Jump to content
ShakiraForum.de
Sign in to follow this  
SuperTramp

Köln (Deutschland), 06.02.2007 - Abgesagt!

Recommended Posts

Hey Leute, ich hab heute um halb 4 erfahren, dass das Konzert ausfällt, nachdem ich schon 20 Minuten vor der Arena stand.

War zuerst ziemlich sauer und hab mir gedacht, dass man das auch hätte früher mitteilen können, denn eine Bronchitis geht ja nicht von heute auf morgen weg.

Bei 1Live haben die dann allerdings gesagt (wenn ich es richtig verstanden habe), dass Shakira sich heute morgen gut gefühlt habe, aber dann heute Mittag eine Halsentzündung auf die Bronchitis draufbekommen habe, und ihr Arzt ihr dringend von dem Auftritt abgeraten habe.

Jetzt kann ich's etwas besser verstehen, denn bei einer Bronchitis fühlt man sich ja schlecht und kriegt schlecht Luft, aber bei einer Halsentzündung besteht ja nun wirklich die Gefahr, sich die Stimme auf Dauer zu ruinieren, wenn man sie zu stark belastet.

Ich schätze, Shakira wird auch ziemlich von ihrem Management gepuscht wegen der Auftritte. Also seien wir froh, dass sie es durchgesetzt hat, nicht zu singen, und hoffen wir, dass sie das Konzert in einwandfreiem Zustand nachholen wird.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich ja zu den ausgefallenen Konzerten bisher nicht geäußert, da's mich nicht betrifft, da ich eh nur den Termin in Leipzig wahrnehmen kann, aber in Folge derr ganzen Dikussionen/ Aufregung/ etc. muss ich an folgendes denke: hat Shakiera nicht vor kurzem in einem Interview gesagt, dass ihr das Wetter hierzulande an sich momentan zu kalt ist :gruebel: Da ich davon ausgehen, dass ihr derzeitiger Gesundheitszustand in einem gewissen Zusammen damit steht, wundert es mich fast nicht, dass Shaki auch mal krank ist... dafür mist se halt auch nur ein mensch wie wir alle (außerdem hätte se ja gelich im Sommer bei uns touren können und nicht (wieder (siehe TOTM Köln ;) )) im tiefsten Winter :P )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist einfach eine Schande, dass sie das Konzert nicht gestern schon abgesagt haben. Was soll die Hinhalte-Taktik???? Jeder Arzt kann doch prognostizieren, wie lange der Heilungsprozess noch dauern wird und da war sicherlich längst klar, dass sie eine echte Bronchitis nicht innerhalb 2 oder 3 Tagen ausheilen kann! Ziemlich diletantisches Verhalten!

Und warum haben sie es dann so gemacht, wie sie es gemacht haben? Sollten wirklich solch ahnungslose Dilettanten am Werk gewesen sein?

Naja, ich frage mich bei vielen Dingen, warum die so gemacht werden. Aber bei einer Bronchitis weiß nun wirklich jeder, dass man nicht innerhalb von 3 Tagen wieder singen kann. Hallo, wir reden hier von Singen. Für Gitarre oder so hätte es vielleicht gereicht ;).

Ob Shakira demnächst weiterhin barfuß und leicht bekleidet auftritt? Weniger ist eben nicht immer mehr ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, ich frage mich bei vielen Dingen, warum die so gemacht werden. Aber bei einer Bronchitis weiß nun wirklich jeder, dass man nicht innerhalb von 3 Tagen wieder singen kann.

Also ICH weiß es nicht... vielleicht hilft ja eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung durch einen Arzt... vielleicht ist es auch gar keine Bronchitis... oder nur eine sehr leichte... vielleicht brütet sie sie ja länger aus, inkl. Mannheim... vielleicht wurde es ja tatsächlich besser....

