Welcome to ShakiraForum.de!

Welcome to ShakiraForum.de, like most online communities you must register to post in our community, but don't worry this is a simple free process that requires minimal information for you to signup. Be a part of ShakiraForum.de by signing in or creating an account.

  • Start new topics and reply to others
  • Subscribe to topics and forums to get email updates
  • Get your own profile page and make new friends
  • Send personal messages to other members.

Special_Envoy_3

Short News

5170 posts in this topic

Wat? Shakira ist keine Göttin? Sie ist ein ganz normaler Mensch, mit ganz normalen menschlichen Bedürfnissen?:stupid: Wer es bis jetzt nicht glauben wollte, DAS ist der Beweis!:vomstuhlfall:

Ich weiß echt nicht, ob es wirklich nur ne Lichtreflektion ist, oder doch ein Dildo. Aber wo ist das Problem?

Okay, sie hätte den vorher wegräumen können. aber ist das wirklich jetzt so einen großen Aufreger wert?

Viele von denen, die sich jetzt besonders darüber aufregen, haben selber wohl ein eher verklemmtes Verhältnis zu Sex.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 5127   Posted (edited)

Promiflash berichtet endlich mal wieder über Shaki :) Sooo unglaublich süß die beiden :vomstuhlfall: Milan benimmt sich schon wie so ein richtiger Fußball Mädchenschwarm Macho und Sasha einfach nur süß wie er winkt :vomstuhlfall:

 

Edited by SeHvAaK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Früh übt sich :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon wieder bei Promiflash :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, dass Video was u. a. bei Twitter kam... naja :kicher:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut http://www.4-4-2.com/primera-division-la-liga/fc-barcelona/shakira-draengt-pique-zum-wechsel/ soll Shakira Gerard gedrängt haben bzw. drängen, Barca zu verlassen, weil Shakira nicht länger in Barcelona leben möchte. Statt dessen soll's nach London gehen.

 

Rein vom Trubel um die beiden ist es in London sicherlich ruhiger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

London? Wieso gerade London? :gruebel: Erschließt sich mir weder von Shakira's noch Gerard's Seite aus gesehen nicht wirklich. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Gerüchte gabs doch vor ein paar Jahren schonmal... Denk nicht, dass das stimmt. 

Außerdem haben die doch gerade erst ein neues Haus in Barcelona. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wieso genau sollte es in London ruhiger sein? Früher auf ihrer Farm mit Antonio - da war's sicher ruhiger. [Es sei denn, die beiden haben sich recht angeschrieben :P]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich halte das Gerücht zwar für Unsinn, aber:

 

- Warum London? Aus Fußballersicht gibt es da den einen oder anderen guten Verein, bei dem man unterkommen könnte. Chelsea z.B., oder Arsenal. Da sich die absolute Hoch-Zeit von Barca dem Ende neigt, wäre es nur folgerichtig, sich jetzt - mit 30 - noch einen neuen Verein zu suchen und ein neues Abenteuer zu wagen. Außer natürlich, man ist unzertrennlich mit Barca verbunden.

 

- Warum sollte es in London ruhiger sein? Weil es vermutlich mehr Celebrities in London gibt als in Barcelona. Zumal sich nach der ersten Aufregung nicht mehr viele um eine spanischsprachige Künstlerin scheren würden. Insofern glaube ich, daß es Shakira in London ruhiger hätte als in Barcelona oder gar ganz Spanien.

 

Aber... vermutlich substanzloses Gerücht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt zwar beides, aber oben steht ja, dass sie Gerard "drängt" aus Barcelona wegzuziehen, also dass SIE nach London möchte. Und das erschließt sich mir halt nicht wirklich. Hatte bisher nicht den Eindruck, dass sie eine große Bindung zu London hätte.

 

Naja, mir soll's wurscht sein. :P Sie kann ja auch zu Daniela und Antonio nach Berlin ziehen.  :kicher: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die wohnen in Berlin? :eek: Cool. :D Nicht wegen Berlin, aber weil sie in Deutschland leben. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, sie studiert in Berlin oder hat da studiert (irgendwas mit Audio Production/Sound Engineering), jedenfalls wohnen sie seit Februar 2015 dort.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, dass ich die beiden noch nie dort gesehen habe :schadenfroh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie kommt doch eh nicht :D

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb imagine:

Ganze neun Nominierungen für Shakira bei den Latin Billboard Awards...

 

Wahrscheinlich habe ich das schonmal geschrieben, aber ich verstehe nicht, wieso sie für die irgendwelche Latin-Awards nominiert wird. Besonders lateinamerikanisch sind die meisten ihrer Lieder (besonders der letzten Alben) nicht. :gruebel:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber sie bleibt eine Lateinamerikanische Künstlerin. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Davon ab gehört in den USA irgendwie alles was spanisch-srpachige Musik ist in die Kategorie.

