Welcome to ShakiraForum.de!

Welcome to ShakiraForum.de, like most online communities you must register to post in our community, but don't worry this is a simple free process that requires minimal information for you to signup. Be a part of ShakiraForum.de by signing in or creating an account.

  • Start new topics and reply to others
  • Subscribe to topics and forums to get email updates
  • Get your own profile page and make new friends
  • Send personal messages to other members.

Red Dragon

Offizieller Chart-Thread

2186 posts in this topic

Ja das hatte ich auch gelesen, danach ging's dann aber auch wieder auf 240 runter. In sofern nicht wirklich erwähnenswert.

:vomstuhlfall:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 2052   Posted (edited)

Ich finds nur sehr schade. Hab mehr erwartet. Der Song gefällt mir einfach. :(

 

Und ich find diese Live-Performance richtig toll. :wub:

https://www.youtube.com/watch?v=qNnU5Qz4edQ

Edited by shaki-isa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finds nur sehr schade. Hab mehr erwartet. Der Song gefällt mir einfach. :(

 

Klar ist es schade da Empire ein toller Song ist (je nachdem natürlich). Aber ganz nüchtern betrachtet war es abzusehen. Aus Fan-Perspektive ein neuer Fall von Label-Versagen, aus Label-Sicht ein neuer Fall von "nicht-kommerziell läuft einfach nicht mehr". Was mehr wiegt kann sich jeder ausmalen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab gerade mal geschaut was die Jahrescharts 2014 so sagen:

 

Deutschland:

  • Can't Remember To Forget You - #51
  • Dare (La la la) - #76
  • Shakira. - nicht vertreten

Österreich:

  • Dare (La la la) - #54
  • Can't Remember To Forget You - #69
  • Shakira. - nicht vertreten

Schweiz:

  • Dare (La la la) - #40
  • Can't Remember To Forget You - #59
  • Shakira. - #67

USA:

  • Can't Remember To Forget You - #85 (Hot 100)
  • Shakira. - #75 (Billboard 200)

 

Quelle: http://swisscharts.com/charts/jahreshitparade, http://www.ukmix.org/forums/viewtopic.php?f=5&t=101673&start=2300, http://oe3.orf.at/sendungen/stories/oe3austriatop40jahrescharts/, http://www.billboard.com/charts/2014/year-end

 

Das es Shakira. weder in Deutschland noch in Österreich in die Jahres-Album-Charts geschafft hat überrascht mich dann aber doch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Share this post


Link to post
Share on other sites

Autsch. :gnash:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab gerade mal geschaut was die Jahrescharts 2014 so sagen:

 

Deutschland:

  • Can't Remember To Forget You - #51
  • Dare (La la la) - #76
  • Shakira. - nicht vertreten

Österreich:

  • Dare (La la la) - #54
  • Can't Remember To Forget You - #69
  • Shakira. - nicht vertreten

Schweiz:

  • Dare (La la la) - #40
  • Can't Remember To Forget You - #59
  • Shakira. - #67

USA:

  • Can't Remember To Forget You - #85 (Hot 100)
  • Shakira. - #75 (Billboard 200)

 

Quelle: http://swisscharts.com/charts/jahreshitparade, http://www.ukmix.org/forums/viewtopic.php?f=5&t=101673&start=2300, http://oe3.orf.at/sendungen/stories/oe3austriatop40jahrescharts/, http://www.billboard.com/charts/2014/year-end

 

Das es Shakira. weder in Deutschland noch in Österreich in die Jahres-Album-Charts geschafft hat überrascht mich dann aber doch.

 

Was mir auch aufgefallen ist: In diesen Jahres-Charts-Kompilationsalben ist Shakira nur selten vertreten, Cro & Co. teils aber zwei mal oder noch öfter. 

Kommerziell ist letzterer Umstand sicher kein Drama, aber sagt über die öffentliche Wahrnehmung ihres "Comebacks" schon etwas aus.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, es war halt einfach auch wegen der wenigen Promo. Sie hat sich ja mit Auftritten eher auf die USA konzentriert - in Deutschland war sie nicht so oft. Und wenn man mit einem neuen Album nicht dauernd in den Medien präsent ist (was mit Milan eh nicht mehr so einfach ist, keine Frage), dann kann es nicht ein kompletter Erfolg werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Menge an Promo ist das Ergebnis in den USA aber auch eher Mager. (ich bin im Moment aber auch zu Faul bin Vergleichszahlen herauszufischen :kicher: )

 

Aber ich stimme euch beiden zu, dass insb. in Europa die Sichtbarkeit von Shakiras Comeback 2014 mangels Promo ziemlich bescheiden war. In gewisser Weise hat man es wieder so versucht wie in der SW/SelS-Ära: möglichst viel Öffentlichkeit mit fast-nichts. Das Ergebnis: wie damals schon - naja...