Wir spekulieren hier alle... und wenn du schreibst, daß JEDER bei einer Bronchitis weiß, daß man nicht gleich wieder singen kann, dann solltest du dich doch fragen, warum sie dann nicht wirklich sofort absagen. Kann es sein, daß die Ärzte und Verantwortlichen wirklich so ahnungslos sind? Oder sind deine Schlußfolgerungen vielleicht falsch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keiner ist sauer das Shakira krank ist. Aber das war sie schon am WE und gestern. Klar wollen die alle keine Verluste machen, aber doch nicht auf die kosten des Künstlers, dem am Ende hat sie die schlechte Nachrede. Nicht von uns hier, aber was ist mit der Presse??? mit den Leute die sich schon aufn Weg gemacht haben? alles dumm gelaufen, und da weis ich nu nicht ob die Köpfe die da entscheiden durften, so klug gehandelt haben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist einfach eine Schande, dass sie das Konzert nicht gestern schon abgesagt haben. Was soll die Hinhalte-Taktik???? Jeder Arzt kann doch prognostizieren, wie lange der Heilungsprozess noch dauern wird und da war sicherlich längst klar, dass sie eine echte Bronchitis nicht innerhalb 2 oder 3 Tagen ausheilen kann! Ziemlich diletantisches Verhalten!

Und warum haben sie es dann so gemacht, wie sie es gemacht haben? Sollten wirklich solch ahnungslose Dilettanten am Werk gewesen sein?

Also ich gebe Cassini vollkommen recht. Warum sollten sie dies tun? Also nen bisschen mehr Rücksicht von den Shakira Fans wäre ja wohl schon erwünscht gewesen :annoyed:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist einfach eine Schande, dass sie das Konzert nicht gestern schon abgesagt haben. Was soll die Hinhalte-Taktik???? Jeder Arzt kann doch prognostizieren, wie lange der Heilungsprozess noch dauern wird und da war sicherlich längst klar, dass sie eine echte Bronchitis nicht innerhalb 2 oder 3 Tagen ausheilen kann! Ziemlich diletantisches Verhalten!

Und warum haben sie es dann so gemacht, wie sie es gemacht haben? Sollten wirklich solch ahnungslose Dilettanten am Werk gewesen sein?

Also ich gebe Cassini vollkommen recht. Warum sollten sie dies tun? Also nen bisschen mehr Rücksicht von den Shakira Fans wäre ja wohl schon erwünscht gewesen :annoyed:

Naja, es geht ja nicht gegen Shakira, die sicherlich nichts für ihre Krankheit kann. Aber die diletantische Handhabung zieht sich doch wie ein roter Faden durch die letzten Tage. Wie kann man ein Konzert wie Arnheim erst etwa eine Stunde vorher absagen? Als wenn Shakira nicht schon 2 Stunden vorher krank gewesen wäre! Wie kann man heute morgen behaupten das Konzert findet statt und schickt somit Fans die einen weiten Weg vor sich haben voller Vorfreude auf Reise und dann am Nachmittag das Ganze nochmal ablasen!

Ich bin der Meinung, dass es eine sehr zweifelshafte Vorgehensweise ist. Als wenn Shakira heute morgen gesund und fit gewesen wäre und dann urplötzlich wieder krank. Das ist doch lächerlich. Sorry!

Share this post


Link to post
Share on other sites

die Quelle ist übrigens:

http://www.nicknielsen.nl/

Sie sieht wirklich schon total krank aus...aber vielleicht ist sie auch einfach nur betrunken :D

Cutegirly hat den Link zu den Bildern übrigens hier schon gegeben:

http://shakiraforum.de/index.php?showtopic=2696&st=15

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, es geht ja nicht gegen Shakira, die sicherlich nichts für ihre Krankheit kann. Aber die diletantische Handhabung zieht sich doch wie ein roter Faden durch die letzten Tage. Wie kann man ein Konzert wie Arnheim erst etwa eine Stunde vorher absagen? Als wenn Shakira nicht schon 2 Stunden vorher krank gewesen wäre! Wie kann man heute morgen behaupten das Konzert findet statt und schickt somit Fans die einen weiten Weg vor sich haben voller Vorfreude auf Reise und dann am Nachmittag das Ganze nochmal ablasen!

Ich bin der Meinung, dass es eine sehr zweifelshafte Vorgehensweise ist. Als wenn Shakira heute morgen gesund und fit gewesen wäre und dann urplötzlich wieder krank. Das ist doch lächerlich. Sorry!

Na, wenn du dir so sicher bist, daß es eine dilettantische Vorgehensweise ist und daß das Durcheinander nur daran liegt, ist ja alles bestens. Ich persönlich unterstelle den Verantwortlichen mal nicht eine allgemeine Ahnungslosigkeit und spekuliere, daß sie vielleicht einfach nur vom Krankheitsverlauf zu ihren Handlungen gezwungen werden... aber da mag jeder denken, was er für richtig hält.

