Jump to content
ShakiraForum.de
LaPoeta

Der Bücher-Thread

Recommended Posts

[]Henning Mankell, etc...

Meine Schwester liebt diesen Autor. Ich kenne leider kein Buch von ihm. Das sind doch Krimi-Geschichten oder? Und wurden da nicht auch schon einige Bücher verfilmt und im TV gezeigt?

Ja :)

Henning Mankell kann ich auch besonders empfehlen... allerdings nicht nur die Krimis - die ich persönlich grandios finde, da sie im wahren Sinne Kriminalgeschichten sind und nicht etwa Detektiverzählungen - sondern auch einige seiner anderen Werke. Als bekanntestes Beispiel wäre etwa "Chronist der Winde" zu nennen. Es geht um ein Straßenkind in Afrika, das auf Grund einer Schußverletzung nur noch wenig Zeit hat, bevor es sterben muß, und in dieser seine kurze aber eindringliche Lebensgeschichte erzählt. Sehr empfehlenswert meiner bescheidenen Meinung nach - aber nicht allzu erhellende Kost. :up1:

Zur Zeit lese ich u.a. zum ungefähr 400. Mal die DUNE-Reihe von Frank Herbert. DUNE ist für die Sci-Fi das, was Herr der Ringe für die Fantasy ist - nämlich ein epochales Werk, das Maßstäbe setzt. Ich hab schon einige Sci-Fi-Bücher gelesen, aber der DUNE-Zyklus (vor allem die späteren der 6 Bände) ist das Beste, was mir unter die Augen kam. Das erste Mal las ich DUNE mit 12 glaube ich... da war ich noch recht naiv und war auch recht "glaubensfest", wenn ich das mal so nennen darf - und das Buch hat meine damals jungen Augen geöffnet, was Religionen anging. Klingt jetzt sehr bescheuert, ist auch wohl etwas übertrieben dargestellt, aber es ist wirklich erstaunlich, welche Tiefe dieses Werk hat, das oberflächlich in erster Linie Sci-Fi ist. Aber diese Schublade ist bei Weitem zu klein für Herbert's Meisterwerk... man kann so vieles über Religionen, Philosophien, den Menschen an sich, Psychologie, Zukunftsperspetiven, Emotionen, Aberglauben u.v.m. daraus ziehen, daß ich bei jedem Lesen aufs Neue echt überrascht bin, was mir bis dahin entgangen war. Es gibt sicherlich auch einige meiner Meinung nach fragwürdige Elemente, aber das ist auch in Ordnung. Um es platt auszudrücken: Die DUNE-Reihe ist mir ein enger Freund geworden, mit ihren vielen Stärken und auch einigen Schwächen. ;)

Genug der Werbung. :smoke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann nur "Schlafes Bruder" von Robert Schneider und "Der Alchimist" von Paulo Coehlo empfehlen.

Die zwei schönsten Bücher der Welt!

Und wenn ihr ein paar Lebensweisheiten braucht, dann lest "Der Prophet" von Khalil Gibran...zu jedem Thema, die passenden Worte...eine Hilfe in Zeiten des Zweifels,,,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu Henning Mankell:

Zu den bekanntesten und erfolgreichsten Büchern von Mankell gehören wohl die Fälle des Kommissar Wallander.

Wer sich für diese Kriminalromane interessiert sollte sie allerdings in der inhaltlich richtigen Reihenfolge lesen ;)

1. Fall: Wallanders erster Fall (1999)

2. Fall: Mörder ohne Gesicht (1991)

3. Fall: Hunde von Riga (1992)

4. Fall: Die weiße Löwin (1993)

5. Fall: Der Mann, der lächelte (1994)

6. Fall: Die falsche Fährte (1995)

7. Fall: Die fünfte Frau (1996)

8. Fall: Mittsommermord (1997)

9. Fall: Die Brandmauer (1998)

Was Henning Mankell sonst noch so verfasst hat, kann man hier erfahren:

http://www.mankell.de/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich persönlich sehr empfehlen kann ist der Roman "Der Seewolf" von Jack London. Ich finde ihn einfach nur genial :up1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wenn ihr ein paar Lebensweisheiten braucht, dann lest "Der Prophet" von Khalil Gibran...zu jedem Thema, die passenden Worte...eine Hilfe in Zeiten des Zweifels,,,

