Wer sich über Shakira und die Konzerte austauschen oder sich dort  mit anderen Fans verabreden will, kann gern unserer WhatsApp Gruppe beitreten!

Das entsprechende Thema mit dem Einladungslink ist zur Vermeidung von Spam nur für Mitglieder zugänglich! 

Jump to content
ShakiraForum.de
Sign in to follow this  
Nadine

Natascha Kampusch - Das Interview

Recommended Posts

Ich denke mal das die meisten das Interview verfolgt haben und auch im Vorfeld schon diverse Nachrichtensendungen etc., die sich um die Entführung und Flucht von Natascha drehten, gesehen haben.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich absolut beeindruckt bin von der Starke, die sie ausstrahlt. Nach diesem Brief, der vergangene Woche von ihrem Psychologen vorgelesen wurde, habe ich mich noch gefragt wie jemand so stark klingen kann nachdem was ihr passiert ist. Natürlich frage ich mich das immer noch und der große Einbruch wird wohl noch kommen, aber man merkte im Interview schon, dass sie einfach eine starke Persönlichkeit und trotz dieser Gefangenschaft ein sehr selbstbewusster Mensch ist.

Weiß jetzt auch grad gar nicht mehr genau was ich sagen soll, bin irgendwie baff. Auch weil ich mir wie jeder andere überhaupt nicht vorstellen kann wie es ist 8 Jahre von der Außenwelt abgeschottet zu sein und zudem 100% weiß, dass ich danach ganz anders wirken, ganz anders sein würde... es gibt wohl einfach Menschen, die in schwerer/nach schweren Zeiten noch stärker sind und jene, die daran zu Grunde gehen... ich würde mich eher zur zweiten Sorte zählen, zumindest in diesem konkreten Fall.

Das Interview kann man auch hier nachlesen:

http://www.rtl.de/news/rtl_aktuell_artikel.php?article=5089

Wobei es "bildlich" noch beeindruckender ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wurde im deutschen Fernseh übertragen? :aha:

dachte, es würde nur im Orf gezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wurde im deutschen Fernseh übertragen? :aha:

dachte, es würde nur im Orf gezeigt.

Ja, eben gerade, wenn du jetzt TV noch einschaltest, kannst du vllt noch Ausschnitte bei Stern TV sehen, der Vater ist dort und das Interview wird noch "analysiert" :coffee:

Also um 21:15 wurde es auf RTL in einem Life-Spezial ausgestrahlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nunja....denke allerdings auch, dass ich morgen wohl auch noch was sehen werde. Habe heute auch schon ein Foto von ihr gesehen.

Hoffe ja...dass sie auch wirklich eine starke Person ist, und dies nicht nur so eine Art "Selbstschutz" darstellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoffe ja...dass sie auch wirklich eine starke Person ist, und dies nicht nur so eine Art "Selbstschutz" darstellt.

Also, wenn das Stärke aus reinem Selbstschutz ist, dann schauspielert sie gut. Ich denke, dass das schon eine starke Persönlichkeit ist und nicht einfach eine Methode um sich das Leben selbst leichter zu machen.

Allein die Tatsache, dass sie so schnell ein Interview gibt, ist schon erstaunlich, auch wenn das sicherlich auch wegen dem Druck der Medien geschehen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das Interview natürlich auch verfolgt! Und kann gerade meine Gefühle auch noch nicht so richtig orden! Bin auf jedenfall auch sehr beeindruckt von Natascha als Person!

Es ist einfach unvorstellbar, wie man über 8 Jahre gefangen gehalten werden kann, abgeschottet von der Außenwelt, einfach der blanke Horror! :ohno:

Also Respekt an Natascha! :) Auch wenn es sie trotzem sicher ihr ganzes restliches Leben lang verfolgen wird...aber dafür wünsche ich ihr viel Glück, dass sie es gut meistern wird! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich ihren offenen Brief vom 28.8., der vor allem an die "sensationsgeilen" Medien gerichtet war, vor ein paar Tagen las, hat mich das schon sehr beeindruckt (...noch irgendwo auf der AOL-Newspage) und gleichzeitig geärgert - die Leute schreiben da in comments manchmal vllt. eine Sch** zusammen ...