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 2060   Posted (edited)

Da gibts von mir nichts zu sagen, da ich euch völlig zustimme.

Ich hab nur mit dem Begriff Comeback meine Probleme.

Comeback wird ja im allgemeinen gebraucht, wenn jemand schon mal völlig raus aus dem Geschäft war und es jetzt nochmal versucht.

Hier in Deutschland denke ich zum Beispiel an Modern Talking und Tic Tac Toe.

Okay, schon etwas verstaubt, die Vergleiche. Aber sagen das aus, was ich verdeutlichen will.

Wenn ihr das mit "SHAKIRA" als Comeback bezeichnet, wieviel Comebacks hatte sie denn dann bisher?

Ist jedes Album bei ihr ein Comebackalbum?

Shakira war nie raus aus dem Geschäft. Somit finde ich es nicht passend, von Comebacks zu reden.

Edited by shaki-isa
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Comeback wird ja mittlerweile für alles mögliche verwendet, daher ist der Begriff auch ziemlich über strapaziert. Alternativ könnte man auch "die Sichtbarkeit der XY-Ära" schreiben, aber das klingt auch doof. Besser Vorschläge?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage könnte man ja allgemein stellen. Find eben nur, dass der Begriff Comeback Shakira nicht gerecht wird. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Menge an Promo ist das Ergebnis in den USA aber auch eher Mager. (ich bin im Moment aber auch zu Faul bin Vergleichszahlen herauszufischen :kicher: )

 

Ja gut, die USA sind anders :kicher:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da gibts von mir nichts zu sagen, da ich euch völlig zustimme.

Ich hab nur mit dem Begriff Comeback meine Probleme.

 

Der Begriff wird inzwischen allg. (auch von mir) inflationär gebraucht, da gebe ich dir und Stefan recht ;)

Wenn man den Zeitraum zwischen der VÖ ihrer letzten beiden Alben Shakira. und SelS betrachtet, nämlich knappe 4 Jahre, wäre der Begriff in der Pop-Welt absolut zutreffend: Vier Jahre sind umgerechnet praktisch Äonen in der Promiwelt :kicher: . Mit Berücksichtigung der dazwischenliegenden SelS-Tour bis Ende 2011 sind es immer noch gute 2,5 Jahre - darüber lässt sich nun diskutieren, ob das noch immer genug Zeit für ein Comeback ist^^

 

Fakt ist aber: Der "gängige" VÖ-Takt für vollwertige Studio-Alben liegt bei etwa zwei Jahren - und auch das ist schon relativ lange, wenn man bedenkt, dass Rihanna im Aufbau ihrer Karriere jährlich neues Material produzierte. Wie es um die Qualität dabei steht, steht auf einem anderen Blatt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 2065   Posted (edited)

Ihr könnt es ja so machen. Will es euch ja nicht vorschreiben.
Aber ich werde von Comebacks auf klassische Weise weiterhin nur sprechen, wenn jemand einen neuen Start unternimmt.
Man muss nicht jeden "Trend" mitmachen.

 

Shakira steht seit über zwanzig Jahren auf der Bühne und ist dafür bekannt, dass sie sich oft viel Zeit läßt, was ich völlig in Ordnung finde.

Und was die vier Jahre angeht, die sie aktuell bis zum letzten Album gebraucht hat, die waren ja nicht unproduktiv. Da gab es zum einen die TSCO, dann The Voice, und generell ihr USA Engagement. Also war sie auch in den vier Jahren als Musikerin aktiv. Und nicht zu vergessen Milan! ;)

Sie kommt noch anderen Verpflichtungen nach und hat nebenbei auch ein Privatleben, das ihr offenbar deutlich wichtiger ist wie anderen Musikern, die jedes Jahr ein Album rausbringen müssen.