Und ganz allgemein:

Wenn ich hier etwas defensiv klinge, dann nicht, weil ich denke, daß sich die negativen Äußerungen gegen Shakira richten... das hat bisher ja niemand gesagt und alle meinen, daß sie gesund werden soll und keine Schuld hat.

Aber im Endeffekt liegt die Verantwortung für das Ganze bei ihr und wenn wir ihrem Team Dilettantismus vorwerfen, dann ist dieser Vorwurf in gewisser Weise auch an sie gerichtet.

Vollkommen unabhängig davon bin ich ziemlich überrascht davon, wie vorschnell hier mit Vermutungen und Schlüssen umgegangen wird - klar, es wäre das beste gewesen, wenn man das Konzert gleich abgesagt hätte. Und gerade deshalb ist es doch verwunderlich, daß es zu diesem Hin und Her kam. SOOOO bescheuert können die Verantwortlichen doch nicht sein... nicht bei einer Tour, die - bisher erfolgreich - auf in knapp 100 Konzerten auf mehreren Kontinenten bietet bzw. bieten wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind gerade zurückgekommen aus Köln. Hab extra 1 1/2 h früher Feierabend gemacht, bin heimgedüst um dann loszufahren und haben dann erst an der Halle erfahren was los ist. :ohno:

Wenn ich daheim nochmal kurz ins Internet geschaut hätte, hätt ich´s noch vorher gewusst und wir hätten uns insg. 300 km gespart. :wall: :wall: :wall:

Wir hatten aber um 15.00 Uhr extra nochmal beim Veranstalter angerufen und der hat uns versichert das es stattfindet :motz:

Am Eingang wurde dann ein Wisch verteilt von Dirk Becker Entertainment mit folgendem Text:

[i]"Mitteilung

Das für heute geplante SHAKIRA Konzert in der Kölnarena fällt leider aus!

Die Künstlerin hat sich soeben entschlossen, das heutige Konzert aus Gesundheitsgründen auch in Köln nicht zu spielen.

Leider war die Zeit der Genesung nicht ausreichend und der momentane Zusatnd von Shakira lässt es nicht zu, bei ihrem Konzert alles zu geben und den Fans die Freude zu bereiten, die sie erwarten.

Ein Ersatztermin wird in Kürze bekannt gegeben.

Die Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können ggf. in der Vorverkaufsstelle, wo sie gekauft wurden, storniert werden."Dazu gab es dann 2 Wertmarken für Gratisgetränke in einem Lokal "Henkelmännchen" direkt bei der Arena. :coffee:

Na ja der Kaffee bzw die heisse Schokolade waren gut und es wurde die ganze Zeit OF2 gespielt, immerhin etwas :vomstuhlfall:

Ausserdem konnten wir unser gestern gekauftes Navi-Gerät mal ausprobieren :irre:

Auf jeden Fall rufen wir morgen nochmal beim Veranstalter an und versuchen unsere Spritkosten ersetzt zu bekommen. :aufsmaul: Obwohl ich da eigentlich gar keine Hoffnung habe.

Übrigens: gute Besserung Shaki, werd schnell wieder gesund :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf jeden Fall rufen wir morgen nochmal beim Veranstalter an und versuchen unsere Spritkosten ersetzt zu bekommen. :aufsmaul: Obwohl ich da eigentlich gar keine Hoffnung habe.

Einen Versuch ist es allemal wert, auch wenn ich denke, daß die oder die Tickethändler solche Fälle in den AGB vorsorglich erwähnt haben dürften. Dennoch viel Glück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guck doch mal wie die arme Shaki aussah am Freitag den 2 Februar!!

Posted Image

Oha.. sie sieht wirklich mitgenommen aus.. und der Schal um den Hals sagt auch alles..

Also wünschen wir gute Besserung..

Warum die Veranstalter das Konzert nicht schon vorher absagt, kann durchaus etwas mit Logistik zutun haben und auch rechtliche Gründe haben...

Wie will man sicherstellen, dass alle Ticketinhaber eine *authentische* Information erhalten und nicht auf jedes Gerücht reinfallen..

Klar, für die Fan's mit sehr langer Anreise ist es extrem ärgerlich.. ich konnte in Hannover ja fast zu Fuß hingehen...