Da wollte ich dies Thema auch schon eröffnen (das war jetzt fast Gedankenübertragung... :)) war mir nur noch nicht im klaren wie, :gruebel: und kam auch zeitlich nicht dazu. Aber so wie du, Nadine, hätt ichs eh nicht gemacht, :up: vor allem mit dem ganz wichtigen Satz, wo du einfach nur Sprachlosigkeit ausdrückst. Das ist bei so'nem Fall sowieso noch am angemessensten. Ist nämlich immer ein zweischneidiges Schwert, einen so vom Schicksal getroffenen Menschen zu "zerreden". Trotzdem noch'n paar Kommentare meinerseits zum Thema:

Ich glaube auch nicht das ihr starker Auftritt irgendwie Selbstschutz sein könnte. (Das ist im übrigen 'ne häufige Streitfrage in den medien + den comments im web, inwieweit sie selbst, und ihre Aussage z.B. damals im offen Brief, "echt" ist.)

1. Wenn sich sich selbst schützen wollte wäre sie nämlich gar nicht erst öffentlich aufgetreten, und

2. glaube ich auch nicht, dass man nach so einem traumatischen Erlebnis noch irgendwie dazu imstande wäre - selbst unbewusst sich so einen Schutz aufzubauen.

Ein Psychiater im ORF lieferte eine m.A.n. sehr gute Erklärung - sinngemäß: "Verbrecher dieser Art, wie ihr Entführer, sind gleichzeitig immer gute Psychologen.

Und das einzige, was Natascha in ihrer Gefangenschaft tun, bzw. sich als Ziel setzen konnte, war, es ihrem "Peiniger" gleichzutun, d.h. ebenso erwachsen-intelligent (=erklärt ihre gute Allg.bildung) und ebenso psychologisch versiert (=erklärt ihre psychologisch exakten Beschreibungen im TV-Interview) zu werden, um ihn irgendwann übertrumpfen zu können."

Derselbe Experte bezeichnete Natascha selbst dann sogar als (autodidaktische) Psychologin. :knee:

Demnach waren die 8 Jahre irgendwie auch ein "Machtkampf", ein grausames Psycho-"Spiel", dass Natascha nur überstehen konnte, wenn sie sich nicht unterkriegen ließ, d.h. ein starkes Selbstbewußtsein aufbauen musste ...

Kurz: Ich hab wahnsinnigen Respekt vor dieser Frau, und finde sie so klasse...., und ich hab auch keine Sorge, dass sie ihre Erlebnisse nicht verarbeiten könnte. Im Gegenteil, sie scheint ja ihre Erfahrungen noch positiv für ihr Leben "umzudeuten", und für die Hilfe anderer Opfer nutzen zu wollen.

P.S.: ORF2 kann man übrigens doch tlw. "hier" sehen, zumind. mit ihrer Newssendung ZEIT IM BILD, 22:00 via 3SAT täglich, morgen wird sicher auch noch berichtet...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ich habe das Interview auch gesehen. Ich finde es schon sehr beeindruckend, wie sie über die Dinge spricht. Eine starke,junge Frau, vor der ich riesen Respekt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja ihr habt ja eigentlich schon alles gesagt, was man dazu sagen kann. Ich schließe mich natürlich euren Meinungen an und bewundere Natascha weil sie eine so starke Persönlichkeit ist.

Ich finde es super, dass sie auch andere mit Hilfe von Spenden unterstützen will. Werde wahrscheinlich auch selber noch etwas spenden...

Ich wünsche Natascha noch alles Gute für die Zukunft und dass sie sich alle ihre Träume erfüllt. Und ich bin mir sicher sie wird später noch viel erreichen!