Nicht nur "Der Prophet" von Khalil Gibran, sondern überhaupt seine poetischen Lebensweisheiten entführen mich persönlich in eine ganz andere Welt :hail:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hab auch so meine Bücher, die mich in eine "andere Welt" entführen, jedoch nicht mit poetischen Lebensweisheiten :D ... oder zumindest nicht direkt :thinking:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch schon mal von einem Buch Namens "Wächter des Lichts" gehört, dass meiner Meinung nach glaube ich auch mit Lebensweisheiten zu tun hat. Weiß leider nicht wer der Autor war, ich glaube aber zu meinen, dass er aus Spanien kam. (Ne ehemalige Klassenkammeradin hatte mir mal das ausgeliehen.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab "der prophet" mal nur gelesen weil ich in einem Steckbrief von Shakira gelesen hab das sei ihr lieblingsbuch *zugeb* http://shakiraforum.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blush.gif

ich lese bücher allgemein nicht sooo gerne auf deutsch und wenn dann die sprache so ist fällt es mir schwer es richtig zu verstehen. ich hab dann für das minibuch auch dementsprechend lange gebraucht. ich fand es ganz OK, nix weltbewegendes aber doch lesenswert.

was ich jetzt gerade angefangen habe und was auch soooo schwer zu verstehen ist sind "Die satanischen Verse" von Salman Rushdie. hartes zeug :help:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@hotshaki: vielleicht meinst du was von paulo coelho (der auch den "alchemisten" geschrieben hat). der hat da so eine ganz eigene philosophie über die "krieger des lichts"... ist aber recht eigensinnig phlosophisch/religiös...

aber "der alchimist" kann ich auch nur wärmstens empfehlen! :up1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaaa genau Paulo Coelho war das! Sorry, wegen meinem Fehler --> "Wächter des Lichts" :wall: :lmao:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Momentan befasse ich mich -wieder mal- mit der meisterhaften Trilogie der Bourne- Reihe von Robert Ludlum. Diese besteht aus den Büchern :

1. Die Bourne Identität

2. Das Bourne Imperium

3. Das Bourne Ultimatum

Robert Ludlum schuf mit diesen Werk/en eine unglaubliche "Thriller-Reihe",welche mir auch nach mehrmaligen lesen immer noch nicht die Faszination der Hauptfigur "Jason Bourne" nahm/nimmt.Man erhält am Anfang mehr Informationen über "Jason Bourne",als man verarbeiten kann,welches sich aber im nachhinein als genialer Schachzug erweißt.In den Büchern wimmelt es nur von Spannung und heiklen Situationen,teilweise habe ich ganze Wochenenden damit verbracht am Stück durchzulesen.Eingeschlossen im Zimmer-nur mit dem nötigsten versorgt.

Die Intensivität der Bücher steigert sich soweit hinaus,das man sich regelrecht versucht in "Jason Bourne" hinein zu versetzen.Man vertraut niemanden mehr-stoppt kurz das lesen- um eventuelle Schlussfolgerungen nochmals zu überdenken und mögliche Intrigen schon im vornhinein aufzudecken.

Einfach atemberaubend geschrieben und bis ins kleinste Detail durchdacht. :up1:

Der erste Film konnte dem 1. Buch nicht annähernd das Wasser reichen,zu viele offene und fehlerhafte Vorkommnisse. :down1:

Edited by xxxSlowhandxxx

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der erste Film konnte dem 1. Buch nicht annähernd das Wasser reichen,zu viele offene und fehlerhafte Vorkommnisse. :down1:

Ich nehme an, Du sprichst von "The Bourne Identity" mit Matt Damon. In dem Zusammenhang möchte ich aber erwähnt haben, daß es zuvor schon (1988) eine Verfilmung des ersten Buches gegeben hat... mit Richard Chamberlain als Bourne, für das Fernsehen.