Vielleicht überlegt sich der Veranstalter inzwischen ja auch etwas für den armen DJ. :aufsmaul:

Gruß Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Prima Shaki-Konzert in Köln:

Nach einem prima Konzert in Hamburg und Hannover habe ich mir bei ebay sofort wieder eine super Karte für das Konzert in Köln geordert… Block 204… Reihe 1…prima Platz (freu) :D … ganz nah an der Bühne… 98 € inklusive Porto… 2 Tage Urlaub eingereicht…. Hotelzimmer reserviert…

Am 3. Februar habe ich dann erfahren, dass das Konzert in Arnheim wegen Krankheit kurzfristig abgesagt wurde… „Oh je, die arme Shaki…und die armen Fans“, dachte ich…. aber naja… auch Shaki kann eben mal krank werden… so was kann passieren… sie ist eben auch nur ein Mensch… wenn auch ein sehr Süßer ;) … sicher hat sie alles versucht und gehofft, dass sie bis zum Abend wieder fit wird… und deshalb gab`s dann bestimmt auch erst soooo spät die Absage… kann vorkommen…. nehme ich ihr nicht übel…

Als dann bekannt wurde, dass es sich wohl um eine Bronchitis handelt habe ich gedacht: „Naja, dann wird Oberhausen und Köln wohl auch ausfallen… aber ok… wenn Shaki krank ist soll sie sich mal lieber erstmal vernünftig erholen… dann mach ich in den zwei Tagen Urlaub eben was anderes“…

Und so kam es dann auch… Konzert in Oberhausen stand zwar noch auf der Kippe, wurde dann aber doch relativ rechtzeitig abgesagt… ehrlich gesagt haben doch bestimmt die Meisten damit gerechnet, dass es nicht statt finden wird…

… genauso wie das Konzert in Köln… und dann stand da plötzlich überall, dass das Konzert doch statt finden soll… „Hmmm…. Ob das was wird?... Shaki ist doch bestimmt immer noch krank… oder aber zumindest nicht 100% fit…hmmm… ok… Shaki wird schon am Besten wissen, ob sie auftreten kann oder nicht… und ihr Management wird sicher dafür sorgen, dass diese Info jetzt auch richtig ist… sind ja schließlich keine Amateure… nagut… dann fahre ich jetzt nach Köln und wünsche Shaki und uns allen ein prima Konzert“…

Bevor ich mich ins Auto gesetzt habe, habe ich natürlich noch einmal das World Wide Web durchsucht und den Veranstalter kontaktiert…. Resultat: Konzert findet statt… prima :) … Sachen gepackt… noch mal alle restlichen Shaki CD´s in den CD-Wechsler gestopft… (die meisten Shaki-CD`s waren eh schon drin)…Navi an die Frontscheibe geklebt… voll getankt… und los… „wird bestimmt super heute Abend“… 526 km also noch und dann bin ich da :)

Nach 411 km bekam ich dann einen Anruf von einem Freund… Resultat: Konzert ist doch abgesagt… „WAS??????... kann nicht sein… das gibt’s doch nicht“…

Veranstalter angerufen… Resultat ebenfalls: Konzert findet doch nicht statt… (kotz) :wall:

…Hotel abgesagt…

Rückweg…. wieder 411 km Autobahn…. mit Stau… Schneetreiben… und Eisglätte…

Und jetzt?... na jetzt bin ich wieder zu hause… super…

Was war denn jetzt das Problem?...

Hat der Veranstalter ein Interesse daran erst sehr, sehr spät bekannt zu geben, dass das Konzert ausfällt?... wohl kaum… seine Einnahmen sind so oder so gesichert… die Halle ist vermietet und werden entweder von Shaki`s Management bzw. durch die Karten bezahlt… Im Falle eines Ausfalls wird die Halle also dann eher noch ein zweites mal gebucht, was dann eher noch mehr Einnahmen bringt… so oder so wird der Veranstalter in jedem Falle wohl auch eine Versicherung für so etwas haben…

Oder vielleicht doch das Management von Shaki?... welches Interesse sollten die daran haben eine Auftritt spät abzusagen?... warum?... in der Hoffnung, das Shaki doch noch auftreten kann?... ein Imageschaden wäre wohl auch für das Management das Schlimmste… für alles andere werden auch die, genau wie der Veranstalter, wahrscheinlich eine Versicherung haben… sicher sind es echte Profis, die wissen, dass eine späte Absage viel schlechter ist als eine frühe Absage… in jedem Falle erhält auch das Management das vorher vereinbarte Geld… egal ob Shakir auftritt oder nicht…

Und was ist mit Shaki selbst?... na die ist krank… ja genau… und das kann jeder mal werden… deshalb ist das Konzert ausgefallen… kann jeder verstehen, schließlich war jeder schon mal krank… hat auch jeder Verständnis für…

…aber kann es nicht vielleicht sein, dass sie einen recht großen Einfluss über den Zeitpunkt der Absage hat?

