Welcome to ShakiraForum.de!

Welcome to ShakiraForum.de, like most online communities you must register to post in our community, but don't worry this is a simple free process that requires minimal information for you to signup. Be a part of ShakiraForum.de by signing in or creating an account.

  • Start new topics and reply to others
  • Subscribe to topics and forums to get email updates
  • Get your own profile page and make new friends
  • Send personal messages to other members.

shaki-isa

Anregungen zu selbst geschriebenen Geschichten

46 posts in this topic

ID: 1   Posted (edited)

Ich hab kein entsprechendes Thema gefunden.

Also mach ich einfach mal ein neues.

Kennt sich jemand mit Fantasy und entsprechenden Computerspielen aus?

Ich such persönliche Waffen, die in diese Kategorie passen.

Ich schreib zurzeit an einer erotischen Fantasystory.

Da gibt es eine Jaguar-Kriegerin, die besitzt als persönliche Waffe eine Kampflanze. Im ausgefahrenen Zustand hat sie an den Enden gefährliche Speerspitzen.

Salina, eine andere Jaguar-Kriegerin und meine eigentliche Progtagonistin, nebenbei gesagt ist sie Kolumbianerin!!!, also für sie hab ich eine Art Brandschleuder ersonnen. Funktioniert normalerweise als Peitsche, kann aber auch als eine Art Flammenwerfer vernichtende Feuer entfachen.

Wenn jemand andere Ideen hat, wär' ich sehr dankbar. ;)

Edited by shaki-isa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wäre es mit ein paar Wurfsterne mit extra langen Spitzen? Oder solche kleinen Pfeile die aus dem Ärmel rausschießen. Oder sie könnte ihre Krallen bei dem Bedarf abschießen, die dann sofort wieder nachwachsen :D

P.s

Ab wie viel Jahren soll die Geschichte denn werden? ;) Ab 16 oder 18?

Und was machen sie denn genau in deiner Geschichte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 3   Posted (edited)

Bist du der ausm shakirafanatics?

Ich veröffentlich die Geschichte in einem Eroticforum.

Aber soll keine über 18 Geschichte werden. Aber geht sexuell schon ziemlich zur Sache, wobei es mehr um Kampfsex geht.

Mir geht es mehr um Waffen, die Frau am Körper tragen kann. Also in ner Beintasche oder in nem Halfter am Bein. Wie bei Lara Croft. Wegen der Optik.

Find ich irgendwie sexy.

Deine Ideen sind nicht schlecht. Mal überlegen.

Bei Ricarda werd ich wohl bei dem Kampfstab bleiben.

Bei Salina weiss ich eben noch nicht genau.

Die Sache mit der Brandschleuder ist mir fast zu abgedreht.

In der Geschichte "Salina - die Jaguar-Kriegerin", geht es um ein sechsjåhriges Mãdchen, daß aus ihrem Elternhaus in Santa Marta entführt wird. Nach La Palmita, südlich von Caracas.

Dort gibt es einen Clan, der Mitglied eines Syndikats ist, es ist eine Art Vereinigung von Kampfschulen, wo die Kãmpfer für Kampfshows ausgebildet werden. Wie bei den Gladiatoren. Die Jaguar-Krieger sind Elite-Kàmpfer und die einzigen, denen man persönliche Waffen zubilligt. Irgendwann gelingt Salina und Ricarda die Flucht und die Abenteuer nehmen ihren Lauf.

Hab mir schon gedacht, vielleicht bleib ich bri Salina doch eher bei zwei Langmessern. Ãhnlich wie bei Electra. Die Brandschleuder find ich schon fast zu abgedreht.

Übrigens, ausm Ärmel kann da nix schießen. Da sie meißt kaum mehr wie'n sehr knappen Bikini an hat. :-D

Edited by shaki-isa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus Santa Marta??????!!!!! :omg:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kampfsex? :omg:

:kicher:

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm...

Was genau ist "Kampfsex"? :D

Und ich hätte noch einer Idee. Und zwar solche Elektroschocker die auf den Fäusten befestigt sind. :kicher: (Passt gut zu Electra)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würd eher interessieren, wie das Erotikforum heißt, man kann ja nie genug Anregungen haben. :naughty: :lmao:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 9   Posted (edited)

Mich würd eher interessieren, wie das Erotikforum heißt, man kann ja nie genug Anregungen haben. :naughty: :lmao:

Oh ja, sehr hilfreich. :D

Edited by Senem

Share this post


Link to post
Share on other sites

sechsjähriges Mädchen???

Und was willst du mit den Waffen. Sollen die sich dabei umbringen oder was?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 11   Posted (edited)

Ich weiss nicht, wieviel Glãser Rum ich getrunken hab, um den Mut aufzubringen, so ins Detail zu gehen. :gruebel:

Mir ging es eigentlich nur um Waffenideen, da ich mich im Bereich Fantasie/Computerspiele nicht so gut auskenne.