Nun habe ich die Bücher nicht gelesen, aber ich habe mir sagen lassen, daß die TV-Version erheblich werknäher ist als die Kinoversion mit Matt Damon. Nur Richard Chamberlain wirkt nicht ganz so überzeugend als Bourne. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der erste Film konnte dem 1. Buch nicht annähernd das Wasser reichen,zu viele offene und fehlerhafte Vorkommnisse.   :down1:

Ich nehme an, Du sprichst von "The Bourne Identity" mit Matt Damon. In dem Zusammenhang möchte ich aber erwähnt haben, daß es zuvor schon (1988) eine Verfilmung des ersten Buches gegeben hat... mit Richard Chamberlain als Bourne, für das Fernsehen.

Nun habe ich die Bücher nicht gelesen, aber ich habe mir sagen lassen, daß die TV-Version erheblich werknäher ist als die Kinoversion mit Matt Damon. Nur" Richard Chamberlain " wirkt nicht ganz so überzeugend als Bourne. :)

Ich sprach von "The Bourne Identity" mit Matt Damon,die Version mit " Richard Chamberlain " ist mir aber auch läufig. :)

Matt Damon spielt seine Rolle als "Jason Bourne" fantastisch,doch leider wurde der Film nur wage an das Buch angelehnt.

Man sollte sich zuerst die Bücher zulegen und danach den Film anschauen,damit man die Figur "Jason Bourne"-Ihr Handeln,denken und agieren-versteht.Diese wichtigen Informationen werden im Film "The Bourne Identity" leider nur kurz und oberflächlich umschrieben.

Edited by xxxSlowhandxxx

Share this post


Link to post
Share on other sites

die Version mit " Richard Chamberlain " ist mir aber auch läufig:)

Oh ha, die Version hat es faustdick hinter den Ohren! :naughty:

Share this post


Link to post
Share on other sites

die Version mit " Richard Chamberlain " ist mir aber auch läufig:)

Oh ha, die Version hat es faustdick hinter den Ohren! :naughty:

Voraledem die zahlreichen Pyro Effekte die Millionen Dollar verschlungen haben und zu guter letzt die einmalige Frisur :D

Die Serie "The Bourne Identity" mit Richard Chamberlain & Jaclyn Smith gibt es auch auf DvD zu erwerben !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kennt jemand von euch das Buch: "Roman eines Schicksallosen" von dem ungarischen Schriftsteller Imre Kertész?

Ich habe mich für dieses Buch für meinen Deutsch-Vortrag entschieden, weil es mir unter anderem auch von meinem Deutschlehrer empfohlen wurde. Das Buch handelt von einem 15jährigen Jungen, der seine Geschichte als Jude in einem Konzentrationslager zur Zeit des 2.Weltkrieges erzählt. Eindrücklich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um noch mal auf das Buch von Christiane F. zurück zu kommen:

Ich lese ja zut Zeit das Buch "Tagebücher" von Kurt Cobain (werde ich noch vorstellen in diesem Thread, keine Angst ;) ) und da habe ich gestern folgendes gelesen:

[nachdem Kurt sehr viel über seine total schlimmen Bauchschmerzen erzählt hatte]

Nach Proteindrinks, Vegetarier werde, Sport treiben und mit dem Rauchen aufhören und einer Reise von Arzt zu Arzt habe ich mich also entschieden, meine Schmerzen mit kleinen Dosen Heroin zu lindern, für sagenhafte ganze drei Wochen. Es funktionierte eine Zeitlang als Pflästerchen, aber dann kamen die Schmerzen wieder, darum hab ich damit aufgehört.

Es war eine ganz dumme Idee und ich mache es nie wieder, und jeder, der glaubt, er könne Heroin als Medizin benutzen, tut mir Leid, denn es wirkt nicht. Drogenentzug ist ganz genau so, wie man immer hört, du kotzt, du schlägst um dich, du schwitzt, du scheißt ins Bett, genau wie in diesem Film Christiane F. Es ist böse. Lasst die Finger davon.

Als erstes war ich total überrascht, dass Kurt (:hail:) die in seinem Tagebuch erwähnt, wo wir doch über sie im Forum geredet haben. Aber dann ist mir was aufgefallen, wann ist das Buch/Film erschienen? Wenn Cobain es anfang der 90er erwähnt hat...

