an "No" ignoriere ich sowieso. :moral:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den tollen Bericht Nadine! :applaus:

Mir ging es am nächsten Morgen auch nicht anders...wäre sogar fast eingeschlafen als mein lehrer mit mir geredet hat...danach war ich den ganzen tag total gerädert und nicht mehr zu irgendwas zu bewegen/gebrauchen...

Ich glaub ich würde auch nicht ohne weiteres so viele konzerte hinter einander schaffen...*respekt* :up:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den tollen Bericht! :)

Ihr ALLE seid dran schuld das ich immer aufgeregter werde *g*

Danke für den tollen Bericht Nadine! :applaus:

Mir ging es am nächsten Morgen auch nicht anders...wäre sogar fast eingeschlafen als mein lehrer mit mir geredet hat...danach war ich den ganzen tag total gerädert und nicht mehr zu irgendwas zu bewegen/gebrauchen...

Ich glaub ich würde auch nicht ohne weiteres so viele konzerte hinter einander schaffen...*respekt* :up:

Ich bin nach Konzerten meist nie müde...nur hyperaktiv und am nächsten Tag bin ich immer hell wach, weil ich allen erzähle wie toll des Konzert war *g* Außerdem brauche ich meist immer 1-2 Wochen bis ich das Konzert "verarbeitet" habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kritik von Herrn Klotz ist ja nichts neues...

sicherlich ist ihre Tour sehr durchgeplant...und ja sie macht auch immer die gleichen Witze/erzählt die gleichen Geschichten

aber du meine Güte...soll sie auf jedem konzert ne neue 'Jugendsünde' etc. erzählen??

Ahhhh!

amsonsten scheint sie im allgemeinen ja besser als in hamburg weg gekommen zu sein lol

ich glaube mir könnte sie sowieso immer das gleiche erzählen...

würde sie trotzdem lieben :wub: :kicher:

Mir ging es am nächsten Morgen auch nicht anders...wäre sogar fast eingeschlafen als mein lehrer mit mir geredet hat.

das Konzert in Berlin war doch am Freitag...hattest du Samstag Schule? :gruebel: Edited by *Just*Niki*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber der letzte Punkt ist es, was mich wirklich etwas stört... ich meine, es ist ja nicht wirklich zu erwarten, daß Shakira einen politischen Abend veranstaltet. Daß Herr Klotz ein Musik-Konzert ausgerechnet mit solch einer Kritik abschließt, ist unfair. Shakiras Leistungen in anderen Bereichen sind mannigfaltig und über diese kann Herr Klotz gerne in anderen, ernsteren Artikeln berichten.

Und die Kritik an "No" ignoriere ich sowieso. :moral:

Wäre Herr Klotz etwas früher in der Halle erschienen dann wäre ihm bestimmt auch der Clip über die Foundation Pies Descalzos aufgefallen.

Der Clip hatte nicht nur den Grund zum Spenden aufzurufen, da wurde auch die Misstände in Kolumbien aufgezeigt. Also schon eine gewisse politische Aussage. Ausserdem hätte er ja auch erwähnen können das Shakira 2003 die jüngste UNICEF-Botschafterin aller Zeiten gewesen ist.

Politsche Reden im Konzert wollte aber bestimmt keiner in der Halle hören!

Der Artikel ist aber ansonsten ganz Ok und wenn der Artikel ganz ohne Kritik geschrieben wäre, dann würde wohl der neutrale Leser sagen.

"Der schreiber ist wohl Shakira-Fan"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, mal ehrlich... bei der letzten Tour war es der Presse zu politisch, jetzt isses nicht politisch genug. Deren Problem.

Dass er "No" nicht glaubwürdig fand, kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber nun ja...

Es ist alles recht durchgeplant, stimmt schon, aber es ist halt nen Pop-Konzert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Artikel ist aber ansonsten ganz Ok und wenn der Artikel ganz ohne Kritik geschrieben wäre, dann würde wohl der neutrale Leser sagen.

"Der schreiber ist wohl Shakira-Fan"

Stimmt. Und sehen wir es mal so: Von mir aus muß nicht jedem alles so gefallen wie mir. ;)

Aber "No" in einem Atemzug mit der Eurovision zu nennen, ist schon hart! :kicher:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×