Soll Fantasie sein, da es in der Vergangenheit, vor allem in der Region Venezuela/Kolumbien spielt. Und weil ich eben einige fantastische Einfãlle hab.

Hab allerdings früher schon in einem Club sciencefiction geschrieben und eine Geschichte namens "Nadine, Absturz in den Todesstern" in einem clubeigenen Verlag, dem Avalon-Verlag in einer Zeitschrift namens Alien-Contact veröffentlicht, die in den Neunzigern über Kioske vertrieben wurde.

Ist aber schon sehr lange her und bin ziemlich "eingerostet". :(

Das Schreiben hatt ich eigentlich aufgegeben. Und plötzlich wieder Lust und Inspirationen bekommen.

Was diese Fantasie-Sex-Geschichten angeht, mich fasziniert diese Herausforderung, auf der einen Seite eine interessante Geschichte zu erzählen, die auf der anderen Seite mit Sexszenen durchzogen ist, in denen es schon ziemlich zur Sache geht. ;)

Hab ich noch nie gemacht und bin gespannt, ob' klappt. :(

Hab vor, in dem Erotikforum diese Geschichte zu veröffentlichen und wenn ich mich nicht völlig blamier und auch positive Kommentare bekomme, will ich die Geschichte auf eine eigene Website packen, wo sie dann andere lesen können, ohne sich erst in das Erotikforum einloggen zu müssen.

Santa Marta? Hab ich hier extra wegen dir betont, Cinzia. :D

Ich gebe zu, daß ich Shakira als Charaktervorlage für meine Protagonistin gewählt hab. Daß Salina nun aus Barranquilla kommt, fand ich zu "eindeutig". Also hab ich mich an dich erinnert und Santa Marta gewählt. :P

@ Eva: weiß jetzt nicht, ob du das falsch verstanden hast. :gruebel:

Salina wird als sechsjähriges Mädchen entführt. Bekommt dann eine jahrelange Kampfausbildung. Kämpfen tut sie erst als Volljährige. Jedenfalls ist sie in meiner Geschichte 19.

Das Erotikforum hat strenge Regeln. Unter anderem müssen die handelnden Personen in den Sexszenen volljährig sein.

Was die Waffe angeht. Da ist die Bewaffnung eher Bestandteil der Handlung. Nicht der Sexszenen. Jaguar-Krieger werden von den Clans als Elite-Kämpfer auch als ne Art Privatkampfgruppe genutzt, im Kampf gegen andere Clans.

(Es gibt jedenfalls viele Männer, die diese Fantasieoptik sehr mögen. Leichtbetuchte Frauen, die bewaffnet sind.

Ich nicht!!! Ich schreib nur darüber. :P )

@ Nadine: Kampfsex? Keine Ahnung, was das heißen könnte?

Wollte wie gesagt, so garnicht ins Detail gehen. Finds im nachhinein auch echt blöd, daß ich damit angefangen hab.

Aber da zweie nachgefragt haben, will ich auch nicht unhöflich sein.

Es geht um ein Sexfetisch. Kampfsex führt auf den Fetisch des EroticMixedWrestlings zurück.

Ein anderes Fetisch ist Catfighting. Da geht es um zwei Frauen, die miteinander kämpfen. Und oft vermischt sich dann auch Kampf und Sex. Der Fetisch ist eher passiver Natur. Als Mann sieht man zu. Im EroticMixedWrestling ist er aktiver Natur. Da geht es eben darum, selber "zupacken" zu können.

Und ich hab in meiner Geschichte den Kampfsex entwickelt, wo es darum geht, Sex im Kampf als Kampfbestandteil darzustellen.

Es gibt DVDs, die eine ähnliche Grundlage haben und womit viel Geld verdient wird. Bei Matrock zum Beispiel. Ich hab das ins literarische verlagert und versuch aber, darüber hinaus vor allem eine, auch humorvolle, Geschichte zu erzählen. Ich weiß nicht, ob es mir gelingt. Aber es ist eine interesante Herausforderung.

Sie soll auf der einen Seite sexuell erregen, auf der anderen eine interessante Geschichte erzählen. ;)

Na ja, ich bin eben etwas irre, loca, oder loco besser -

aber was soll's, kann eben nicht aus meiner Haut.

Apropo Haut.

Haut es eigentlich hin, wenn Ricarda einen Kampfstab hat und Salina eine Waffe, mit der sie Elektroschocks, Flammen oder was auch immer herumschleudert?

Wegen der Waffengleichheit.