 

Sie hängt eben nicht nach jedem Album ihre Karriere an den Nagel, und versucht es mit jedem Folgealbum neu. Das allein wäre für mich ein Comeback. Nur weil sie sich mehr Zeit läßt, als es in der Branche üblich ist, vom Comeback reden, und beim nächsten Album dann wieder vom neuen Comeback?

 

Aber ich wollte daraus jetzt keine großartige Diskussion machen. Ist hier wohl auch etwas themenfremd. War eigentlich nur als Anmerkung gedacht. ;)

Edited by shaki-isa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Vier-Jahre-Rhythmus besteht in zwischen auch schon seit LS und die TOTM war bei weitem nicht so lang wie die OFT/TSCOT, ist für mich also schon eingeplant.

Das Problem was Shakira hat ist - um zum Thema zurück zu kommen - das sich in vier Jahren musikalisch viel verändern kann insb. was Geschmäcker angeht. Und wenn dann über längere Zeit nichts kommt (es muss ja nicht zwangsläufig ein ganzes Album sein) wirkt sich das insb. heute wo der Musik-Markt mit Werken überschwemmt wird, definitiv nicht positiv aus und es könnte durchaus so wirken ala hätte sich Shakira aus dem Geschäft zurückgezogen. Was dann natürlich wieder auf die Comeback-Thematik hinausläuft.

Und in Anbetracht der Jahrescharts 2014 muss ich sagen: wenn Shakira noch was an ihrer Karriere liegt, dann sollten sie und ihr Team gaaaaaaaanz dringend mal ihre Strategie überdenken. Wenn dabei rauskommt, dass weniger Zeit fur die Familie übrig bleibt... Pech gehabt . ;) (Achtung, viel :ironie: )

Share this post


Link to post
Share on other sites

ID: 2067   Posted (edited)

Shakira steht seit über zwanzig Jahren auf der Bühne und ist dafür bekannt, dass sie sich oft viel Zeit läßt, was ich völlig in Ordnung finde.

Und was die vier Jahre angeht, die sie aktuell bis zum letzten Album gebraucht hat, die waren ja nicht unproduktiv. Da gab es zum einen die TSCO, dann The Voice, und generell ihr USA Engagement. Also war sie auch in den vier Jahren als Musikerin aktiv. Und nicht zu vergessen Milan! ;)

Sie kommt noch anderen Verpflichtungen nach und hat nebenbei auch ein Privatleben, das ihr offenbar deutlich wichtiger ist wie anderen Musikern, die jedes Jahr ein Album rausbringen müssen.

 

Sie hängt eben nicht nach jedem Album ihre Karriere an den Nagel, und versucht es mit jedem Folgealbum neu. Das allein wäre für mich ein Comeback. Nur weil sie sich mehr Zeit läßt, als es in der Branche üblich ist, vom Comeback reden, und beim nächsten Album dann wieder vom neuen Comeback?

 

Das würde ich auch sagen. Insoferne gebe ich dir recht. :)

 

 

EDIT:

Zu den Chart-Platzierungen... nun, vermutlich trifft sie mit ihrer Musik wohl nicht mehr den Zeitgeist. Wie zuvor schon gesagt: Sie müßte sich entscheiden... entweder sie will den Chart-Erfolg und ordnet diesem Ziel alles unter - und macht dann bei solchen Dingen wie The Voice mit, macht aber auch durchgeplantere und provokantere Musik/Videos/Shows... oder sie entscheidet sich dafür, gute Musik zu machen. ;)

Edited by Cassini-Huygens
3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist da auch ne Single raus?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, nur als Download bzw. Streaming. Ich habe auf die schnell auch nichts gefunden, dass bisher irgendwo eine angekündigt wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin bei Amazon immer fündig geworden. Aber diesmal auch nur der Download.

Na ja, geht eh wohl zukünftig weg von der Maxi Auskopplung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na in CH sind ihre Songs auch keine Selbstläufer mehr. ;) Aber ist ja auch nur Download-Single und wer den Film sieht kauft ja nicht zwangsläufig den Song... dann wäre die Platzierung deutlich besser. :D

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ja nun auch nichts neues mehr ist. Mal schauen wie's weitergeht, alles was mehr als zwei Wochen in den Charts ist kann man ja quasi schon als Erfolg verbuchen.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, ich denke, was Charterfolge betrifft, ist Shakira schon lange auf dem absteigenden Ast. Maximal zur WM klappt das nochmal so richtig. Und ich finde das gar nicht mal so schlimm. Gefällt mir irgendwie besser so. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now