P.S.: Gleich das Buch und den Film kaufen gehn, Kurt Cobain hat das in seinem Tagebuch erwähnt ;) *lach* *tot-lach*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um noch mal auf das Buch von Christiane F. zurück zu kommen:

Ich lese ja zut Zeit das Buch "Tagebücher" von Kurt Cobain (werde ich noch vorstellen in diesem Thread, keine Angst ;) ) und da habe ich gestern folgendes gelesen:

[nachdem Kurt sehr viel über seine total schlimmen Bauchschmerzen erzählt hatte]

Nach Proteindrinks, Vegetarier werde,  Sport treiben und mit dem Rauchen aufhören und einer Reise von Arzt zu Arzt habe ich mich also entschieden, meine Schmerzen mit kleinen Dosen Heroin zu lindern, für sagenhafte ganze drei Wochen. Es funktionierte eine Zeitlang als Pflästerchen, aber dann kamen die Schmerzen wieder, darum hab ich damit aufgehört.

Es war eine ganz dumme Idee und ich mache es nie wieder, und jeder, der glaubt, er könne Heroin als Medizin benutzen, tut mir Leid, denn es wirkt nicht. Drogenentzug ist ganz genau so, wie man immer hört, du kotzt, du schlägst um dich, du schwitzt, du scheißt ins Bett, genau wie in diesem Film Christiane F. Es ist böse. Lasst die Finger davon.

Als erstes war ich total überrascht, dass Kurt (:hail:) die in seinem Tagebuch erwähnt, wo wir doch über sie im Forum geredet haben. Aber dann ist mir was aufgefallen, wann ist das Buch/Film erschienen? Wenn Cobain es anfang der 90er erwähnt hat...

P.S.: Gleich das Buch und den Film kaufen gehn, Kurt Cobain hat das in seinem Tagebuch erwähnt ;) *lach* *tot-lach*

1978 vom Magazin "Stern" herausgebracht

1981 wurde das Buch verflimt !!!

Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo ist ein 1978 vom Magazin "Stern" herausgebrachtes autobiographisches Buch, welches die Situation drogenabhängiger Kinder und Jugendlicher am Beispiel der 16jährigen Christiane Felscherinow darlegt. Der Titel des Buches nimmt Bezug auf den Berliner Bahnhof Zoo, der in den 1970er und 1980er Jahren ein zentraler Treffpunkt der Berliner Drogenszene war.

Quelle : *klick mich*

Hier noch ein schöner Link zu "Cobain": Ein Fan berichtet *klick mich*

Edited by xxxSlowhandxxx

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Vivi: Schön, dass es noch jemanden gibt, der auf solch sensiblen Bücher steht! Die können einen richtig in den Bann ziehen und wenn Du die beiden, anderen von mir vorgestellten Bücher noch nicht gelesen hast, dann solltest Du das schleunigst tun! "Schlafes Bruder" ist echt zu "meinem" Buch geworden! Habe mir sogar den Film und das Hörbuch dazu gekauft....einfach wunderschön.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so... hab endlich das Buch von Christiane F. gelesen... ich wollte mich nochmal bedanken dass ihr mir davon erzählt habt!!! DANKE!!!! Das Buch ist echt geil.... wenn man des liest (ich habs ja im Urlaub gelesen) dann fühlt man sich wie zu Hause!!! Ah.... tolles Gefühl... aber irgendwas sagt mir was, dass Buch ist eigentlich gedacht, dass man Kinder und Jugendliche von Drogen abhält, kann des sein? Hm, bei mir ist es genau umgekehrt *tot-lach*... wenn man des so liest, ist man echt Schussgeil, auch wenn man das eigentlich net will... Ah, nettes Buch, man lernt auch ziehmlich viel darin (wie man sich einen Druck macht, wie man seine Eltern verarscht, Tricks zum abhauen ;) ) und den Film werde ich mir 100 pro noch anschauen, obwohl ich glaube das das Buch besser ist als der Film... was findet ihr besser?