Man sollte nicht vergessen, dass es sich bei der ganzen Story einzig und allein um Shakira geht… „she is the star“… und mit ihr „steht und fällt“ alles… sowohl der Veranstalter als auch das Management sind ihr „untergeordnet“… „she is the boss“… und wenn sie sagt sie ist krank und kann nicht auftreten, dann ist das so… fertig… dann können andere versuchen alles zu unternehmen, damit sie schnellstmöglich wieder gesund wird… und auch versuchen sie zu belabern, dass sie doch versuchen soll aufzutreten… ABER… die letztendliche Endscheidung trifft sie…nur sie… Shakira… kein anderer…

Warum also wurde nicht früher bekannt gegeben, dass das Konzert ausfällt?... vielleicht, weil das Management versucht hat sie doch noch zu überreden und es deshalb bis zu „Shaki´s“ endgültigen Absage hinausgezögert hat?

Oder dachte Shaki am Vormittag noch, dass sie am Abend auftreten kann und dann doch feststellen musste, dass sie bis dahin doch nicht fit ist?... möglich… halte ich für recht wahrscheinlich… schade daran fände ich, dass sie in diesem Falle keine Rücksicht auf Fans genommen hätte, die von weiter weg kommen…

Hätte sie rechtzeitig gesagt, dass sie nicht auftreten kann und das sie will, dass diese Info sofort raus soll hätte meiner Meinung nach weder der Veranstalter noch das Management diese Info zurückgehalten… warum auch?...

Dass Shaki´s offizielle Seiten im Internet nicht sehr aktuell sind ist ja hinreichend bekannt,…gerade was auch Absagen von Konzerten angeht… aber jetzt erwarte ich doch zumindest mal ein offizielles Statement… und da sollte sich Shaki mit Unterstützung ihres Management etwas sehr, sehr Gutes einfallen lassen… sonst ist es in meinen Augen der Image-Supergau schlechthin… man kann immer alles durch die „rosa rote Brille“ sehen und versuchen sich alles schön zu reden, aber in diesem Falle fällt mir da gerade nicht soviel zu ein…

(alles was ich hier geschrieben habe ist nur meine Sicht der Dinge und kann vielleicht auch ganz anders sein)

… ob ich das Konzert in Leipzig besuche muss ich mir noch sehr, sehr genau überlegen…

…gute Besserung

PS: …auf der Rückfahrt habe ich übrigens keine Shakira CD´s mehr gehört…

Zitat aus express.de:

Shakira ließ ausrichten: „Die Absage tut mir außerordentlich leid. Ich hoffe, dass meine Fans Verständnis haben.“

...zwei Sätze für so eine "Story" finde ich etwas zu wenig... :gruebel:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal ein Artikel zum Thema:

Vergeblich auf Shakira gewartet

VON NICOLE STÖTZEL UND MANFRED REINNARTH, 06.02.07, 21:11h

Anna und Marieke waren schrecklich aufgeregt. Seit Wochen hatten sich die 13-Jährigen auf das Konzert ihres Lieblings Shakira gefreut. Bei der Kölnarena angekommen, folgte die Ernüchterung. Das Konzert ist abgesagt, teilte ihnen eine Mitarbeiterin am Eingang mit. „Das ist so schade“, bedauerte Anna. Die Karten im Wert von 65 Euro hatten die beiden Freundinnen sich vom Taschengeld abgespart. In den Händen hielten sie ein Plakat. „Feliz Cumpleaños Posterior“, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich, wollten sie der kolumbianischen Sängerin wünschen. Die ist am Freitag 30 Jahre alt geworden und hat sich just am vergangenen Wochenende eine Bronchitis eingefangen.