@TeamoShakira: hab ja schon einige interessante Ideen von dir bekommen. Aber vielleicht sollten alle Jaguar-Krieger einheitlich einen Kampfstab mit sich führen. Diese anderen Waffen, auch Morgenstern etc. ist sehr interessant, kann man ja in die Geschichte einbauen. Soll eh eine Fortsetzungsgeschichte werden. ;)

So, seid bitte gnädig und diagnostiziert mich nicht als völlig klappsmühlenreif.

Hat schon Mut dazu gehört, eure Fragen so detailreich zu beantworten. :vomstuhlfall:

Aber bin natürlich gern bereit, falls ich etwas vergessen hab oder es weitere Fragen gibt, diese zu beantworten.

UBRIGENS, das alles erregt mich überhaupt nicht - ICH SCHREIB NUR DARÜBER!!! :P

Weitere Waffenvorschläge? :D

Edited by shaki-isa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also auf spezielle Anfrage aus'm Kolumbien-Thema hier nochmal die Beschreibung in Kurzform.

Die Collection nennt sich "Salina - die Jaguar-Kriegerin".

Die Geschichte, an der ich aktuell schreibe, nennt sich "Salina - Anschlag auf den Camilo-Clan".

Die Handlung hat sich etwas geändert, da ich für meine Geschichten schlecht Kampf-Sklaven gebrauchen kann.

Also es gibt in Lateinamerika das Syndikat, ein Zusammenschluß verschiedenster Clans, die mit allem Geschäfte machen, was sich zu Geld machen läßt. Der große Schrei sind Kampf-Shows.

Der Camilo-Clan hat sich nun aus diesen Geschäften zurückgezogen und sich zum autonomen Mitglied des Syndikats erklärt. La Palmita, wo der Clan ansässig ist, muß man sich als eine Art Camelott vorstellen. Der Clan hat sich zur Schutzmacht der Stadt erklärt und schützt die Freiheit ihrer Einwohner.

Durch seine abweichlerische Stellung wird der Clan natürlich eine Konkurrenzorganisation gegenüber anderen Clans, die bestrebt sind, den Einfluss des Camilo-Clans zurückzudrängen und ihn schließlich zu vertreiben. In meinen Geschichten will ich die Abenteuer beschreiben, die Salina dabei erlebt.

Es ist zwar eine erotische Fantasie-Story, oder eine Fantasie-Sex-Story, wie auch immer. Aber der Sex steht bei mir nicht im Mittelpunkt. Den gibt es nur in einzelnen Kapiteln. Also diese spezielle Form von Sex eben. Vor allem geht es mir um das erzählen einen spannenden Geschichte. Hoff ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und was machst du dann mit deinen Geschichten?

Also, wer liest die dann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja die in diesem Forum da :D

Also nochmal: die verletzen sich "dabei" also?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achso hatte ich wohl überlesen. ..

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 16   Posted (edited)

Jo. Ich hab nun das Problen, dass meine Geschichten keine richtigen Sexstories sind. Da der Sex nicht im Mittelpunkt steht, sondern nur in einigen Kapiteln.

In einem Erotikforum sollten diese Geschichten nicht soviel Non-Sex-Handlung haben.

In einem normalen Literaturforum, also außerhalb der Kategorie Sexstory werd ich auch Probleme haben, da ich dafür wieder zuviel Sex drin hab.

Und da der Deutsche immer in Schubladen denkt und wenn ich da in keine reinpasse, ... :-/

Ich werd es auf jeden Fall in den Foren versuchen.

Parallel dazu stell ich die Geschichten ja in meinen eigenen Blog und wer sie lesen will, der bekommt von mir dann den Link.

Ääh, also das mit dem Verletzen, du meinst beim Sex?

Beim Kàmpfen selbst kann man sich auch verletzen. Aber da fließt bei mir nicht viel Blut und ich beschreib das auch nicht übermàßig gewalttätig.

Beim Sex selber verletzen sie sich aber nicht. Ist ja nicht der klassische Sinn von Sex. ;-)

Sex wird auch nicht eingesetzt als Mittel, um den anderen zu verletzen. ;-)

Aber nochmal, in weniger als der Hålfte der Kapitel wird gekàmpft oder gesext. ;-)

Edited by shaki-isa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittlerweile hab ich meinen Blog nun speziell auch für nicht jugendfreie Geschichten. :D

Falls sich jemand dafür interessiert, kann er den Link gern gegen eine persönliche Nachricht haben.

