Jump to content
ShakiraForum.de
Sign in to follow this  
Devoción

Wie gefällt euch das Album "Shakira."?

Recommended Posts

Jetzt kommt ihr schon wieder mit den scheiß Abkürzungen die ich nie verstehe :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

trotz dem vielen nase lang machen wart ich noch bis Freitag ;-) bin aber schon sehr gespannt:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt kommt ihr schon wieder mit den scheiß Abkürzungen die ich nie verstehe :P

You Don´t Care About Me = YDCAM ;)

Edited by Principiantes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittlerweile gibt's das komplette Album. Wär mir auch zu blöd jeden Song einzeln zu laden. :D


Dare gefällt mir schon mal nicht wirklich, klang damals irgendwie besser als die LQ Versionen in den Videos zum Videodreh erschienen.

Cut me deep find ich auf Anhieb richtig gut! Sowas hatte ich jetzt eher nicht erwartet. Erinnert mich total an ein paar No Doubt Songs. :up:


Spotlight ist spontan erst mal nervig. Und erinnert mich auch an irgendeinen Song, aber mir fällt nicht ein welcher? :gruebel:


Broken record klingt ganz nett, mag den Text, musikalisch aber nicht so richtig meins. Die Stelle bei 2:35 fand ich grad ganz furchbar. :D


Die Begeisterung für Medicine kann ich im Augenblick noch nicht teilen, aber mag sich nach mehrmaligem Hören ändern.

23 finde ich leider tatsächlich ganz gut. ;)


The One Thing gefällt mir auch gut, ähnlich wie Cut me deep erinnert mich ein wenig an ein paar ND Sachen.


Loca por ti ist grad völlig an mir vorbeigeplätschert. Wohl kein gutes Zeichen. :D


Der Anfang von Chasing Shadows gefällt mir richtig gut, der Rest ist auch ganz gut aber das "nothing my love" nervt ein wenig.


That way ist okay, aber nen typischer B-Side/Bonus Song. Wobei ich sagen muss, dass mir die Einfachheit der Balladen auf dem Album gefallen.

You dont care about me gefällt mir von den langsameren Songs neben 23 ( :fahne: , den Text mal teilweise ausgeblendet :D ) mit am Besten.

La La La in der spanischen und der WM Version machen den Song jetzt leider auch nicht wirklich besser.

Zu den anderen Songs hab ich ja schon meine Meinung gesagt, von daher lass ich die weg. Kann Stefan aber nur zustimmen, man sollte das Album nicht an Dare und CRTFY messen, das würde dem Ganzen nicht gerecht werden. Bin Alles in Allem positiv überrascht, aber wie gut es letztlich ist bzw. wie gut ich's auf lange Sicht finde oder nach mehrmaligem Hören, wird sich zeigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spotlight ist eindeutig an Antonio gerichtet, achtet auf die lyrics.

Hey, das würde mich jetzt echt interessieren :)

Ich habe den Song auch gehört & kann das aber nicht so bestätigen? Geht es da nicht eher um Gerard?

Oder meinst du nur die Stelle mit "leaves her old boyfriend? :D

Will kein Album von Taylor Swift :(

Ich habe bisher nur Dare, CRTFY & Spotlight gehört - und bei gerade letzterem dachte ich an Taylor Swift, die hört sich echt vom Style her so an - wobei Shakira schon noch besser singt :D

Dare gefällt mir schon mal nicht wirklich, klang damals irgendwie besser als die LQ Versionen in den Videos zum Videodreh erschienen.

Ja, also die finale Version ist noch mehr LQ als die damaligen :D

Ich finde die Produktion hier sogar.... peinlich :ichmussweg:

Sehr, sehr möchtegern cool & Wannabe-Rap :/

Und was mir an Spotlight auffällt .... die Lyrics mit blind und find - sind wirklich nach Reimwörterbuch geschrieben.

Außerdem versteht man echt teils nicht, WAS sie da eigentlich auf Englisch singt, und zwar rein akkustisch. Ganz übel ja auch beim Anfang von CRTFY...

Müsst ihr mal versuchen, die erste Strophe anhang des Gesanges zu verstehen :P

Spotlight ist spontan erst mal nervig. Und erinnert mich auch an irgendeinen Song, aber mir fällt nicht ein welcher? :gruebel:

Vll. was von Taylor Swift? :D

I know you were trouble? XD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich jetzt die Nacht durch das Album rauf und runter gehört habe kann ich immer noch nicht wirklich sagen was ich davon halte aus dem Grund, weil mir die Worte fehlen... ich finde es ein so briliantes, ehrliches, emotionales Shakira Album. Es ist genau so wie Sie es angekündigt hatte, the old Shakira.