Das Konzert in Oberhausen am Montag hatte sie bereits abgesagt, wollte die Fans in Köln aber nicht enttäuschen und wartete bis kurz vor Schluss mit der Absage. Die kam gegen 15.30 Uhr und wurde gleich per Internet und Videotext verbreitet. Bei der Kölnarena rollte die eingespielte Maschinerie für solche Fälle an: Logenkunden und Gruppenbucher, deren Telefonnummern vorlagen, wurden informiert, Plakate an den Zufahrten installiert, um Besuchern die Einfahrt ins Parkhaus zu ersparen. „Rund 10 500 Karten waren verkauft worden“, sagte Tanja Knieps vom Konzertveranstalter Dirk Becker Entertainment. „Wir suchen nun einen Ersatztermin und informieren alle, die trotz der Absage kommen, dass die Karten dann gültig sein werden.“ Mehr als 100 Mitarbeiter nahmen sich der Menschen in der Kälte an. Die Rückgabe der Karten sei natürlich möglich. „Wegen der Absage in Oberhausen waren viele Fans vorgewarnt, und wir hatten alle gebeten, noch anzurufen oder auf die Homepage zu schauen“, so Knieps.

Dennoch liefen die Vorbereitungen in der Kölnarena natürlich auf Hochtouren. Kaum hatten sich die Handball-Weltmeister am späten Sonntagabend auf den Weg Richtung Rathaus gemacht, ging der Umbau auch schon los. Gestern Morgen herrschte noch rege Betriebsamkeit, auch wenn die Mitarbeiter jede Sekunde auf den Anruf des Shakira-Managements gewartet haben. Und so hieß es um 11 Uhr: „Wir gehen davon aus, dass sie spielt.“ Doch es kam nicht einmal zum Soundcheck. Kaum war die Bühne aufgebaut, konnten die Helfer schon wieder mit dem Abbau beginnen. Währenddessen standen viele Fans vor den Eingangstoren, lasen den Zettel mit der Absage und gingen enttäuscht nach Hause.

quelle: http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1170153573382.shtml

ein weiterer aus der Boulevard-Presse:

SUPERSTAR OHNE STIMME

Fans enttäuscht von Shakiras Absage

Von S. EBERT, A. HILL und S. KAYSER

DIE ENTTÄUSCHTEN SHAKIRA-FANS – HIER! >> Fotostrecke

Köln - Die Latino-Fans sind stinkesauer! Superstar Shakira (30) ließ wegen Stimmproblemen nach ihrer Bronchitis am Dienstag ganz kurzfristig ihr Konzert in Köln absagen. Fans pilgerten umsonst zur Kölnarena.

„Ich hab extra beim Veranstalter angerufen. Es hieß, das Konzert fände statt“, ärgert sich Ingo (36), der aus Vaals in Holland angereist ist.

Seine Freundin Alexandra ist enttäuscht: „Wenn sie krank ist, kann man nichts machen. Aber das kann man rechtzeitig sagen.“

Laut offizieller Info sollte Shakira schon am Dienstag in Köln angekommen sein. Sollte – ihre Band checkte allein im Kölner Hyatt ein.

Ihre Konzerte in Arnheim und Oberhausen hatte sie wegen Stimmproblemen schon vorher abgesagt. Shakira soll sich nach EXPRESS-Infos momentan in Amsterdam von Spezialisten behandeln lassen, dort mit Freund Antonia de la Rua im 5-Sterne-Hotel Amstel abgestiegen sein.

Kein Trost für ihre Fans. Leon (37) ist aus Zürich angereist: „Ich hab’ mir drei Tage Urlaub für Shakira genommen. Und jetzt?“ Enttäuscht ist auch Christian (35) von der Sicherheitsfirma: „Beim Konzert hätte ich die erste Reihe gesichert, wäre Shakira ganz nah gekommen.“

Konzertveranstalter Dirk Becker Entertainment will einen Ersatztermin für Köln finden, die Karten bleiben gültig. Shakira ließ ausrichten: „Die Absage tut mir außerordentlich leid. Ich hoffe, dass meine Fans Verständnis haben.“

quelle: http://www.express.de/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin doch ein wenig entsetzt über so viel Unfug, der hier geschrieben wird.