Aber bitte nur bei ernsthaftem Interesse. ;)

18109537sw.jpg

Hab da den Prolog und den ersten Teil zu "Salina - Anschlag auf den Camilo-Clan" bereits gepostet. Ist die erste Geschichte der Anthologie "Salina - die Jaguar-Kriegerin". Und mittlerweile über 1000 Klicks. :)

Bin außerdem in einer geheimen Autorengruppe bei FB mit über 180 Mitgliedern, und da kam der erste Teil recht gut an. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und da der Deutsche immer in Schubladen denkt

Naja... in manchen Fällen hat sich das Schubladendenken halt durchaus bewährt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 19   Posted (edited)

Ich weiß nicht genau, wie du das genau meinst. Speziell auf das bezogen, um was es mir geht.

Selbstverständlich kann ich nicht in einer reinen Fantasie Geschichte Hardcore Sexszenen drin haben.

Mir geht es aber auch darum, dass viele bei Sexstories nun echt reinste Wichsvorlagen erwarten. Und wenn es dann sextechnisch nicht gleich auf der ersten Seite so richtisch abjeht, legen se das Buch weg oder klicken die Geschichte im Internet weg.

Und die werden dann auch bei mir wegklicken, da mir der literarische Inhalt mindestens ebenso wichtig ist, die die Sexszene.

Edited by shaki-isa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ja, das Problem ist doch folgendes: Indem du Sex-Geschichten schreibst, steigst du schon ganz von selbst in eine Schublade. Und die Erfahrung zeigt, daß diese Schublade reichlich mit Schund gefüllt ist. Ich möchte mich weder als der neue Literaturpapst im Allgemeinen noch als ein besonders guter Kenner von Sex-Geschichten beschreiben... aber das, was ich da bisher gelesen habe, ist schriftstellerisch... sagen wir mal meistens unterdurchschnittlich. Und solche Dinge führen dazu, daß man sich dieser Schublade dann nicht mehr gerne nähert - schlichtweg, weil so viel Schlechtes darin schlummert.

Deine Geschichten habe ich bisher nicht gelesen... aber wenn du dich ganz bewußt in diese Schublade begibst, wirst du mit diesem Schubladendenken leben müssen - das sich, wie geschildert, bewährt hat. Das ist unabhängig davon, wie gut deine Geschichten von einem literarischen Standpunkt aus sein mögen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss ja nicht, woher du die Sexgeschichten, von denen du schreibst, beziehst, aber wenn ich allein von der FB Autorengruppe ausgehe, oder auch in einigen wenigen Foren, in denen ich bin, gibt es da durchaus sehr hochwertige Geschichten. Und ich hoffe, dass auch ich ein gewisses Niveau in meinen Geschichten halte.

Was sind eigentlich Sexgeschichten? Sex ist mit das wichtigste im Leben. Die meisten Spezies würden ohne dem aussterben. Heutzutage kann man über fast alles schreiben, solang es nicht wirtschaftlich oder politisch zensiert wird. Wer allerdings über das mit wichtigste im Leben schreibt, wird als "Schmutzfink" betituliert? Ich will nicht wissen, wer das alles tut, und heimlich genau solcher Geschichten liest.

Im übrigen empfehle ich jedem, erstmal meine Geschichten zu lesen, bevor er sich ein Urteil darüber bildet. Müll gibt es in jedem Literaturgenre wie in der Musik. Aber es gibt eben auch das Gegenteil. Und ich hab nicht vor, Müll zu schreiben.

Allerdings sollte man in erotischen oder Sexgeschichten das erotische und den Sex auch nicht kritisiern. In einem Krimi kannst du ja auch nicht kritisieren, dass Menschen getötet werden. Lies es dann einfach nicht.

Und in meinen Geschichten ist es ebenso. Lies einfach keine erotischen oder Sexgeschichten, wenn du sie "unmoralisch" findest.

Und/oder bleib einfach tolerant und respektiere, dass es andere anders sehen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lies einfach keine erotischen oder Sexgeschichten, wenn du sie "unmoralisch" findest.

Ich rede bewußt von der literarischen Qualität und nicht von Moral oder Unmoral. In meinem Beitrag ist kein moralischer Zeigefinger zu sehen. Da es nicht meine Sache ist, wer was liest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würde wirklich interessiere mal etwas davon zu lesen. Aber gibt es auch Geschichten, in denen Shaki nicht das Vorbild ist? Ich will nicht in Zukunft immer irgendeine Kampfsex-Szene vor mir haben, wenn ich sie sehe :vomstuhlfall:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mal ne Frage an euch und keinen passenderen Thread gefunden...

Ich soll für Deutsch eine Kurzgeschichte schreiben. Jetzt hab ich mir aber eine Parabel ausgedacht und habe keine Ahnung wie ich sie umändern soll. Meint ihr, eine Parabel gilt auch als Kurzgeschichte???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde dir gern helfen, habe leider aber überhaupt keine Ahnung davon. :) War jetzt nen unglaublich effizienter Beitrag, aber vllt. hilft's ja jemanden anders zu finden, der helfen kann. :kicher:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now