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir scheint, ich bin der einzige, der das Interview nicht verfolgt hat :vomstuhlfall: Hat mich aber ehrlich gesagt auch nicht wirklich interessiert, von daher kann ich mir keine Meinung dazu bilden, ob es sich bei Natascha Kampusch nun um eine starke Person handelt oder nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das Interview in Teilen bei Stern TV gesehen, als ich auf der Couch vor mich hingedöst bin... und ja, sie scheint in der Tat eine stark Frau zu werden, auch wenn die Unsicherheit und das Kindliche noch deutlich zu sehen waren bzw. sind.

Was mich an der ganzen Sache stört, ist die Aufmerksamkeit, die der armen Frau zuteil wird. Es ist nicht so, daß ich neidisch darauf wäre, allerdings denke ich, daß sie nun vor allem Ruhe und psychologische Hilfe braucht und nicht das Interesse der ganzen Welt. Sie hat wohl schon einen Medienberater! :moral:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich an der ganzen Sache stört, ist die Aufmerksamkeit, die der armen Frau zuteil wird. Es ist nicht so, daß ich neidisch darauf wäre, allerdings denke ich, daß sie nun vor allem Ruhe und psychologische Hilfe braucht und nicht das Interesse der ganzen Welt. Sie hat wohl schon einen Medienberater! :moral:

Ja, das stimmt allerdings und ich finde sie hat sich die Ruhe nun auch wirklich verdient, die Leute haben ihre Fotos, ihr Interview etc. und nun sollte sie ihr Leben führen dürfen ohne ständig belagert und bedrängt zu werden. Ich muss aber auch sagen, dass ich schon gespannt auf das Interview war und Nachrichten & Co diesbezüglich immer geschaut habe, weil es mich einfach interessiert hat und es so unglaublich ist und so wird's dem Rest der Welt wohl auch gehen. Wie das ganze dann medial abläuft ist natürlich nicht unbedingt angemessen.

Ich weiß nicht wieso, aber ich denke, sie wird wieder an die Öffentlichkeit treten sobald sie sich erholt hat und angefangen hat ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu lenken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab heute Abend bei RTL Aktuell doch ein Paar Ausschnitte des Interviews mitbekommen. Schließe mich der allgemeinen Auffassung, das sie eine starke Frau ist, an, v. a. wenn man die Zeitspanne ihrer Entführung bedenkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das Interview zwar nicht gesehen, aber schon seit ich von dem Fall erfahren hab, versuche ich soviel wie möglich neues in Erfahrung zu bringen. Das ist echt krass. Acht Jahre lang wurde sie gefangen halten und wer weiß, was sie alles durchgemacht hat. Schon alleine der Gedanke, solange in Gefangenschaft zu "leben" macht mich ganz wahnsinnig. Manche Menschen verzweifeln schon nach ein paar Monaten, aber nicht Natascha. Es ist für mich einfach unvorstellbar. Erstens, wieso das alles passiert ist. Was hat diesen Mann dazu bewogen das Leben eines kleinen Kindes zu zerstören? Und zweitens, wie Natascha das alles überstanden hat. Ich hab echt Respekt vor ihr. Sie ist eine verdammt starke und intelligente Frau geworden, trotzt dieser schrecklichen Sache. Sie macht auch eigentlich einen sehr normalen Eindruck. Man hat gar nicht das Gefühl, dass sie ganze acht Jahre gefangen war. Sie hat nie die Hoffnung und ihren Mut verloren. Also, da zieh ich wirklich meinen nicht vorhandenen Hut vor. Und ich wünsche ihr, dass sie jetzt nochmal von null beginnen und ein ganz normales Leben führen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wurde im deutschen Fernseh übertragen? :aha:

dachte, es würde nur im Orf gezeigt.

es wurde sogar im schwedischen fernsehen gezeigt, mit untertiteln.

ich fands allerdings unangenehm, mir das anzusehen. sie hat so viel durchgemacht, und jetzt wird sie von der presse dazu genötigt, sich öffentlich dazu zu äußern. das finde ich nicht richtig, zumindest hätte sie ein paar monate erholungszeit gebraucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.

By continuing to browse this website or creating an account you also agree to our Privacy Policy.