Hat sich schon einmal einer Gedanken darüber gemacht, was so eine Konzertabsage alles nach sich zieht, oder meint Ihr, die Halle, dás gesamte Personal ( Sicherheit, Bühnenaufbau, Technik, Service....) verzichtet freiwillig auf ihr Geld, bei einer Absage...... da steckt schon ein bischen mehr dahinter und da überlegt man als Veranstalter schon, ob die Kosten zu tragen sind und auch als Künstler

Share this post


Link to post
Share on other sites

richtig.... und genau WEIL da so viel Geld (Kosten) und Aufwandt, etc. dahintersteckt schließt man für sollche Fälle auch eine Versicherung ab... es wäre ja saudumm in diesem Falle keine Versicherung für soetwas zu haben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

genau wegen den kosten versteh ich das ganze theater ja nicht, warum erst alle(damit sind nicht die besucher gemeint, bühnenbauer, tontechnik, die halle musste total umgebaut werden, da war am sonntag noch handball) antanzen lassen, um dann in letzter minute abzusagen. ich glaub schon das es den hallenbetreibern lieber ist, wenn sie früh genug bescheid geben. und bei einer früheren absagen ist es für die ticketvertreiber auch nicht so schwer ihr kunden zu informieren. dann müssen sich die kunden auch nicht drauf verlassen das sie grad zufällig im radio darüber berichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht ja auch nicht generell darum, dass das Konzert abgesagt wurde, sondern darum, dass so ein Hin und Her veranstaltet wurde, was man meines Erachtens hätte vermeiden können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wirklich schade fuer alle, die frueh da waren und einen langen Anfahrtsweg hatten. Mein Plan war um 17:00 loszufahren, bei 176 km bis Koeln, deswegen hab ich die Absage noch frueh genug mitbekommen.

Aber in erster Linie bin ich nicht wirklich traurig wegen dem ausgefallenen Konzert, das wird sowieso nachgeholt,

Was mich viel mehr belastet ist, dass SHAKIRA krank ist!!

Erstmal schmerzt mir das wirklich im Herzen und ausserdem fuehl ich mich fast so als wuerd ich ne Solidaritaets-Bronchitis ausbrueten.

Ich glaub ich geh heut Abend zum Arzt und lass mich krankschreiben, mal ehrlich, wer kann richtig Leben wenn SHAKIRA krank ist ??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub ich geh heut Abend zum Arzt und lass mich krankschreiben, mal ehrlich, wer kann richtig Leben wenn SHAKIRA krank ist ??

Och, für mich lebt's sich ganz gut, auch wenn Shakira krank ist :kicher:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Och, für mich lebt's sich ganz gut, auch wenn Shakira krank ist :kicher:

Also, soweit ist es bei mir auch noch nicht, daß mein Wohlbefinden vom dem von Shakira abhängig ist! ;)

EDIT:

Hier noch eine dpa-Meldung:

Shakira muss Konzerte wegen Bronchitis absagen

Köln (dpa) - Pop-Star Shakira (29) [Edit von mir : falsche Altersangabe] hat wegen einer akuten Bronchitis am Dienstag auch ihr Konzert in Köln abgesagt. Wegen der Krankheit war am Montag auch das Konzert in Oberhausen ausgefallen.

«Die Ärzte erteilten Shakira ein Auftrittsverbot», berichtete die Konzertargentur Marek Lieberberg und Wizard Promotions. Management und Künstlerin seien bemüht, Ersatztermine für Oberhausen und Köln zu finden. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Die nächsten Konzert-Termine auf dem Tourneeplan der kolumbianischen Sängerin sind am 18. und 19. Februar in München. Die Tour hatte am 25. Januar in Hamburg begonnen.

(07.02.2007)

quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=news&itemid=10011&detailid=274719

Edited by Red Dragon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, soweit ist es bei mir auch noch nicht, daß mein Wohlbefinden vom dem von Shakira abhängig ist! ;)

Das sollte es auch nicht sein! :moral: Das ist schon recht übertrieben, natürlich tut es einem Leid und klar man fühlt auch bissl mit, aber das man sich selbst dadurch auch automatisch schlechter fühlt, ist --> :stupid: . Und eigentlich nur Einbildung, meiner Meinung nach :egal: Und sowas ist nun eben auch ganz normal, dass Menschen mal krank werden, auch eben Shakira mal ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Konzerte sollten angeblich am 19. und 20. März nachgeholt werden...aber wie wir alle wissen, ist Wikipedia keine richtige Quelle :will:

Quelle:wikipedia.org

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem 19. hab ich gestern auch im Rules gelesen. Würd mir immer noch sehr gut passen. ;) Aber warten wir's mal ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×