Bei einigen Lieder muss ich jedesmal weinen und bekomme richtige Gänsehaut (23, The One Thing, Loca Por Ti) :rosarotwolke: weil diese mich richtig berühren. Man merkt richtig den Schmerz den Sie hatte mit / nach Antonio und wie Sich Ihr Leben verändert hat als Sie Gerard kennen gelernt hat. Das tut mir selbst ganz weh wenn ich höre wie schlecht es Ihr ging, Sie keinen Gott mehr sah, etc... :( Die Lyrics finde ich sehr schön, tiefgründig und von Herzen kommen

Der Name "Shakira" hätte für das Album gar nicht besser ausgewählt werden können :wub:

Edited by ShakiraTeAmo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gestern Abend noch einige Lieder vom neuen Album durchgehört, eigentlich fehlen mir nur mehr noch "23" und "La la La". Mir gefallen die Songs wirklich gut, und "Medicine" "Broken Record" "Chasing Shadows" und "Loca por ti" könnten sogar neue Lieblingslieder werden! Irgendwie freu ich mich schon auf den Moment, wenn Shaki mit diesen neuen Songs auf Tournee geht, aber das wird leider noch dauern...

Ich freu mich jedenfalls schon wahnsinnig, wenn ich das Album in den Händen halte, ist dann für mich nochmals ein anderes Gefühl :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also jetzt wo ich mir das Album mal in Gänze und in toller anhöre, muss ich sagen, dass ich es nun doch ziemlich toll finde :wub:

Die Kollaboration mit Blake Shelton hat sich auch auf jeden Fall gelohnt :rosarotwolke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So leute, die Post war schnell. CD vor Erscheinungsdatum da :P

Ich melde mich später, nachdem ich mir eine Meinung gebildet habe

----------------------------------------------------------------------------------------------

Ok, habe nun meine erste Meinung, die Lyrics werde ich erst später verinnerlichen, aber es geht ausnahmslos um Liebe, bis auf Lalala Brazil (ok, liebe zum Fußball...)

01. Cant Remember To Forget You: Sticht definitiv raus, ich mag das Lied. Vor allem den Rock und Reggae

02. Empire: Den Song finde ich echt sehr schön, Shaki hat es echt gut umgesetzt, dafür, dass sie ihn nicht geschrieben hat. Sie hat ne Menge Gefühl reingebracht.

03. You Don't Care About me: Im Allgemeinen mag ich den Song, kann ein Radiosong werden. Finde vor allem die Strophen schön. Ab der Bridge finde ich merkt man, dass es nicht von Shaki ist. Dazu ist es zu untypisch. Ich finde es teilweise zu "runtergesungen" - sehr schade, bin echt besseres gewöhnt.

04. Dare: Tja.. Dare... lalala... als es nebenbei lief, war der Techno ok, als der Rap kam war ich irritiert. Dieses Hangover.. und anstatt "Eyes" verstehe ich "Ass", anstatt "spanish eyes" verstehe ich "spanisch scheiß". Sorry, ne.

05. Cut me Deep: Definitiv mein Favorit!!!! Ich liebe den Sound, total schön umgesetzt. Wie geil ist bitte der Ska da drin :D Vor allem der Schluss geht total ab, ich hoffe, dass sie ihn live performt, das könnte ne Party geben :) Hier hört man auch wieder Shaki

06. 23: Endlich kommt die ersehnte Gitarre. Es ist Shakira. Wie man sie kennt. Der Song ist einfach und der einzige mit Luis Fernando Ochoa geschriebene. Er trieft vor Liebe, sehr kitischig. Und Milan unterstreicht es noch.

07: The One Thing: Sehr Shakira, gelungene Nummer :) Finde ich gut.Trieft nicht ganz so :D Schade, dass es keinen nennenswerten Höhepunkt gibt. Ein paar weitere Instrumente hättem dem Song evtl. nicht geschadet.

08: Medicine: Solider Country. Shakira harmoniert mit Blake. Kann man sich echt gut anhören. Wundert mich, dass Blake nicht mitgeschrieben hat (oder er hat nen anderen Namen). Auch hier fehlt bis zum Schluss ein Höhepunkt.

09: Spotlight: Der Song irritiert mich total - vor allem die Strophen. Ich muss voll an Avrils Lavignes Skater Boy denken... Ich muss mich erst dran gewöhnen, mal sehen ob's funktioniert. Der Refrain ist eingängig.

10: Broken Record: Auch ein Favorit! Finde ich voll schön. Ein Höhepunkt vor dem Schluss hätte meiner Meinung nach reingekonnt.

11: Nunca me Acuerdo de Olvidarte: Bester spanischer Song auf dem Album!!! :D Gefällt mir noch besser als die englische Version

12: Loca Por Ti: Konnte ich mir beim ersten Mal nicht zu Ende anhören. War das nicht n Cover von nem katalanischen Volkslied?? So klingt es zumindest. Total austauschbar und langweilig. Super schade, vor allem in dem spanischen Song hatte ich ne Menge Hoffnung. Hätte nicht drauf gemusst.

13: La La La: textlich besser als Dare.