 

---

 

Shakira hat für das Time-Magazine einen Beitrag verfasst, in dem sie die aktuelle Politik Trumps kritisiert.

 

http://time.com/4665295/shakira-donald-trump-ban/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie kommt es mir so vor, als ob die Latin Grammys extra speziell für Shakira erfunden wurden.:D

In sofern kein Wunder, dass sie so viele Nominierungen hat.

 

Ich kann das jetzt nicht übersetzen. Aber NUR kritisiert?:gruebel:

Wenn man bedenkt, wie sie sich im Obama Wahlkampf für hispanische Angelegenheiten engagiert hat, wie sie, als sie ne Weile in USA war, sich auch aktiv für Latinos eingesetzt hat, erwarte ich eigentlich nun, dass sie, wenn sie sich schon dazu äußert, die rassistische Trump Politik nicht nur "kritisiert".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übersetzung war vorhin noch nicht fertig :kicher: 

http://shakira-addicted.net/?module=fpcm/article&id=1201

 

Es ist eine Grundsatz-Kritik an der aktuellen, weltweiten Entwicklung das immer mehr Hass und Co. seinen Weg in die allgemeine Meinung findet und das egal wo.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 5147   Posted (edited)

,Okay. Hab ich mir gerade durchgelesen.

Ist ganz gut.:)

 

Aber wenn ich das ganz nebenbei mal äußern kann, vielleicht zum Nachdenken geeignet, ich verstehe immer nicht, warum die USA als Amerika bezeichnet wird. Es ist nicht das einzige Land dieses großen Doppelkontinents, noch nicht mal das einzige Nordamerikas. Warum bezeichnet sie sich als Lateinamerikanerin als "Nicht-Amerikaner"?

Man sollte mit staatsrechtlichen Begriffen, wie auch dem offiziellen Landesnamen schon etwas sorgfältiger umgehen. Vor allem wenn ein falscher Landesname wie "Amerika" alle anderen amerikanischen Länder diskriminiert.

Edited by shaki-isa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mich schon gefragt, warum sie so still bleibt. Aber da ist ihr jetzt wohl doch der Kragen geplatzt. Ich finde den Text toll. Sie erreicht damit so viele Menschen. 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
18 hours ago, shaki-isa said:

Ich kann das jetzt nicht übersetzen. Aber NUR kritisiert?:gruebel:

Wenn man bedenkt, wie sie sich im Obama Wahlkampf für hispanische Angelegenheiten engagiert hat, wie sie, als sie ne Weile in USA war, sich auch aktiv für Latinos eingesetzt hat, erwarte ich eigentlich nun, dass sie, wenn sie sich schon dazu äußert, die rassistische Trump Politik nicht nur "kritisiert".

 

Was könnte sie sonst machen, außer "nur" kritisieren? Ihre Teenager-Fans zur Revolte aufrufen? ;)

 

 

15 hours ago, shaki-isa said:

Aber wenn ich das ganz nebenbei mal äußern kann, vielleicht zum Nachdenken geeignet, ich verstehe immer nicht, warum die USA als Amerika bezeichnet wird. Es ist nicht das einzige Land dieses großen Doppelkontinents, noch nicht mal das einzige Nordamerikas. Warum bezeichnet sie sich als Lateinamerikanerin als "Nicht-Amerikaner"?

Man sollte mit staatsrechtlichen Begriffen, wie auch dem offiziellen Landesnamen schon etwas sorgfältiger umgehen. Vor allem wenn ein falscher Landesname wie "Amerika" alle anderen amerikanischen Länder diskriminiert.

 

Da hast du zwar prinzipiell recht, aber wenn es explizit um die USA geht und es kein Mißverständnis darüber geben kann, wen man mit "Amerikaner" und "Nicht-Amerikaner" meint, ist das meines Erachtens zu vernachlässigen. Letztendlich ist der Inhalt des Gesagten das, was zählen sollte, und nicht die sprachlich exakte Korrektheit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum ersten:

Das hab ich geschrieben, bevor ich die Übersetzung gelesen habe. Kritisieren kann man auf vielerlei Art. Eben auch halbherzig.

Aber ich hab ja dann geschrieben, das es ganz gut ist.

Ich hätte anders formuliert und wäre noch auf andere Dinge eingegangen, aber es ist okay.

 

Zum zweiten:

Es geht auch darum, wie es auf andere wirkt. Es gibt viele in Lateinamerika, die sich von den USA bevormundet und diskriminiert fühlen. Da sollte man dann als Lateinamerikanerin genau überlegen, ob man diese diskriminierende Formulierung auch benutzt und sich als Kolumbianerin selbst als “Nicht-Amerikaner“ bezeichnet.

Soviel Kritik sollte man auch einem Shakira-Fan gestatten. Können andere selbst ja als vernachlässigbar ansehen. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now