Share this post


Link to post
Share on other sites

so... hab endlich das Buch von Christiane F. gelesen... ich wollte mich nochmal bedanken dass ihr mir davon erzählt habt!!! DANKE!!!! Das Buch ist echt geil.... wenn man des liest (ich habs ja im Urlaub gelesen) dann fühlt man sich wie zu Hause!!! Ah.... tolles Gefühl... aber irgendwas sagt mir was, dass Buch ist eigentlich gedacht, dass man Kinder und Jugendliche von Drogen abhält, kann des sein? Hm, bei mir ist es genau umgekehrt *tot-lach*... wenn man des so liest, ist man echt Schussgeil, auch wenn man das eigentlich net will... Ah, nettes Buch, man lernt auch ziehmlich viel darin (wie man sich einen Druck macht, wie man seine Eltern verarscht, Tricks zum abhauen ;) ) und den Film werde ich mir 100 pro noch anschauen, obwohl ich glaube das das Buch besser ist als der Film... was findet ihr besser?

Mein GOTT... Ich glaube so langsam das du echt einen Schaden hast,du scheinst gar nichts kapiert zu haben,geschweige denn gelernt !!! :stupid: Wie kann man ein solches Buch so falsch interpretieren. :down1:

Edited by xxxSlowhandxxx

Share this post


Link to post
Share on other sites

so... hab endlich das Buch von Christiane F. gelesen... ich wollte mich nochmal bedanken dass ihr mir davon erzählt habt!!! DANKE!!!! Das Buch ist echt geil.... wenn man des liest (ich habs ja im Urlaub gelesen) dann fühlt man sich wie zu Hause!!! Ah.... tolles Gefühl... aber irgendwas sagt mir was, dass Buch ist eigentlich gedacht, dass man Kinder und Jugendliche von Drogen abhält, kann des sein? Hm, bei mir ist es genau umgekehrt *tot-lach*... wenn man des so liest, ist man echt Schussgeil, auch wenn man das eigentlich net will... Ah, nettes Buch, man lernt auch ziehmlich viel darin (wie man sich einen Druck macht, wie man seine Eltern verarscht, Tricks zum abhauen ;) ) und den Film werde ich mir 100 pro noch anschauen, obwohl ich glaube das das Buch besser ist als der Film... was findet ihr besser?

Mein GOTT... Ich glaube so langsam das du echt einen Schaden hast,du scheinst gar nichts kapiert zu haben,geschweige denn gelernt !!! :stupid: Wie kann man ein solches Buch so falsch interpretieren. :down1:

die will uns doch nur verarschen und streit provozieren....kein normler Mensch würde bei drogentoten schußgeil werden, denken wir uns einfach unseren Teil... :coffee:

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey, sorry, ich will euch net verarschen... ich sag nur meine Meinung und ich hoffe ich tue damit keinen Steit provozieren... aber Christiane ist doch am Schluss net tot, oder hab ich ein falsches Buch.... hehehe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey, sorry, ich will euch net verarschen... ich sag nur meine Meinung und ich hoffe ich tue damit keinen Steit provozieren... aber Christiane ist doch am Schluss net tot, oder hab ich ein falsches Buch.... hehehe...

nein christiane is nich tot, aber ziemlich viele ihrer Freunde...und findest du christiane also ein Vorbild? Die hat sich ihr gesamtes Leben versaut, aber egal.... hast du sie vor ein paar Jahren bei stern tv gesehen?? hey mädchen man sollte dich einweisen! wie alt bist du? 12? 13?

du hast doch kein plan was abgeht - du bist ein Kind! ein jahr cuba würde dir guttun, die würden dir zeigen wo es lang geht.... wenn dir der bahnhof zoo nich schockierend genug ist, dann geh in städte wie cap haitien oder caracas, dann würdest du wenigstens so eine scheiße nich von dir geben

Edited by Diego

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry Sabrina, aber diesmal muss auch ich sagen, dass dein Post total daneben war. Klar stellt man sich vor, wenn man das Buch liest, wie es wäre, wenn du in dieser Situation stecken würdest. Wie es wäre, wenn du auf Drogen wärst, wie es ist, sich einen Schuss zu setzen etc. etc. Aber bei dir hört sich das wirklich so an, als ob das alles "Ober-Hammer-Cool" findest... :wall:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×