14: Chasing Shadows: Der Anfang erinnert mich an 80er Eurythmics- Musik, der darauffolgende Beat könnte vom Bohlen kommen. Ich höre da total Schlager raus. Der Song irritiert mich mindestens genauso wie Spotlight... Bei der zweiten Strophe habe ich das gefühl, als würde die Lautstärke leicht variieren.. als wäre es schlecht produziert. Es ist einfach nicht Shaki..

15: That Way: Kein Tu, kein No, kein La Pared. Da fand ich Lo Que Mas besser.

So zusammengefasst hat das gesamte Album für mich nur einen Höhepunkt: Cut me Deep!

Der Rest ist gut bis solide. Dare passt nicht ins Gesamtkonzept.

Wer weiß, vielleicht ändert sich das noch mit der Zeit, bisher finde ich den Großteil austauschbar.

Eine positive Entwicklung kann ich bisher nicht hören... und unbedingt rockig finde ich das Album auch nicht. Es ist durchproduzierter Pop mit Country, Techno, Raggae und Ska einflüssen.

Ich werde es jetzt nicht nochmal hören und mache wieder meine andere Musik an.

Edited by Mariposa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie sind viele Songs sehr ruhig... hmmm... muss das morgen nochmal ein paar hören und dann schreib ich wieder was ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

"23" ist neben Cut Me Deep, und The One Thing auch ganz gut...aber ehrlich Leute: babababa?

Edited by Realfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

"23" ist neben Cut Me Deep, und The One Thing auch ganz gut...aber ehrlich Leute: babababa?

Ja ich finde auch, dass sich das total blöd anhört, wie ein Kinderlied.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja extra so :D

La La La hört sich am Anfang irgendwie an als ob jemand auf ner Mülltonne trommelt :vomstuhlfall:

Aber die Marimba bei You Dont Care About Me find ich super :wub:

Share this post


Link to post
Share on other sites

"23" ist neben Cut Me Deep, und The One Thing auch ganz gut...aber ehrlich Leute: babababa?

Ja ich finde auch, dass sich das total blöd anhört, wie ein Kinderlied.

Naja, aber da es Milan gewidmet ist, find ich das eig ganz passend und stört mich auch gar nicht :) Ich find's toll.

Allgemein muss ich sagen, ich bin - auch noch nach mehrmaligem Hören - sehr zufrieden mit dem Album. Schade ist aber immer noch, dass nur 1 spanischer Song (wenn man Dare und CRTFY auf span. mal weglässt ) drauf ist. Aber toll, dass es nicht wieder so viele Wiederholungen gibt wie auf SelS oder ewig viele Mixe/Versionen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mir jetzt noch La la la und You don't care about me angehört. Letzteres gefällt mir gut. La la la ist dagegen genau so schwach wie Dare, finde auch hier das die spanische Version wieder seltsam klingt.

Die Brasil-Version von Lalala klingt meinem Empfinden nach mit den zusätzlichen Percussion ja wirklich schrecklich. :nea:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist die brasil Version gar nicht auf dem Album?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die WM Version von Dare ist ein Zusatzsong auf der Deluxe Version Eva. Aber warum ist eigentlich die spanische Version dann nicht drauf? Und was ist mit dem kathalanischen Lied eigentlich?

Ich finde es so gut das es fast keine Übersetzungen von den Lieder gibt, eigentlich ja nur "Can´t Remember To Forget You". Ich mag die spanischen Versionen schon auch immer aber da haben wir dann weniger Lieder weil ja zwei eigentlich die Gleichen sind. Finde es so gut 13 ganz eigene Lieder zu haben :wub:

Ich hör das Album den ganzen Tag rauf und runter und kann absolut nicht genug davon bekommen! Für mich ist es, wie schon gesagt, mit Donde Estan Los Ladrones das beste Album Ihrer Karriere. Es ist so persönlich, durchdacht und man kann die Gefühle in den Texten, den Lyrics richtig mitfühlen.

Welche Lieder ich am Besten finde kann ich so gar nicht sagen weil ich finde, dass alle auf Ihre Art einfach überragen sind! :wub:

Wenn ich denke...boooah das ist das schönste Lied... läuft das Nächste und da denke ich wieder genau das Gleiche.

Aber ich finde das "Loca Por Ti" mit Inevitable die schönsten Ihrer gesamten Lieder sind :wub:

Ich bin überglücklich über das Album :rosarotwolke:

Edited by ShakiraTeAmo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt, das katalanische Lied ist bei uns ja auch nicht drauf oder? :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dafür auf der spanischen Deluxe-Version. Wird also auch irgendwie ihren Weg zu uns finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ne, ist loca por ti nicht boig per tu in ner anderen sprache? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, Boig per tu ist die katalanische Version von Loca por ti. Aber ich sehe gerade, das auf der spanische Deluxe-Version dafür That way nicht drauf war. Eindeutig zu viele Versionen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso macht sie denn so viele verschiedene Versionen? Versteh ich nicht

Och geh morgen zu Saturn und kauf was da ist.

Edited by cinzia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×